Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Merlot

Merlot ist eine der beliebtesten Rotwein-Reben der Welt. Er wird in allen wärmeren Anbauregionen kultiviert und ausgebaut. Das Hauptanbaugebiet von Merlot ist seine Heimat Frankreich. Das Allround-Talent ist sowohl als Cuvéepartner geeignet als auch als reinsortig ausgebauter Merlot-Wein ein Gaumenschmeichler.

Mehr lesen
Merlot
Typ
Rotwein (23) Rosé (1)
Land
Top Ergebnisse
Italien (12) Frankreich (6) Südafrika (2) Argentinien (1) USA (1)
Von A bis Z
Argentinien (1) Deutschland (1) Frankreich (6) Italien (12) Südafrika (2) USA (1)
Region
Top Ergebnisse
Toskana (8) Bordeaux (5) Stellenbosch (2) Sud-Ouest (1) Kalabrien (1)
Von A bis Z
Abruzzen (1) Bordeaux (5) Kalabrien (1) Kampanien (1) Mendoza (1) Pfalz (1) Stellenbosch (2) Sud-Ouest (1) Toskana (8) Venetien (1) Washington State (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Chardonnay (29) Merlot (24) Sauvignon Blanc (22) Syrah (21) Riesling (20)
Von A bis Z
Aglianico (3) Apfel (1) Barbera (2) Blaufränkisch (2) Bobal (1) Bourboulenc (1) Cabernet Franc (5) Cabernet Sauvignon (17) Carignan (3) Cariñena (1) Chardonnay (29) Chenin Blanc (4) Cinsault (6) Clairette (1) Colombard (1) Cortese (1) Corvina (4) Corvinone (2) Counoise (2) Encruzado (1) Gamay (2) Garnacha (6) Glera (1) Graciano (3) Grauburgunder (5) Grenache (17) Grenache Blanc (2) Grenache Gris (1) Grüner Veltliner (2) Lagrein (1) Loureiro (1) Macabeo (1) Magliocco (1) Malbec (7) Malvasia (1) Marsanne (1) Mauzac (1) Mazuelo (1) Merlot (24) Molinara (1) Moscato Bianco (1) Mourvèdre (11) Müller-Thurgau (3) Muscadelle (1) Muskateller (1) Nebbiolo (5) Negroamaro (1) Nero d'Avola (3) Nero di Troia (2) Palomino Fino (1) Parellada (1) Petit Verdot (4) Petite Sirah (2) Picpoul (1) Piedirosso (3) Pinot Grigio (1) Pinot Meunier (7) Pinot Noir (15) Primitivo (5) Riesling (20) Rolle (1) Rondinella (3) Roussanne (3) Sangiovese (11) Sauvignon Blanc (22) Scheurebe (1) Sémillon (4) Shiraz (6) Silvaner (2) Spätburgunder (8) Syrah (21) Tannat (2) Tempranillo (9) Tinta Barocca (1) Tinta de Toro (3) Torrontés (1) Touriga Nacional (1) Trebbiano di Lugana (1) Vaccarese (2) Viognier (4) Viura (1) Weißburgunder (5) Xarel-lo (1) Xinomavro (1) Yamada Nishiki Reis (1) Zinfandel (3)
Stil
Top Ergebnisse
opulent (8) mild (6) kraftvoll (6) komplex (6) fruchtig (6)
Von A bis Z
elegant (4) fassbetont (3) frisch (1) fruchtig (6) harmonisch (2) komplex (6) kraftvoll (6) mild (6) opulent (8) reif (1)
Food Match
Top Ergebnisse
Rindfleisch (14) Lammfleisch (12) Pizza & Pasta (8) Gemüse (3) Wild & Pilzgerichten (2)
Von A bis Z
Gemüse (3) Lammfleisch (12) Pizza & Pasta (8) Rindfleisch (14) Schweinefleisch (1) Wild & Pilzgerichten (2)
Weingut
Top Ergebnisse
Corte Medicea (2) Tenuta Sette Ponti (2) Château Quattre (1) Château Péricou (1) Château Palmer (1)
Von A bis Z
Bernardeschi (1) Bodega Norton (1) Cantine Lento (1) Castelli del Grevepesa (1) Charles Smith - Charles Smith Wines (1) Château Boutisse (1) Château La Gaffelière (1) Château Le Grand Moulin (1) Château Palmer (1) Château Péricou (1) Château Quattre (1) Corte Medicea (2) De Toren Private Cellar (1) Fattoria Carpineta Fontalpino (1) Feudi di San Gregorio (1) Kaapzicht Wine Estate (1) Rocca delle Macìe (1) Tenuta Santa Maria di Gaetano Bertani (1) Tenuta Sette Ponti (2) Tenuta Ulisse (1) Weingut Scheuermann (1) Wine in Black (1)
Preis
8 bis 10€ (3) 10 bis 20€ (13) 20 bis 30€ (2) 30 bis 50€ (1) Über 50€ (5)
24 Produkte
Château Palmer 'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009
'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009
Château Palmer
Rotwein • Frankreich • Bordeaux
Charles Smith Merlot 'The Velvet Devil' Washington State 2016
Merlot 'The Velvet Devil' Washington State 2016
Charles Smith - Charles Smith Wines
Rotwein • USA • Washington State
 
