Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Chianti Classico 2016

Chianti Classico 2016

Castellare di Castellina

Sangiovese, Canaiolo

ausverkauft

Bilderbuch-Chianti-Classico mit seriöser Herkunft, exzellentem Geschmack und bei der Qualität sehr günstigem Preis ... Und mit 2x 92 Punkten und 1x 90 Punkten einmal mehr bestens bewertet!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

Wine Spectator 92 / 100 Punkte

"Camphor, smoke and tar notes are matched to blackberry and blueberry flavors. A bit unyielding now, but packed with ripe, juicy fruit. An underlying mineral element adds depth and the firm structure grips on the finish." - Bruce Sanderson

Luca Maroni 92 / 99 Punkte

"Bei einer großen Verkostung am 19.07. 2018 bei Luca Maroni konnte der Castellare di Castellina Chianti Classico 2016 ausgezeichnete 92 Punkte erobern." - Wine in Black

Wine in Black-Bewertung: 92 P

Manchmal kann man sich schon ein wenig wundern. Da gibt es seit Jahrzehnten ein renommiertes Chianti-Weingut in der Toskana, das sich ohne weiteres mit den anderen Granden der Branche wie Fontodi, Castello di Ama, Fonterutoli, Castello di Rampolla oder Querciabella messen kann, doch sucht man die Chianti Classico von Castellare di Castellina hierzulande meist vergeblich. Che peccato!

Denn die sind nicht nur bester Ausdruck toskanischer Winzerkunst, brillieren mit überragenden Bewertungen und erweisen sich als enorm lagerfähig. Nein, sie sind auch mit einem phantastischen Preis-Qualitäts-Niveau gesegnet. Das gilt natürlich vor allem für den Chianti Classico, gleichsam die Visitenkarte des Weinguts und in der 2016er-Edition mit nicht weniger als 3x Outstanding bewertet. Das ist doch mal eine Ansage!

Der 2016er Chianti Classico zeigt eine faszinierende Farbdichte im Glas, tiefdunkles Purpurrot mit violetten Reflexen. Das verführerisch-mediterrane Bouquet ist voll mit roten Früchten (Kirsche, Brombeere, Rote Johannisbeere), würzigen Kräutern (Rosmarin, Thymian, Oregano) und feinen floralen Noten (Veilchen) und balsamischen Anklängen. Auch am Gaumen zeigt der Wein alles, was man von einem echten Castellare-Chianti-Classico erwartet: tollen Schmelz, satte Frucht, seidige Tannine, vortreffliche Struktur, großartigen Trinkfluss und trotz seiner frühen Reife, ein Potenzial von drei bis fünf Jahren. Der wunderschöne Nachhall noch mal ganz à la toscana … Herrlicher Wein!

Selten war es so leicht, guten Gewissens einen Wein wie diesen zu empfehlen, der natürlich exzellent zur Pizza, Pasta und kräftigen Antipasti passt.

Internationale Pressestimmen

90 Punkte James Suckling

"Lots of orange peel and stones with currants and fresh cherries following through to a medium-bodied palate with firm and silky tannins. A fresh finish. Nice combination of fresh acidity and clean fruit. Drink now."

Robert Parker's Wine Advocate über Castellare di Castellina

"I have long been a fan of Castellare. These are among my staples in Chianti Classico. As excellent as the wines often are, my impression is that quality and consistency have both increased in a big way over the last few years. This year’s new releases include a special commemorative wine made to celebrate the estate’s 30th vintage. While I am not usually a big fan of these “cellar blends,” the Trenta Vendemmie is truly a special bottle well worth seeking out. Readers who want to learn more about Castellare and their flagship I Sodi di San Niccolo may want to check out my vertical on that wine, also published in this issue. Kudos to proprietors Paolo and Nicoletta Panerai, and their long-time winemaker Alessandro Cellai, on these spectacular wines." - Antonio Galloni

Weingut

Castellare di Castellina ist nicht nur eines der besten, ältesten und renommiertesten Weingüter des Gebietes Chianti Classico, sondern auch eines der beliebtesten. Dies hat einerseits mit seinen göttlich guten Weinen zu tun. Zum anderen liegt es aber auch an einem sehr sehr sympathischen Label, mit sehr sehr sympathischen kleinen Vögeln darauf.

Google Map of Castellare di Castellina
Mehr zum Weingut

Vinifikation

Die Trauben für den Chianti Classico 2016 wurden im Laufe des Oktobers gelesen und stammen von Lagen auf 400 m ü.d.M., die im Guyot-System bepflanzt und 25 Jahre alt sind. Die Pflanzungsdichte ist 2.700 Rebstöcken pro Hektar, der Ertrag ist auf 50 Hektoliter pro Hektar begrenzt. Nach der temperaturkontrollierten Fermentierung des Mostes in Edelstahl, bei konstant 28 °C, und der malolaktischen Gärung, wurde der Wein 12 Monate in verschiedenen, gebrauchten großen Holzfässern ausgebaut. Danach bekam die klassische Cuvée aus 95 % Sangioveto und 5 % Canaiolo noch 7 Monate Flaschenreife auf dem Weingut, bevor sie auf den Markt kam.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Sangiovese, Canaiolo
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Toskana
  • Weingut:
    Castellare di Castellina
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Reifepotenzial:
    bis 2022
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    fruchtig, komplex
  • Passt zu:
    Pizza & Pasta, Wild & Pilzgerichten
  • Bodenart:
    Kalkstein
  • Artikelnummer:
    13657
  • Erzeugeradresse:
    Castellare di Castellina
    Strada Provinciale di Castagnoli, 14-17
    53011 Castellina In Chianti SI
    Italy