Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Chardonnay

Chardonnay ist die erfolgreichste weiße Qualitätsrebsorte der Welt. In ihrer Heimat Burgund erbringt die Edelrebe seit langer Zeit hochwertige Weine, die es international zu großer Berühmtheit gebracht haben. Das hohe Prestige dieser Sorte ist der Hauptgrund dafür, dass die Chardonnay-Rebe seit den 1980er Jahren rund um den Globus verstärkt angebaut wird – insbesondere in den Weinländern der Neuen Welt, aber auch in zahlreichen europäischen Staaten. Dies ist auch deshalb möglich, weil Chardonnay eine äußerst flexible Rebsorte ist, die sich problemlos den unterschiedlichsten Boden- und Klimabedingungen anpasst.

Mehr lesen
Chardonnay
Typ
Weißwein (26) Champagner (21) Sekt (6)
Land
Top Ergebnisse
Frankreich (8) Italien (5) USA (3) Südafrika (3) Deutschland (2)
Von A bis Z
Argentinien (1) Australien (1) Deutschland (2) Frankreich (8) Italien (5) Neuseeland (1) Südafrika (3) USA (3)
Region
Top Ergebnisse
Burgund (5) Kalifornien (2) Piemont (2) Adelaide (1) Jura (1)
Von A bis Z
Adelaide (1) Apulien (1) Burgund (5) Friaul-Julisch Venetien (1) Jura (1) Kalifornien (2) Languedoc (1) Lombardei (1) Marlborough (1) Mendoza (1) Monterey (1) Pfalz (1) Piemont (2) Rheinhessen (1) Roussillon (1) Stellenbosch (1) Swartland (1) Western Cape (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Riesling (36) Sauvignon Blanc (31) Chardonnay (26) Grüner Veltliner (6) Grauburgunder (6)
Von A bis Z
Albariño (2) Alvarinho (1) Ansonica (1) Bourboulenc (1) Cabernet Sauvignon (1) Catarratto (2) Chardonnay (26) Chenin Blanc (6) Clairette (4) Colombard (2) Cortese (1) Fiano (1) Gelber Muskateller (1) Gewürztraminer (1) Godello (1) Grauburgunder (6) Greco Bianco (1) Grenache Blanc (4) Grüner Veltliner (6) Hondarribi Zuri (1) Loureiro (2) Malvasia (1) Malvasia Istriana (1) Marsanne (2) Melon de Bourgogne (1) Moscatello Selvatico (1) Müller-Thurgau (1) Muscadelle (1) Muskateller (1) Palomino Fino (1) Passulara (1) Pecorino (1) Pinot Grigio (5) Riesling (36) Roussanne (4) Sauvignon Blanc (31) Savagnin (1) Scheurebe (1) Sémillon (3) Silvaner (2) Trebbiano di Lugana (3) Verdejo (1) Verdelho (1) Vermentino (1) Viognier (6) Weißburgunder (3) Welschriesling (1) Zibibbo (1)
Stil
Top Ergebnisse
elegant (7) komplex (7) fruchtig (6) opulent (5) frisch (5)
Von A bis Z
elegant (7) fassbetont (2) frisch (5) fruchtig (6) harmonisch (3) komplex (7) kraftvoll (1) mineralisch (4) opulent (5) reif (1) samtig (3)
Food Match
Top Ergebnisse
Fisch (19) Geflügel (11) Meeresfrüchten (6) kräftigem Käse (3) asiatischer Küche (3)
Von A bis Z
asiatischer Küche (3) Fisch (19) Geflügel (11) Gemüse (2) Kalbfleisch (1) kräftigem Käse (3) Meeresfrüchten (6) Pasta (1) Risotto (1) Spargel (1) Wurstplatte (1)
Weingut
Top Ergebnisse
Wine in Black (2) Società Agricola Bollina (2) Glenelly Wine Estate (1) Domaine Maire & Fils (1) Domaine du Chardonnay (1)
Von A bis Z
A. A. Badenhorst Family Wines (1) Bodega Atamisque (1) Byron Winery (1) Cantina Delibori (1) Cantine San Marzano (1) Di Lenardo Vineyards (1) District 7 Wines (1) Domaine de la Cornasse (1) Domaine du Chardonnay (1) Domaine Lafage (1) Domaine Maire & Fils (1) Glenelly Wine Estate (1) Les Producteurs Réunis (1) Maison Olivier Tricon (1) Marisco Vineyards (1) Paul Cluver Estate Wines (1) Petaluma (1) Società Agricola Bollina (2) The Wine Group (1) Thörle (1) Vignerons de Buxy (1) Vignerons des Terres Secrètes (1) Weingut Mussler (1) Wine in Black (2)
Preis
8 bis 10€ (5) 10 bis 20€ (15) 20 bis 30€ (4) Über 50€ (2)
Weißwein
Chardonnay
Zurücksetzen
26 Produkte
Domaine Lafage Chardonnay 'Novellum' 2017
Chardonnay 'Novellum' 2017
Domaine Lafage
Weißwein • Frankreich • Roussillon
Domaine Maire & Fils Côtes du Jura 'Tradition' 2018
Côtes du Jura 'Tradition' 2018
Domaine Maire & Fils
Weißwein • Frankreich • Jura
Bodega Atamisque Chardonnay 'Catalpa' Valle de Uco Mendoza 2017
Chardonnay 'Catalpa' Valle de Uco Mendoza 2017
Bodega Atamisque
Weißwein • Argentinien • Mendoza
Wine in Black 'Charming-Chardonnay'-Set
Wine in Black 'Charming-Chardonnay'-Set
Wine in Black
Weißwein

