clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Chianti Classico Riserva 'Alcione' 2011

    Chianti Classico Riserva 'Alcione' 2011

    Castelli del Grevepesa

    grapes-default-small Merlot, Sangiovese

    ausverkauft

    Phantastischer neuer Chianti Classico in herausragender Riserva-Qualität für kleines Geld - Mille grazie Castelli del Grevepesa!

    Awards

    Wine in Black-Bewertung: 93 P

    Es ist noch nicht so lange her, da gehörte der Chianti Classico zu jenen Weine, die mit allerbester Qualität zu äußerst passablen Preisen das Herz und die Börse der Toskana-Liebhaber erfreute. Doch dann kam der Boom und damit auch eine rasante Preisentwicklung. Heute muss man für einen namhaften Chianti Classico in der einfachen Ausführung so viel berappen, wie man früher für eine Riserva auf den Tisch legte. "Das muss doch nicht sein", dachten wir uns und fragten bei Castelli del Grevepesa nach, ob es nicht möglich wäre, den allseits beliebten Alcione in feinster Riserva-Qualität zu vinifizieren. Die Antwort auf diese Frage finden Sie hier: eine handwerklich erzeugte Chianti Classico Riserva, aus Sangiovese mit einem Touch Merlot vinifiziert und 30 Monate in Fass und Flasche gereift! Das ist Toskana pur, auch ohne sein Konto zu strapazieren.

    Und die Riserva des Chianti Classico Alcione zeigt sich als lupenreiner Klassiker. Schon die leuchtende, rubinrote Farbe mit granatrotem Saum erweckt angenehmste Chianti-Gelüste. Das weitgefächerte Bouquet umfasst die typischen Sangiovese-Aromen wie schwarze Kirschen, reife Pflaumen, grünen Pfeffer und wohl-duftende Veilchen, genial ergänzt von Fass-Noten wie Leder und gerösteten Mandeln. Am Gaumen mit genau jener ureigenen Melange aus Finesse und Bizeps, Eleganz und Seriosität, zupackender Frucht und ehrlichen Tanninen, fein dosiertem Holz und schmeichelnder Struktur, die nur ein Chianti Classico in Höchstform hat. Auch der Nachhall zeigt einerseits toskanischen Schmelz und Charme, andererseits aber auch würzige Kräuter und eine profunde Textur.

    Eine solch feingereifte Chianti Classico Riserva ist sehr universell als Speisenbegleiter, passt aber gut zu jeder Art herzhafter Pasta-Rezeptur wie etwa Penne mit Tomaten-Auberginen-Sauce.

    Internationale Pressestimmen

    Gambero Rosso über Castelli del Grevepesa

    "Man wirft uns ja fälschlicherweise immer vor, dass wir den Genossenschaftskellereien lediglich das Qualitätsniveau einer knienden Reblaus attestieren. Aber doch nur, wenn es sich um weinpolitische Fürsorgeorganisationen handelt. Nicht jedoch, wenn die Genossenschaften von Menschen eines Schlages wie Gualtiero Armando Nunzi geleitet werden, dem Weinpropheten des Chianti Classico. Und es gibt eben Gründe, warum wir die Castelli del Grevepesa für eine der besten Genossenschaftskellereien in Italien halten: Castelli del Grevepesa bietet hervorragende Weine, sie verficht ein rigoroses Ausleseprinzip bei ihren Trauben und sie verfügt über ein Management, das sich erstklassig auf den Markt einzustellen vermag – und das kommt in Italien so selten vor wie eine Traubenlese zu Weihnachten. Auf die Grevepesa-Weine kann man immer eine Bank setzen!"

    Bibenda Fondazione Italiana Sommelier über Castelli del Grevepesa

    "È certamente la cantina che nella sua ampia gamma di produzione rappresenta in maniera ottimale quasi l'intero terriotorio del Chianti Classico."

    Weingut

    Castelli del Grevepesa ist in San Casciano Val di Pesa beheimatet, nur 15 km südöstlich von Florenz gelegen. Als Winzergenossenschaft 1965 von Cavalier Gualtiero Armando Nunzi gegründet, ist das Weingut einer der erfolgreichsten Chianti Classico-Erzeuger der Toskana und mit 150 Mitgliedern und 1.000 ha Rebfläche (davon 600 ha in der Chianti Classico-Zone) auch einer der größten. Gleichwohl ist die Qualität der Weine über jeden Zweifel erhaben, besitzt man doch Weingärten in so berühmten Gemeinden wie Greve in Chianti, Mercatale Val di Pesa, San Casciano Val di Pesa, Tavarnelle Val di Pesa und Barberino Val d'Elsa. Dazu werden alle Weine nach äußerst strengen Regeln vinifiziert, die durch den kompetenten Önologen Stefano Mosele ständig überwacht werden. Das Portfolio ist natürlich vom Chianti Classico dominiert, die Weine von Castelli del Grevepesa hat wohl schon jeder Liebhaber dieses Weines mindestens einmal im Glas gehabt. Namen wie Chianti Classico Castelgreve, die Einzellagen Panzone, Lamole, Castello di Bibbione, die mittlerweile als Gran Selezione qualifiziert sind und der legendäre Chianti Classico Clemente VII. sind in der ganzen Welt bekannt. Natürlich hat ein so großer Erzeuger auch andere toskanische Klassiker wie Vin Santo, Vernaccia, Vermentino, Morellino und Brunello, doch der Chianti Classico ist und bleibt der Fokus, wie auch der neue Alcione zeigt!

    Google Map of Castelli di Grevepesa SCA

    Vinifikation

    Castelli del Grevepesa Chianti Classico Riserva Alcione 2011 ist aus 90 % Sangiovese und 10 % Merlot vinifiziert und stammt aus verschiedenen Parzellen der Chianti Classico-Zone. Die Handlese wurde in mehreren Durchgängen in kleinen Kisten vollzogen, danach wurden die Trauben nochmals auf dem Weingut selektioniert. Die Fermentation fand bei einer Temperatur von 30 °C statt und dauerte 12 Tage. Nach dem Abstich reifte der Wein 18 Monate in großen slawonischen Eichenfässern und nochmals 12 Monate auf der Flasche, bevor der Kellermeister ihn freigab.

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Rotwein
    • Rebsorte(n):
      Merlot, Sangiovese
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Toskana
    • Trinktemperatur:
      16-18 °C
    • Alkoholgehalt:
      13,5 %
    • Passt zu:
      Lamm, Rind, Gemüse
    • Reifepotenzial:
      bis 2021
    • Ausbau:
      Holzfass
    • Geschmack:
      trocken
    • Weingut:
      Castelli del Grevepesa
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Wein-Stil:
      mild, elegant
    • Artikelnummer:
      11773
    • Erzeugeradresse:
      Castelli di Grevepesa SCA
      Via Gabbiano, 34 (Ponte di Gabbiano)
      50026 San Casciano in Val di Pesa (Fi)
      Italy

    Weitere Empfehlungen