Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Grand Cru Classé Margaux 2019
  • James Suckling - 94-95
  • Robert Parker's Wine Advocate - 91-93+

Grand Cru Classé Margaux 2019

Château Dauzac

Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

59,00 € UVP
44,95 €*
0,75l · 59,93 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 90 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 4,90 €.

Ein einzigartiger Grand Cru Classé aus Margaux, der mit Kraft, Eleganz und Tiefe verführt. Und einem unglaublich fairen Preis. Als wäre das nicht schon genug, stellt James Suckling noch große 95 Punkte in Aussicht. Magnifique!

Château Dauzac Grand Cru Classé Margaux 2019
Grand Cru Classé Margaux 2019
Château Dauzac
59,00 € UVP
44,95 €*
0,75l · 59,93 €/l
Wein aus Bordeaux, Frankreich
Bordeaux Château Dauzac

Awards

James Suckling 94_95 / 100 Punkte

"This is linear and tight with beautiful concentration of tannins and dark fruit, as well as tar and dark chocolate. Full, yet racy and long. Very solid and structured with tannins that integrate well into the wine. Better than the 2018."

Robert Parker's Wine Advocate 91_93plus / 100 Punkte

"Composed of 73% Cabernet Sauvignon and 27% Merlot, harvested from the 17th of September to the 10th of October, the 2019 Dauzac is aging in French oak barriques, 66% new. It weighs in at 14% alcohol. Deep garnet-purple colored, it soars out of the glass with vibrant notes of warm plums, fresh blackcurrants and redcurrant jelly with nuances of Indian spices, candied violets, dark chocolate and dusty soil. Medium to full-bodied, the palate delivers mouth-coating black fruits with loads of spicy accents and a firm structure of ripe, grainy tannins, finishing long and refreshing." - Lisa Perrotti-Brown

Wine in Black-Bewertung: 95 P

Wer wollte nicht schon mal einen klassifizierten Cru aus Frankreichs legendärster Weinregion probieren? Normalerweise muss man dafür tief in die Tasche greifen, um in diesen Genuss zu gelangen. Ganze Gruppen von Weinverrückten legen daher schon mal ihre Scheine zusammen, um wenigstens einmal ein Gläschen Palmer oder Margaux zu verkosten. Mit dem gleichen Geld kann man sich aber auch gleich eine ganze Flasche von Château Dauzac Margaux 2019 gönnen. Der Cinquième Grand Cru Classé aus Margaux erlebte in den vergangenen Jahren eine phantastische Auferstehung! Was zweifellos der Arbeit von Laurent Fortin zu verdanken ist, der das Château seit 2013 mit Weitblick und nie enden wollendem Streben nach Perfektion leitet. Als beratender Önologe steht der renommierte Eric Boissenot zur Seite. Und der geht nahezu in allen berühmten Châteaux auf dem linken Bordeaux-Ufer ein und aus, auch die kultumwölkten Premiers Grands Crus Classé wie Châteaux Margaux, Palmer und Lafite gehören zum Kundenstamm des präzise arbeitende Spezialisten. Wie gut das im Jahr 2019 auf Château Dauzac gelungen ist, davon zeugen die großartigen Bewertungen der internationalen Weinkritik: unisono stellen Robert Parker, Vinous und das Falstaff-Magazin je 93 Punkte in Aussicht, James Suckling winkt mit phänomenalen 95 Punkten! Ein phantastischer Weinwert, von dem man sich auch glatt mehr als eine Flasche gönnen kann.

Tasting Note

Der Château Dauzac Grand Cru Classé Margaux 2019 eröffnet mit einem intensiven Rubingranatrot mit wunderbar violetten Saum. Das üppige Bouquet zeigt reife dunkle Brombeeren, Cassis, dunkle Pflaumen, kandierte Veilchen und Aromen vom Fass wie Leder, Lakritz und Edelbitterschokolade, alles auf einem klassisch-würzigen Grund. Am Gaumen mit kraftvollem und gut integriertem Tannin-Kleid, vielschichtiger Textur und großer Konzentration, die sich bis ins lange Finale zeigt. Wenn Sie den Wein jetzt schon genießen möchten, empfehlen wir Ihnen, ihn vorab zu dekantieren. Aber auch in 10, 20 oder 30 Jahren werden sie ihn mit Freude trinken können.

rotwein aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Ein Margaux wie gemacht zu Salzwiesenlamm, Dry Aged Beef oder auch zu kräftigen Wildgerichten.