Chardonnay

Rebsorte Chardonnay

Chardonnay ist eine sehr anpassungsfähige Rebsorte, die auf ganz verschiedenen Bodentypen und in den unterschiedlichsten Klimazonen kultiviert wird. Sie gedeiht sowohl in kühlen als auch in gemäßigten und warmen, ja sogar heißen Gegenden, was einen der wichtigsten Gründe für ihren großen weltweiten Erfolg darstellt.

Chardonnay neigt zu starkem Laubwachstum und relativ hohen Erträgen, so dass die Winzer im Frühjahr und Sommer häufig durch die Weinberge gehen und sowohl überzählige Trauben als auch Blätter entfernen, damit die verbleibenden Früchte optimal ausreifen können und später einen konzentrierten, extraktstoffreichen Most ergeben.

Die Wahl des richtigen Lesezeitpunktes ist bei der Rebsorte Chardonnay besonders wichtig. Vor allem dürfen die Trauben auf keinen Fall zu spät geerntet werden, weil sie sonst bereits zu viel Säure abgebaut haben - plumpe, langweilig schmeckende Weine wären die Folge.

Die Chardonnay-Rebe kommt mit den verschiedensten Bodenarten gut zurecht. Die besten Chardonnay-Weine entstehen aber auf relativ kargen Böden mit hohem Kalkanteil. Die Trauben der Chardonnay-Rebe sind meist walzenförmig und mit mittelgroßen, rundlichen Beeren besetzt. Ihre Farbe ist grüngelb und verändert sich mit zunehmender Reife hin zu einem satten Gelb oder leuchtenden Bernsteinton.

Chardonnay Weine

Je nach Klima, Boden und Produktionsverfahren fallen Chardonnay-Weine ganz unterschiedlich aus, ihre Bandbreite reicht von kargen, trockenen und säurebetonten Tropfen bis hin zu opulenten, körperreichen Weinen mit exotischer Aromatik. Chardonnay-Weine schimmern im Glas meist in einem hellen bis golden wirkenden Gelb, in Barriquefässern ausgebaute Tropfen können aber auch dunklere Farbtöne erreichen.

