Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

    Château d'Yquem 1er Grand Cru Classé Supérieur Sauternes 1996

    Château d'Yquem

    Sauvignon Blanc, Sémillon

    ausverkauft

    Einen Château d'Yquem muss man nicht anpreisen, der Wein ist ein Monument, ihn zu trinken ein absolutes Privileg, erst recht, wenn er wie hier 19 wertvolle Jahre der Reife mitbringt.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Awards

    Wine in Black Bewertung: 96 P

    Château d'Yquem… Uff! Da muss man erst mal durchatmen, öffnet man eine Flasche dieses göttlichen Nektars. Denn es gibt wohl keinen zweiten Wein in der Welt, auch nicht aus Bordeaux, über dessen luxuriöse Extraklasse eine so einhellige Meinung herrscht wie bei diesem exquisiten Sauternes. Jede Flasche ein großes Meisterwerk, jeder Jahrgang eine gesuchte Rarität. Und auch die sagenhafte Haltbarkeit (100 Jahre sind für einen Yquem eine Selbstverständlichkeit, legendär die 100 Punkte, die Robert Parker dem 1811er und dem 1847er verlieh!) ist eben keine Theorie, sondern schlicht Fakt. Wer also einen Wein für ein 50-, 75- oder eben 100-jähriges Jubiläum sucht, der ist mit einem Château d'Yquem auf der sicheren Seite.

    Doch es ist nicht leicht, einen jungen Yquem zu ergattern und wird bei älteren Jahrgängen wahrlich nicht leichter... nur kostspieliger. Da grenzt es geradezu an ein Wunder, wenn man eine 19 Jahre gereifte Ausgabe angeboten bekommt, die für einen Yquem erstaunlich erschwinglich ist. Zwar sind 19 Jahre sicherlich kein Alter für dieses Wein, aber man kann sich guten Gewissens schon einmal an ihn heranwagen, auch wenn er noch über reichlich Potenzial verfügt. 1996 hat sich zudem als ein hervorragendes Sauternes-Jahr entpuppt, vom renommierten Decanter mit allen 5 Sternen und "Very high quality" bewertet. Entsprechend hoch fallen auch die Noten der internationalen Weinkritik aus: 96 Punkte vom Wine Spectator ("a very impressive showing", Degustation vom Juli 2014!), 95 Punkte von Robert Parker himself ("impeccably made Yquem"), 19,5 Punkte Decanter ("glorious creamy rich texture combined with great elegance and length").

    In der Tat macht der 1996er heute einen prächtigeren Eindruck denn je: glanzvolles Goldgelb im Glas, das Bouquet schon weit geöffnet mit atemberaubendem Duftpanorama: Orangenschale, Honig, gelber Pfirsich, Aprikose, Mango, Passionsfrucht, Haselnuss, Crème Brûlée, Vanille und und und... Am Gaumen reichhaltig, mit viel Extrakt und seidigem Schmelz ausgestattet, der von einer eleganten Frische-Ader belebt wird, was den Wein perfekt ausbalanciert. Nicht enden wollender Nachhall.

    Ein unvergleichliches Genuss-Erlebnis, das man nie vergessen wird und will!

    Auszeichnungen & Kritikermeinungen

    96 Punkte Wine Spectator

    "This leans toward the tropical side, with mango and guava notes out front, while maple, date, blood orange and citrus oil flavors fill in behind. The finish kicks into another gear, taking off with honeysuckle, orange blossom and frangipane accents. Has almost unbridled power today, while maintaining serious cut. A very impressive showing in a rather overlooked vintage.—Non-blind Yquem vertical (July 2014). Drink now through 2035." – James Molesworth

    95 Punkte Robert Parker

    "Compared with the flamboyant aromatics of the 1997, Yquem's 1996 plays it closer to the vest, although there is a lot going on. Light gold with a tight but promising nose of roasted hazelnuts intermixed with creme brulee, vanilla beans, honey, orange marmalade, and peaches, this medium to full-bodied offering reveals loads of power in its restrained, measured personality. There is admirable acidity, weight, texture, and purity in this impeccably made Yquem. However, patience will be a virtue. Anticipated maturity: 2012-2060."

    19,5 Punkte Decanter

    "Nose very scented, heady and concentrated. On the palate a glorious creamy rich texture combined with great elegance and length. It is reminiscent of the 1986 and 88. Ready 2003 onwards."

    18 Punkte Jancis Robinson

    "Mid-deep copper. Middle-aged Yquem served, presumably, because Pierre Lurton was at the other end of the table. Fresh, long finish. Mid sweetness and body but not yet much subtlety. I'm sure it will get there eventually. Barley sugar and lime."

    18 Punkte La Revue du Vin de France

    "Einen alten Jahrgang dieses Châteaus zu verkosten, brennt sich bei jedem Liebhaber von Süßweinen für sein ganzes Leben im Gedächtnis ein."

    Weingut

    Château d'Yquem - das ist ohne Zweifel einer der größten Weinnamen Frankreichs und der einzige Wein der Grande Nation, der sich Premier Cru Supérieur nennen darf. Das kompromisslose Streben nach Qualität, die ihn zum berühmtesten Süßwein der Welt gemacht hat, hat eine lange Tradition.

    Mehr zum Weingut

    Der Wein

    1996 hat sich als hervorragendes Sauternes-Jahr entpuppt. Das ist vor allem zwei Faktoren zu verdanken: Erstens ermöglichte der im August einsetzende Regen die Ausbildung der ersehnten Edelfäule und zweitens bildeten die Trauben bis in den Oktober einen hohen Fruchtzuckergehalt aus. So gibt das renommierte britische Fachmagazin Decanter dem Sauternes-Jahrgang 1996 alle 5 Sterne: "The best wines were rich and concentrated. Very high quality".

    Château d’Yquem hatte daher hochwertige Trauben in den Rebgärten, die wie stets aufwändig während rund 6 Wochen (!) manuell und selektiv – Einzelbeere für Einzelbeere – zum optimalen Zeitpunkt gelesen wurden. Fermentation und Ausbau erfolgten in neuen Barriques, in denen der Wein insgesamt etwa 42 Monate weilte, bevor er auf die Flasche gefüllt wurde.

    Fact Sheet

    • Rebsorte(n):
      Sauvignon Blanc, Sémillon
    • Ausbau:
      Barrique
    • Geschmack:
      süß
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Weintyp:
      Süßwein
    • Wein-Stil:
      kraftvoll, fassbetont
    • Reifepotenzial:
      bis 2030
    • Passt zu:
      Dessert
    • Alkoholgehalt:
      13,5 % vol.
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Bordeaux
    • Weingut:
      Château d'Yquem
    • Trinktemperatur:
      8-10 °C
    • Artikelnummer:
      709