Tenuta Sette Ponti 'Oreno' Toscana 2016
'Oreno' Toscana 2016
Tenuta Sette Ponti
Rotwein • Italien • Toskana
The Human Wine - Weingut Scheuermann Cuvée Rot, Merlot & Cabernet Sauvignon 'Edition Hans Demmel' 2015
The Human Wine - Cuvée Rot, Merlot & Cabernet Sauvignon 'Edition Hans Demmel' 2015
Weingut Scheuermann
Rotwein • Deutschland • Pfalz

Merlot

Merlot ist eine der beliebtesten Rotwein-Reben der Welt. Er wird in allen wärmeren Anbauregionen kultiviert und ausgebaut. Das Hauptanbaugebiet von Merlot ist seine Heimat Frankreich. Das Allround-Talent ist sowohl als Cuvéepartner geeignet als auch als reinsortig ausgebauter Merlot-Wein ein Gaumenschmeichler.

Manche bezeichnen ihn als den "kleinen Bruder" des Cabernet Sauvignon, doch inzwischen hat er bewiesen, dass er auch alleine auf der internationalen Bühne glänzen kann. Je nach Region tritt Merlot auch unter anderen Namen auf: Petit Merle, Virtraille, Crabutet Noir, Bigney, Merlaut Noir (Slowenien), Merlo (Italien).

Merlot ist eine autochthone (einheimische) Rebsorte aus dem Raum um Bordeaux. Der Name stammt der Überlieferung nach von "Merle", dem französischen Wort für "Amsel", denn dieser Vogel soll schon früh seine Vorliebe für die reifen Trauben entdeckt haben. 1784 wurde die Sorte unter dem Namen "Merlau" im Gebiet Libournais erwähnt, heute ist sie im Bordeaux eine von sechs klassifizierten Rebsorten. Gentests haben ergeben, dass die Elternpflanzen zum einen der Cabernet Franc und zum anderen die fast ausgestorbene Rebsorte Madeleine Noire de Charentes sind.

Merlot in Kürze

  • Charakter: Rubinrote, dunkle Farbe. Körperreich, geschmeidig, saftig, wenig Tannin (Gerbstoff), konzentriert. Aromen von Johannisbeeren und Kirschen, manchmal auch Pflaumen und Gewürzen, mit zunehmender Reife Kräuternoten
  • Herkunft: Bordeaux
  • Verbreitung: Anbau in fast allen Weinbauländern
  • Klima und Boden: Ausreichende Wasserversorgung wichtig, gedeiht gut in kühleren Lagen, Anbau in heißen Gegenden problematisch, mag tiefgründige Böden
  • Weinbereitung: Idealer Cuvéepartner, oft in Kombination mit Cabernet Sauvignon

Merlot im Anbau

Die Rebsorte ist sehr flexibel und passt sich fast allen Gegebenheiten, sei es Klima oder Boden, problemlos an. Am liebsten mag Merlot es "zu Hause" am rechten Ufer der Dordogne in den Bordeaux-Regionen Graves, Pomerol und Saint-Émilion. Die Böden dort sind tiefgründig und kühl und bieten einen guten Wasserhaushalt für den teilweise recht trockenen Sommer.

Die Merlot-Rebe erfordert viel Fingerspitzengefühl von Seiten des Winzers. Sie treibt früh aus und ist daher in kühleren Regionen sehr anfällig für Spätfröste. So wurden zum Beispiel im Bordeaux im Jahre 1991 die Reben in einer Aprilnacht so schwer geschädigt, dass einige Weingüter keine Merlot-Ernte einfahren konnten. Hat sie das kühle Frühjahr allerdings gut überstanden, ist Merlot sehr wüchsig, das heißt, sie wächst stark und bringt - zeigt man ihr keine Grenzen - sehr hohe Erträge.

Harmonische Cuvée: Merlot - Cabernet Sauvignon

Ziel einer Cuvée ist es, die Eigenschaften der Rebsorten gegenseitig zu ergänzen und abzurunden. Hervorragende Partner für eine harmonische Cuvée sind Merlot & Cabernet Sauvignon. Während Cabernet Sauvignon harte Tannine mitbringt, die eine lange Reifezeit erfordern, bringt Merlot samtig-weiche Tannine und eine zarte, beerige Frucht ein. Das Ergebnis ist ein Wein, der von allem etwas hat und harmonisch und balanciert wirkt: Er schmeckt im Gegensatz zu einem reinen Merlot kerniger und hat eine kräftigere Tanninstruktur, ist aber verglichen mit einem Cabernet Sauvignon weicher und samtiger.

