Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Malbec 'Altamira' Valle de Uco 2017
  • Guía Descorchados - 96
  • Robert Parker's Wine Advocate - 95

Malbec 'Altamira' Valle de Uco 2017

Altos Las Hormigas

Malbec

ausverkauft

Reben in 1.200 Metern Höhe! Die argentinischen Terroir-Experten zeigen wieder ihr ganzes Können: 96 Punkte im Descorchados und 95 Parker-Punkte stehen dann auf der Visitenkarte dieses großartig mineralischen und fruchtigen Anden-Malbec!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Argentinien
Valle de Uco Altos Las Hormigas

Awards

Guía Descorchados 96 / 100 Punkte

"Altos Las Hormigas gewinnt die Trauben für diesen Wein von den steinigen und kalkhaltigen Böden von Altamira, auf einer Höhe von 1.100 Metern im Valle de Uco. Der Wein reift ein Jahr lang in 3.500-Liter-Fässern. Und er ist ein Abbild der Weine der Gegend: die Festigkeit der Tannine, diese gewisse Strenge der Textur, zusammen mit intensiven und frischen roten Früchten."

Robert Parker's Wine Advocate 95 / 100 Punkte

"The captivating 2017 Malbec Appellation Altamira has been produced with grapes from the same vineyard since 2015, next to the neighboring vineyard where they have now planted their own grapes. It's tremendously expressive and aromatic, and it seems to transcend the vintage. They couldn’t make the wine in 2016 because of the adverse conditions, but they came back really strong with this 2017, which has a chalky texture and a dry, austere and long finish. Really very good." - Luis Gutiérrez

Wine in Black-Bewertung: 95 P

Die Flussterrassen, auf denen die Trauben für diesen Malbec wachsen, liegen auf atemberaubenden 1.200 Metern Höhe. Die Böden sind zu 85 % von Kalkstein geprägt - ein einmaliger Boden und typisch für die Region Altamira. Altamira ist eine Unterregion des argentinischen Valle de Uco, in dem herausragende Anden-Weine entstehen. Die Malbec aus Altamira sind beeindruckend mineralisch und fruchtbetont zugleich. So auch der 'Altamira' vom Spitzen-Weingut Altos Las Hormigas.

Denn hier sind der qualitätsbesessene Winzer Alberto Antonini und sein passioniertes Team in den vergangenen 30 Jahren zu echten Terroir-Spezialisten avanciert. Ihre Malbec gehören heute zur argentinischen Crème de la Crème und stehen regelmäßig im Rampenlicht der internationalen Weinkritik! Für ihren Malbec 'Altamira' Valle de Uco 2017 hagelt es zurecht Höchstnoten, angeführt von großen 96 Punkten im renommierten Südamerika-Weinführer Descorchados. Hinzu kommen phantastische 95 Parker-Punkte ("Really very good.") und 17,5+ Punkte von der gestrengen Jancis Robinson. Ein Wahnsinns-Wein.

Tasting Note

Fast undurchdringlich Rubinrot füllt der Malbec das Glas aus. Das Bouquet empfängt mit mineralischen Noten, um dann auch die typischen Noten reifer Brombeeren, fruchtiger Cassis, saftige Kirschen und Waldhimbeeren zu offenbaren, zu denen sich ein Hauch Graphit und Bergkräuter gesellen. Am Gaumen ist der Wein von vollem Körper, die feinen Tannine von präziser Struktur und verleihen dem Wein trotz seiner Jugend jetzt schon Komplexität. Der lange Abgang mineralisch, strukturiert und andenfrisch. Es empfiehlt sich, den Wein 1 bis 2 Stunden vor Genuss zu öffnen.

rotwein aromas, wein aus Argentinien

Passt zu

Charcuterie sowie Auberginen und Steaks vom Grill. Auch kräftig gebratene Pilze machen sich hervorragend.

Wein passt Grillfleisch
Wein passt gegrilltem Gemüse

Bewertungen und Pressestimmen

17.5+ Punkte - Jancis Robinson

"Altos Las Hormigas' most ageworthy Mendoza Malbecs come from the mountain-influenced climate and limestone soil profiles of the Uco Valley. Their calcareous site in Altamira lies at 1,200 metres above sea level. Fermented in tank with ambient yeasts and manual pigeage rather than pumping over. The wine was matured for 18 months in large 3,500-litre untoasted foudres, which do not impart any oak flavours. Very dark crimson, almost black at the core. So dark it is not really fruity on the nose at the moment, much more reserved and stony/mineral though there is clearly lovely dark fruit at its heart and the fruit came more to the fore on the second day so it probably could have done with being carafed. The dry finesse of the tannins is particularly striking, so that although the wine is still so young, and needing bottle age, the tannins are refined and elegant, providing a perfect frame for this high-elevation fruit. Pure, dark and intensely mineral in style. Long, deliciously dry-textured finish that gives freshness to this wine. More complexity to come." - Julia Harding, MW

