Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Barbera

Bis heute geht die Wissenschaft davon aus, dass die Rebsorte Barbera eine autochthone italienische Sorte aus dem Piemont ist. Erste ampelografische Beschreibungen der Sorte wurden bereits 1798 durchgeführt, wobei laut Historikern bereits Mitte des 13. Jahrhunderts auf die Barbera Rebsorte verwiesen wird. Fakt ist, dass es sich bei dieser Rebe um eine der ältesten Sorten Italiens handelt.

Mehr lesen
Barbera
Typ
Rotwein (2)
Land
Italien (2)
Region
Piemont (2)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Chardonnay (60) Cabernet Sauvignon (50) Syrah (49) Merlot (47) Pinot Noir (44)
Von A bis Z
Aglianico (5) Alfrocheiro (1) Alicante (1) Apfel (1) Aragonez (1) Barbera (2) Blaufränkisch (2) Bobal (2) Bourboulenc (1) Cabernet Franc (20) Cabernet Sauvignon (50) Canaiolo (3) Carignan (11) Cariñena (4) Carménère (5) Catarratto (1) Cesanese (1) Chardonnay (60) Chenin Blanc (10) Cinsault (15) Clairette (3) Colombard (1) Colorino (5) Cortese (1) Corvina (4) Corvinone (3) Counoise (3) Dornfelder (1) Fiano (1) Gamay (5) Garnacha (10) Gelber Muskateller (1) Gewürztraminer (1) Glera (2) Godello (1) Graciano (10) Grauburgunder (6) Greco Bianco (1) Grenache (43) Grenache Blanc (3) Grüner Veltliner (7) Hondarribi Zuri (1) Lagrein (1) Loureiro (1) Macabeo (1) Magliocco (1) Malbec (19) Malvasia (1) Malvasia Nera (2) Marsanne (2) Mauzac (1) Mazuelo (7) Melon de Bourgogne (1) Mencía (1) Merlot (47) Molinara (1) Monastrell (3) Montepulciano (4) Moscatello Selvatico (1) Mourvèdre (17) Müller-Thurgau (1) Muskateller (2) Nebbiolo (10) Negroamaro (3) Nerello Mascalese (1) Nero d'Avola (3) Nero di Troia (3) Niellucciu (1) Palomino Fino (1) Parellada (1) Passulara (1) Pecorino (1) Petit Verdot (15) Petite Sirah (2) Piedirosso (2) Pinot Blanc (2) Pinot Grigio (5) Pinot Meunier (19) Pinot Noir (44) Pinotage (3) Portugieser (1) Primitivo (15) Riesling (37) Rolle (3) Rondinella (4) Roussanne (4) Rufete (1) Sangiovese (28) Sauvignon Blanc (30) Savagnin (1) Scheurebe (1) Sémillon (5) Shiraz (16) Silvaner (3) Sousão (1) Spätburgunder (7) Syrah (49) Tannat (1) Tempranillo (18) Tibouren (1) Tinta Amarela (3) Tinta Barocca (2) Tinta de Toro (1) Tinta Roriz (4) Touriga Franca (3) Touriga Nacional (6) Trebbiano di Lugana (2) Trepat (1) Vaccarese (1) Verdelho (1) Vermentino (1) Viognier (11) Weißburgunder (6) Welschriesling (2) Xarel-lo (1) Zibibbo (1) Zinfandel (4)
Stil
harmonisch (1) fruchtig (1) opulent (1) komplex (1)
Food Match
Pasta (1) Pizza & Pasta (1) Trüffel (1) Lammfleisch (1)
Weingut
Azienda Antonio Bellicoso (1) Società Agricola Bollina (1)
Preis
10 bis 20€ (2)
2 Produkte
  • Luca Maroni - 98
Bollina Curtis Nova 'Pacinco' Monferrato 2016
Curtis Nova 'Pacinco' Monferrato 2016
Società Agricola Bollina
Rotwein • Italien • Piemont
  • Luca Maroni - 99
Bellicoso Barbera d´Asti 'Merum' 2017
Barbera d´Asti 'Merum' 2017
Azienda Antonio Bellicoso
Rotwein • Italien • Piemont

Barbera

Bis heute geht die Wissenschaft davon aus, dass die Rebsorte Barbera eine autochthone italienische Sorte aus dem Piemont ist. Erste ampelografische Beschreibungen der Sorte wurden bereits 1798 durchgeführt, wobei laut Historikern bereits Mitte des 13. Jahrhunderts auf die Barbera Rebsorte verwiesen wird. Fakt ist, dass es sich bei dieser Rebe um eine der ältesten Sorten Italiens handelt, die ungefähr 1880 gemeinsam mit italienischen Auswanderern ihren Weg nach Kalifornien fand. Alles an dieser autochthonen italienischen Rebsorte aus dem Piemont ist intensiv ausgeprägt. Dies gilt für die starkwollige Behaarung der Blätter und Triebspitzen genauso wie für die tief gebuchteten mittelgroßen und fünflappigen Blätter. An den großen Trauben drängen sich die blauschwarzen Beeren in großer Dichte. Problematisch ist die enorme Wüchsigkeit der Rebsorte. Um eine möglichst hohe Qualität der Trauben zu erzielen, ist eine beeindruckende Reberziehung unverzichtbar. Wird darauf verzichtet, ergeben sich äußerst hohe Erträge und eine daraus resultierende Unterversorgung der Beeren, woraus eine mangelnde Qualität resultiert. Ansonsten ist die mittelfrüh reifende Barbera-Rebe anspruchslos.

Geschmack

Obwohl sie auf kargen Kalkböden oder Mergel hervorragend gedeiht, respektiert sie auch sandige Böden, die eine natürliche Ertragsregulierung bewirken. Der Ausbau der Rebe für den Barbera Wein erfolgt bevorzugt reinsortig. Er präsentiert sich mit einer intensiven rubinroten Farbe und erinnert im Aroma an Wildkirschen, Veilchen oder weist sanfte Vanillenoten auf. Weine aus voll ausgereiften Trauben erinnern an das Aroma der berühmten Piemont-Kirsche. Zusätzlich spiegeln sich die feuchte Erde und der herbstliche Duft der späten Ernte in den Weinaromen wider. Typisch für den Barbera Wein ist sein kraftvoller Körper bei geringem Tanningehalt, den der Genießer als vollmundig und reichhaltig empfindet. Als traditionell ausgebauter Wein im Holzfass ist der Barbera ein ursprünglicher Alltagswein, der bereits in seiner Jugend eine perfekte Ergänzung zur italienischen Küche darstellt. Der Ausbau in Barriques hebt die Qualität zusätzlich und verleiht ihm eine angenehme Weichheit und zusätzliche Fülle.