Wein passt Rindfleisch
Wein passt Lammfleisch
Wein passt Wild

Bewertungen und Pressestimmen

93 Punkte - Falstaff

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Lakritze und Cassis, zarter Nougat, frische Orangenzesten, tabakige Würze. Komplex, stoffig, reife Kirschen, feine Tannine, extraktsüßer Nachhall, bleibt gut haften, ein vielseitiger Speisenbegleiter mit Potenzial."

91-93 Punkte - Vinous (Antonio Galloni)

"The aromatics take a minute or two to cohere, eventually offering pastille-like red fruit mixed with light sous-bois and tobacco scents. The palate is fresh and fleshy on the entry, much more open for business compared to the nose. Winemaker Laurent Fortin has imbued this Margaux with superb salinity. I admire the spiciness on the finish. Excellent. This could be one of the appelation's best values." - Neal Martin

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Château Dauzac ist in Margaux beheimatet, nur 5 Kilometer entfernt vom weltberühmten Château Margaux und auch zum Château Palmer kann man bequem zu Fuß gehen. Hier gründete 1740 Graf Thomas Michel Lynch mit seinem Sohn Château Dauzac. Das Schloss wurde in der berühmten Klassifikation von 1855 als Cinquième Grand Cru qualifiziert. Bekannt wurde das Weingut nicht nur durch die klassisch-würzigen Gewächse, sondern auch durch eine Erfindung kurz nach der Klassifikation. Denn in den Weingärten von Dauzac entwickelte der Botanikprofessor Alexis Millardet 1865 die sogenannte Bordeaux-Brühe - eine Mixtur zur Bekämpfung des Falschen Mehltaus. Ein reichliches Jahrhundert später kaufte 1988 der französische Versicherungkonzern MAIF das Château, der kräftig investierte. So legte man 2004 einen neuen Weinkeller an, der nach dem Gravitationsprinzip arbeitet, um die Weinbereitung so schonend wie möglich zu gestalten, zusätzlich begann man mit der Umstellung auf biodynamischen Weinbau. Heute werden die Weine nicht mit Eiweiß, sondern Pflanzenprotein geschönt.

Zu den 45 Hektar an Rebflächen in Margaux kommen noch 5 Hektar im benachbarten Haut-Médoc. Die Weinlagen von Château Dauzac bestehen hauptsächlich aus tiefen, kiesigen Hügelkupppen, durchsetzt mit Sand. Aufgrund dieser dicken Sandkiesschicht können die Rebstöcke besonders tiefe Wurzeln schlagen. Gleichzeitig dient die Schicht auch zur Entwässerung der Rebstöcke - also beste Ausgangsbedingungen für einen guten Weinanbau. Hauptsächlich werden hier drei Rebsorten angepflanzt: Cabernet Sauvignon belegt 69 Prozent der Flächen, Merlot 29 Prozent und ein kleiner Teil (2 Prozent) ist mit Petit Verdot bestockt. 2019 kaufte der französische Investor Christian Rolleau das Weingut, womit man heute wieder ein Familienbetrieb ist. Die Leitung hat Laurent Fortin inne, als beratender Önologe steht der renommierte Eric Boissenot zur Seite, der unter anderem auch zahlreiche andere Grands Crus Classé im Bordeaux berät, so auch Châteaux Margaux, Palmer und Lafite.

Mehr lesen
Google Map of Chateau Dauzac

Vinifikation

Château Dauzac Grand Cru Classé Margaux 2019 ist eine Cuvée aus 73 % Cabernet Sauvignon und 27 % Merlot, die Pflanzungsdichte beläuft sich auf 10.000 Rebstöcke per Hektar, das Durchschnittsalter der Reben beträgt 40 Jahre. Jede Parzelle wurde per Hand mit kleinen Lesekisten zwischen dem 17. September und dem 10. Oktober eingebracht. Nach der Entrappung wurden die Trauben im Keller sortiert, sanft gepresst und via Gravitation bewegt. Die Fermentierung fand bei 28 °C in Edelstahl statt, der Ausbau dauerte 15 Monate in Barriques aus französischer Eiche, davon 66 % neu, geschönt wurde der Margaux mit Pflanzenproteinen, bevor der Kellermeister ihn freigab.

Wein aus Bordeaux, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bordeaux
  • Produzent:
    Château Dauzac
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 % vol.
  • Passt zu:
    Rindfleisch, Lammfleisch, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2049
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    opulent, harmonisch, komplex
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Kies, Sand
  • Artikelnummer:
    16325
  • Erzeugeradresse:
    Chateau Dauzac
    1 Avenue Georges Johnston
    33460 Labarde
    France
Cabernet Sauvignon, wein aus Frankreich

Das könnte Ihnen auch gefallen