•  
Jetzt kostenlos registrieren

Willkommen bei Wine in Black

Ihre Nr. 1 für Premium-Weine und Champagner.
Mehr als 150.000 Genießer vertrauen uns bereits!

Jetzt kostenlos registrieren!

 

 

Rebholz Spätburgunder Großes Gewächs 'Im Sonnenschein' 2007

Rotwein • Spätburgunder • Deutschland

Es ist sein Jahr: Rebholz wurde sowohl als bester Winzer des Jahres als auch für die beste Kollektion des Jahres gekürt! Die Weine sind einmalig, das steht fest.

 

 

Rebholz Spätburgunder Großes Gewächs 'Im Sonnenschein' 2007

Rotwein • Spätburgunder • Deutschland

Es ist sein Jahr: Rebholz wurde sowohl als bester Winzer des Jahres als auch für die beste Kollektion des Jahres gekürt! Die Weine sind einmalig, das steht fest.

  • stehend
  • liegend
  • Etikett

93 / 100 Punkte

Wine in Black

5 / 5 Trauben

Gault & Millau 2013

  • liegend
  • Etikett
  • stehend

Schwarz auf Weiß

  • Weingut
  • Ökonomierat Rebholz
  • Region
  • Pfalz
  • Kategorie
  • Rotwein
  • Rebsorte
  • Spätburgunder
  • Geschmack
  • Trocken
  • Ausbau
  • Barrique
  • Trinkempfehlung
  • 16-18°C
  • Alkoholgehalt
  • 14%

Das Weingut

Weinherstellung richtet sich oft nach Modetrends des Geschmacks und den Vorlieben des Marktes. Die Familie Rebholz widersetzt sich seit drei Generationen dieser Philosophie und folgt nur ihrer eigenen Idee des Naturweines beharrlich. Auch in schwierigen Zeiten. Stuart Pigott drückt es so aus: "Für Hansjörg Rebholz ist der Respekt vor der Natur die Quelle all dessen, was einen Wein ausmacht." Der Großvater, Ökonomierat Eduard Rebholz, war der Pionier des Qualitätsweinbaus in der Südpfalz. Der Vater hat als Verfechter durchgegorener und trockener Weine den Stil des Hauses weiter verfestigt. Heute macht man seit 50 Jahren Wein, der nur zeigt, was die Natur ihm geschenkt hat. Chaptalisation oder Süßreserve sind hier ein Tabu und dieser selbstauferlegte Weg der Kompromisslosigkeit zahlt sich weiterhin aus: 5 Trauben im Gault Millau 2013! Und damit Sie einordnen können, was das bedeutet: Nur 10 Weingüter Deutschlands haben die vollen 5 Trauben bekommen!

Der Wein

Die Siebeldinger Sommerseite hat die Lagenbezeichnung 'Im Sonnenschein'. Die Weinberge liegen 160 bis 225 m über NN und haben 5 bis 20% Hangneigung. Der Spätburgunder wurzelt auf Muschelkalkböden. Die Trauben des Großen Gewächses wurden per Hand und sehr selektiv gelesen. Der Wein wurde traditionell vinifiziert. Er reifte 2 Jahre im kleinen Holzfass und weitere 3 Jahre auf der Flasche.

Auszeichnungen & Kritikermeinung

93 Punkte Gault&Millau – „Kollektion des Jahres 2013“

Falstaff Wine Trophy – „Winzer des Jahres 2013“

91 Punkte Wein Plus:

„Herber, fester, deutlich holzwürziger und einen Hauch oxidativer Duft nach reifen roten und schwarzen Beeren mit kühlen vegetabilen, nussigen und erdigen Anklängen, etwas getrockneten Kräutern und viel Mineralik. Auch im Mund relativ kühl wirkend, dabei dicht und saftig, reife Frucht mit deutlich vegetabilen Aromen und leicht nussiger sowie etwas rauchig-röstiger Holzwürze, nachhaltig am Gaumen, etwas Säurebiss, sehr feine, dabei ziemlich präsente Tannine, wieder ziemlich deutliche, etwas erdige und merklich salzige Mineralik, ein wenig Nougat und Schokolade im Hintergrund, malzige Anklänge, gute Tiefe, noch jung, sehr guter bis langer, nur einen Hauch spröder Abgang.“

18 Punkte Jancis Robinson:

“Hans-Jörg Rebholz believes in releasing his Pinots with a bit of bottle age, a commendable practice unlikely to be copied by most others because of financial implications. It certainly does his wines and reputation no harm, as greater mellowness and complexity appeal to all critics bar the dedicated tannin munchers. Ageing alone is obviously not the secret, but the Sonnenschein demonstrates how fruit can survive the tempestuousness of oak-laden youth to find a harmonious balance of roasted aromas, tannins and juicy berry and cherry flavours. A velvety texture and long finish serve to heighten the pleasure.” - MS

Wine in Black Bewertung: 93 P

Es ist ein großes Jahr für Hansjörg Rebholz. „Winzer des Jahres 2013“ wurde er durch das Falstaff Magazin, die „Kollektion des Jahres 2013“ sprach ihm der Gault&Millau zu. Die beiden Titel reihen sich nahtlos in die lange Reihe der Ovationen, die Weingut, Winzer und Weinen seit Jahren gemacht werden. Als Spitze des deutschen Weinbaus lässt der Winzer seine unglaubliche Kompetenz nicht nur dem Riesling angedeihen, auch seine Burgunder sind von erster Güte. Der Umgang mit dem Barrique gelingt meisterlich. Wer dafür einen Beweis wünscht, der schmecke und staune:

Große Gewächse von Rebholz sind immer ein Spektakel! Der Spätburgunder ist nach 5 Jahren Reife (2 im Barrique und 3 auf der Flasche) endlich im Verkauf. Den Luxus, die Weine so lange unter Verschluss zu halten, können sich nicht viele Winzer leisten. Aber genau darum ist beispielsweise dieses GG so ein Erlebnis. Es verströmt klarste Fruchtaromen, definierte Gewürzanklänge und man kann die Mineralität bereits riechen. Alles ist sehr präzise ausgearbeitet. Am Gaumen ist die Frucht wieder so unglaublich klar, so eindeutig und würzig, die Holzaromen sind darin eingebunden. Die Tanninstruktur offenbart sich als kompakt und sehr dicht, hier ist noch großes Potenzial für kommende Jahre, das bestätigt auch die herrliche Frische. Ein tiefer, feinmaschiger, komplett trockener, mineralischer Pinot mit dem richtigen Maß an geschmeidiger Reife. Groß!

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Gesetzliche Angabe: enthält Sulfite