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Als der toskanische Winzer Alberto Antonini 1995 zusammen mit seinem Freund und Jungunternehmer Antonio Morescalchi Argentinien besuchte, um seinen Wein-Horizont zu erweitern, verliebte er sich auf den ersten Blick unsterblich in die wunderschöne und kontrastreiche Landschaft Mendozas. Auf über 700 Höhenmetern treffen karge Steppen auf die imposanten Anden. Hier, wo sich El Niño und La Niña abwechseln und für faszinierende klimatische Bedingungen sorgen, wollte Antonini sein neues Weingut gründen. Er erkannte sofort das Potenzial von Boden, Höhe und Klima. Und von den heimischen Rebsorten. Während die Welt Malbec oder auch Bonarda noch als minderwertig belächelte, sah Antonini darin die argentinische Wein-Zukunft.

Zurück in Italien, suchte Alberto Antonini zusammen mit seinem Freund Antonio Morescalchi Investoren und kaufte so 206 Hektar Weinbaufläche in Mendoza. Zusätzlich holte er Attilio Pagli, ebenfalls ein Winzer aus der Toskana, sowie den argentinischen Agronomen Carlos Vazquez, der 20 Jahre lang mit Catena zusammenarbeitete, mit ins Boot. Als 1996 die ersten Malbec- und Bonarda-Reben gepflanzt wurden, stand das Team vor einem großen Problem mit kleinen Tieren: Ameisen-Kolonien fraßen über Nacht immer wieder die Baby-Reben auf. Es dauerte ein wenig, bis das Team eine Lösung fand, die kleinen Krabbeltiere auf ökologische Art und Weise davon abzuhalten, die Reben anzuknabbern. Aber die vier Männer nahmen es mit Humor und fanden so auch gleichzeitig den Namen für ihr Weingut: Altos Las Hormigas ("Ameisenhügel").

Trotz dieser anfänglichen Startschwierigkeiten, legte das Team um Antonini einen echten Traumstart hin. Innerhalb der ersten Jahre gelang es ihnen, zu echten Terroir-Spezialisten zu werden - und zu Koryphäen in Sachen Malbec und Bonarda. Vor allem Malbec-Weine wie der 'Gualtallary' oder der 'Paraje Altamira' räumen regelmäßig extrem hohe Bewertungen bei Robert Parker und Co. ab. Damit gehört Altos Las Hormigas zu den Vorreitern der ersten Stunde, wenn es um die herausragende Qualität von Malbec aus Argentinien geht.

Mehr lesen
Google Map of Altos Las Hormigas

Vinifikation

Der Malbec 'Altamira' Valle de Uco 2017 von Altos Las Hormigas wird zu 100 % aus Malbec vinifiziert. Die Trauben stammt von Weinbergen im Valle de Uco auf 1.200 Metern Höhe, deren alluvialen Böden durchsetzt sind von Kieseln und etwas Ton. Die Trauben werden sorgsam von Hand gelesen und doppelt selektiert, bevor sie in kleine Betonbehälter gelangen. Die Fermentation erfolgt für 15 Tage bei einer Temperatur von 24 °C schonend mit weinbergseigenen Hefen. Dabei wird der Tresterhut während der gesamten Gärung von Hand gedreht. Der Wein reifte für 18 Monate in ungetoasteten Eichenfudern. Anschließend reifte der Malbec weitere 12 Monate auf der Flasche.

Rotwein aus Valle de Uco,  Argentinien, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Malbec
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Valle de Uco
  • Produzent:
    Altos Las Hormigas
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 % vol.
  • Passt zu:
    Grillfleisch, gegrilltem Gemüse
  • Reifepotenzial:
    bis 2027
  • Ausbau:
    Holzfass und Zementtank
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    fruchtig, elegant, harmonisch, komplex
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Schwemmland, Kreide, Kies
  • Artikelnummer:
    15553
  • Erzeugeradresse:
    Altos Las Hormigas
    Cap. de Frag. Moyano 57
    5500 Mendoza
    Argentinia
  • Importeuradresse:
    Smart-Wines GmbH
    Brückenstr. 21
    50667 Köln
    Deutschland
Malbec, wein aus Argentinien