Geschmack von Merlot-Wein

Merlot-Wein ist ein Gaumenschmeichler mit runden, weichen Tanninen und wunderbaren Fruchtaromen. Herrlich duftend nach Johannisbeeren, Kirschen, Pflaumen und süßen Gewürzen wie Nelke und Zimt sowie manchmal auch nach Bitterschokolade, hat er eine große Fangemeinde.

Bereits nach zwei bis drei Jahren ist Merlot trinkreif, wobei er schon in seiner Jugend geschmeidig und mit einem seidigen Mundgefühl auftritt. Sie können sich also schon bald nach dem Kauf an ihm erfreuen. Viele Weine werden im großen Holzfass oder im Barrique ausgebaut, da die feinen Holznoten ein perfektes Paar mit dem fruchtigen Wein bilden.

Je nach den klimatischen Verhältnissen, in denen Merlot gedeiht, variiert auch der Geschmack. Aus kühlerem Klima schmeckt der Wein leichter, fruchtiger und enthält etwas mehr Weinsäure, während man Merlot-Wein aus wärmeren Klimazonen wie aus Italien oder Kalifornien an der dunkleren Farbe und den Aromen von schwarzen Beeren sowie marmeladigen oder schokoladigen Noten erkennt.

Merlot als Speisenbegleiter

Bei der Auswahl eines Merlot zu Ihren Gerichten sollten Sie die Herkunft, den Alkoholgehalt und das Alter des Weins beachten. Junge, leichte Merlot (Italien) passen mit ihrer samtigen Art zu herzhaften Nudelgerichten und können auch gut Schärfe, zum Beispiel von Spaghetti all’arrabbiata, abpuffern. Die Fruchtigkeit dieser Weine macht sie außerdem zu perfekten Begleitern von Speisen, die einen leichten Hauch von Süße haben.

Dichte, gereifte Merlot-Weine passen hervorragend zu roten Fleischsorten wie Rind oder Lamm. Die meist kräuterartigen Aromen des Weins finden sich wieder in der Würze des Fleischs und der dazu passenden Soße. Experimentieren Sie mit Rosmarin, Koriander, Salbei und weißem Pfeffer oder auch mit landestypischen Gewürzen aus dem Herkunftsland des Merlot.

Merlot-Anbau

Merlot spielt in fast allen Weinbauländern eine Rolle und ist somit ein echter "Global Player". Insgesamt wird die Anbaufläche weltweit auf etwa 200.000 Hektar geschätzt. Damit steht die Merlot-Traube derzeit auf Platz sechs der internationalen Rebsortenstatistik. Winzer aus Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien, der Schweiz, Kalifornien, Südamerika (hier vor allem in Chile, Südafrika und Australien schätzen die schwarzblaue Rebe.

Merlot in Frankreich

Die Hälfte der Merlot-Rebflächen befindet sich in Frankreich, vor allem im Bordeaux, der Heimat dieser Rebsorte. Weit vor dem Cabernet Sauvignon führt der Merlot die Rebsortenliste des Bordelais an. Hier werden die Weine nur selten sortenrein ausgebaut, sondern als Cuvées (Merlot - Cabernet Sauvignon - Cabernet Franc) meist nach einigen Jahren Reifezeit auf den Markt gebracht.

Im Bordeaux ist der Merlot neben Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Carménère, Malbec und Petit Verdot eine von sechs zugelassenen Weinsorten. Die Hochburg des Merlot-Anbaus liegt im nördlichen Teil des Bordeaux auf der rechten Seite der Gironde ("Rive droite"). Von dort stammt auch einer der teuersten Merlot der Welt, der "Château Pétrus", der jedes Jahr Preise in vierstelliger Höhe erreicht.

Merlot: Italien

In den 1970er- und 1980er-Jahren entstand in der Toskana eine neue Weinkategorie: die Super-Toskaner (auch Supertuscans). Italienische Winzer schauten sich damals in Frankreich um und adaptierten sowohl Barriquefässer als auch internationale Rebsorten in den Stiefelstaat.

Eine dieser Varietäten war der Merlot. Italien mit seinen Supertuscans und anderer Cuvées aus italienischen Rebsorten mit internationaler Handschrift sind ohne diese Rebsorte undenkbar. Innerhalb weniger Jahre gelangten diese Weine zu Weltruhm und erzielten hohe Preise in für Italien nie da gewesenen Dimensionen. Ein Riesenerfolg, der bis heute anhält: Rund 30.000 Hektar sind in Italien mit Merlot bestockt.

Merlot in Deutschland

Mit dem Jahr 2008 hat es der Merlot auch in Deutschland in die Top Ten der roten Rebsorten geschafft. Die Anbauflächen liegen hauptsächlich in der Pfalz, Rheinhessen, Baden und Württemberg. Mit ungefähr 600 Hektar gilt die Rebsorte zwar noch als Geheimtipp, doch hat sie bereits eine beachtliche Entwicklung genommen, wenn man bedenkt, dass sie hierzulande erst seit 1997 offiziell angebaut werden darf. Auch in Deutschland ist von einfachen Merlot-Weinen bis hin zu edlen Gewächsen aus dem Barrique die ganze Bandbreite an Stilrichtungen zu finden.