Das Bouquet – also der Duft – eines Chardonnay ist in der Regel nur mäßig ausgeprägt und weniger intensiv als zum Beispiel bei einem Sauvignon Blanc. Im Mund ist die Aromatik dann stärker wahrnehmbar und erweist sich bei den meisten Weinen als sehr fruchtbetont. Dabei kann die Geschmackspalette je nach Klima deutlich variieren: Die Aromen von Chardonnay aus kühlen Regionen erinnern meist an Äpfel, Birnen und Zitrusfrüchte, während Weine aus warmen oder heißen Gebieten stattdessen eher Noten von reifen Pfirsichen, Ananas und anderen exotischen Früchten aufweisen.

Die meisten Chardonnay haben einen relativ hohen Alkoholgehalt und wirken im Mund daher sehr voll und körperreich. Ihr Säuregehalt hängt vor allem von den Klimabedingungen, aber auch vom Zeitpunkt der Lese ab: Während Produkte aus kühleren Gegenden wie der Champagne oder dem nördlichen Burgund recht hohe Säurewerte erreichen, enthalten Weine aus warmen bis heißen Klimazonen häufig nur ausgesprochen wenig Säure.

Die Lagerfähigkeit von Chardonnay kann ebenfalls sehr unterschiedlich sein: Einfachere Weine sollten meist innerhalb von ein bis zwei Jahren getrunken werden, während sehr hochwertige Tropfen viele Jahre, mitunter sogar Jahrzehnte aufgehoben werden können.

Chardonnay aus dem Barrique

Mehr als die meisten anderen weißen Rebsorten ist die Chardonnay-Traube für den Ausbau im kleinen Eichenholzfass – dem Barrique – geeignet. Ursache sind der Körperreichtum und die stabile Grundstruktur der Mehrzahl ihrer Weine. Durch die Reife im Barrique gewinnen sie weiter an Gewicht und erhalten zusätzliche interessante Geschmacksnoten wie Vanille, Butter, Toast oder Karamell. Manchmal sind auch Aromen von Sahne, Kokosnüssen oder Rauch wahrnehmbar. Außerdem wird der Wein durch den intensiven Holzkontakt in der Farbe etwas dunkler und gewinnt meist deutlich an Alterungsfähigkeit.

Im Burgund – der Heimat der Chardonnay-Traube – hat der Barriqueausbau der Sorte bereits eine lange Tradition. Der Wein darf hier nicht nur in den kleinen Eichenfässern reifen, sondern wird bereits in ihnen vergoren, so dass sich während des gesamten Produktionsprozesses eine sehr vielschichtige und harmonische Aromatik herausbilden kann. Heute wird Chardonnay auf der ganzen Welt so häufig in Barriquefässern ausgebaut, dass viele Menschen die durch den Holzkontakt entstehenden Geschmacksnoten sogar für sortentypische Aromen der Traube selbst halten.

Champagner-Produktion

Bei der Champagner-Herstellung spielt die Qualitätstraube eine entscheidende Rolle. Sie ist eine von gerade mal drei Weinreben, die zur Champagner-Produktion zugelassenen sind. Neben Chardonnay sind lediglich noch Pinot Noir (Spätburgunder) und Pinot Meunier (Schwarzriesling) zugelassen. Als einzige weiße Rebe ist Chardonnay im Blanc de Blanc Champagner zu 100% enthalten.

In der Champagne wachsen Chardonnay-Reben auf kargen, kalkhaltigen Böden, die über eine gute Drainagefähigkeit verfügen. Dadurch erhalten die späteren Weine ihre besondere Finesse. Die Trauben können im kühlen atlantisch-kontinentalen Klima der Champagne nur gerade so eben ausreifen und haben daher zum Zeitpunkt der Lese noch einen hohen Säuregehalt.

Chardonnay Anbaugebiete

Aber auch andere Nationen bringen hervorragenden Chardonnay-Wein hervor. So wird Chardonnay rund um den Globus kultiviert. Neben Deutschland und Italien findet man bedeutende Anbaugebiete auch in der Schweiz, in Österreich, in Slowenien und Moldawien, in Australien, Neuseeland und Südafrika sowie in den USA, Argentinien und Chile.