Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Saint-Émilion Grand Cru 2009
  • Decanter - 92
  • Robert Parker's Wine Advocate - 90

Saint-Émilion Grand Cru 2009

Château Lassègue

Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

59,00 € UVP
39,95 €*
0,75l · 53,27 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Hier trifft ein Ausnahme-Winzer auf einen Ausnahme-Jahrgang im Bordeaux. Bei solch einer Kombination ist dann ein Wein das Ergebnis, der nicht nur mit 92 Decanter-Punkten daherkommt, sondern der auch für eine kleine Ewigkeit gemacht ist!

Château Lassègue Saint-Émilion Grand Cru 2009
Saint-Émilion Grand Cru 2009
Château Lassègue
59,00 € UVP
39,95 €*
0,75l · 53,27 €/l
Wein aus Bordeaux, Frankreich
Bordeaux Château Lassègue

Awards

Decanter 92 / 100 Punkte

"Cassis and blackberry laced with cumin, turmeric and saffron - these are plenty of tannins here even at 11 years old, but they are melted into the body of the wine. As it opens, a slate minerality tugs underneath, adding texture to the close of play and suggesting there is plenty of life ahead." - Roger Voss

Robert Parker's Wine Advocate 90 / 100 Punkte

"Its ferocious tannins still need some resolution, and the wine is definitely what the French call a “vin de garde,” needing probably 8-10 years of cellaring. It is certainly concentrated, dense purple in color, with notes of iron, crushed rocks, black currants, kirsch and toasty oak." - Robert M. Parker, Jr.

Wine in Black-Bewertung: 92 P

Pierre Seillan gehört zu der Sorte Winzer, für die keine Herausforderung groß genug sein. Dass er überall auf der Welt Spitzenweine vinifizieren kann, hat er in den vergangenen Jahrzehnten zu Genüge bewiesen. Trotzdem staunte man im Bordeaux nicht schlecht, als er im Jahr 2003 zusammen mit Barbara Banke und Jess Jackson das schon arg heruntergekommene Château Lassègue in Saint-Émilion kaufte. Seine Mission war von Anfang an klar: er wollte dem Grand-Cru-Château zu altem Glanz verhelfen. Gesagt, getan.

Es ist beeindruckend, wie schnell die Winzerikone die Qualität wieder steigern konnte - und mit welchem Fingerspitzengefühl er dabei ans Werk ging. 2009 konnte er dann aus dem Vollen schöpfen und brachte perfektes Traubenmaterial in den Keller. Inzwischen ist 2009 als Jahrhundert-Jahrgang in die Bordeaux-Annalen eingegangen. Es sind Weine entstanden, die auch 12 Jahre später noch eine große Zukunft vor sich haben. Genau das prophezeit auch der große Robert Parker höchst selbst dieser 2009er-Edition und verleiht ihr den Titel "vin de garde". Und der Decanter legt zusätzlich mit 92 Punkten nach. Formidable!

Tasting Note

In einem brillanten Rubinrot funkelt der Wein im Glas. In der Nase dominieren zunächst intensive Noten von Brombeeren und Schwarzkirschen - fein unterlegt mit Anklängen von Mokka, gerösteten Kaffeebohnen, Leder, Rauch und einem Hauch Vanille. Am Gaumen gleiten die Tannine bereits wie Seide über die Zunge, getragen von einer fein ausbalancierten Kräuterwürze und einem Touch Zartbitterschokolade. Feinmaschig offenbart sich hier eine subtile Komplexität, so dass man mit jedem Schluck neue Facetten entdecken kann. Faszinierend.

rotwein aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Ob nun rosa Rehrücken oder Hirschgulasch - Wildfleisch ist hier eine ebenso gute Wahl wie eine lang geschmorte Lammkeule. Auch reife und würzige Käsesorten sind zu diesem grandiosen Bordeaux eine hervorragende Idee.

Wein passt Wild
Wein passt Lammfleisch
Wein passt kräftigem Käse

Weingut

Bereits im 17. Jahrhundert wurde das Château Lassègue mit seiner bezaubernd verschnörkelten Fassade im Bordelaiser Städtchen Saint Émilion erbaut. Inmitten von Weingärten, die auf kalk- und tonhaltigen Böden stehen. Beste Voraussetzungen also, um hier hochwertige Bordeaux zu bereiten. Doch das Château Lassègue lag tatsächlich Jahrhunderte lang in einem Dornröschenschlaf. Kaum jemand nahm von den Weinen Notiz.

Das änderte sich erst im Jahr 2003, als niemand Geringeres als Önologie-Legende Pierre Seillan zusammen mit Barbara Banke und Jess Jackson das Weingut kaufte. Bereits zuvor sorgte das eingespielte Trio mit Wein-Projekten wie 'Vérité' oder 'Anakota' in Kalifornien für Furore. Mit dem Kauf des Château Lassègue und seines Grand-Cru-Status schlugen die drei Weinmenschen ein neues Kapitel ihrer Zusammenarbeit auf.

Herzstück des Château Lassègue ist definitiv der Saint-Émilion Grand Cru - ein Blend aus Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Für die Vinifikation zeichnet nach wie vor Pierre Seillan höchst selbst verantwortlich. Wobei auch seine Kinder Nicolas und Hélène inzwischen in den Betrieb mit eingestiegen sind. Selbiges gilt auch für Barbara Banke und ihre drei Kinder, Katie, Julia und Christopher, die allesamt die Seillan-Familie tatkräftig unterstützen.

Mehr lesen
Google Map of Château Lassègue

Vinifikation

Der Château Lassègue Saint-Émilion Grand Cru 2009 ist eine Cuvée aus 60 % Merlot, 20 % Cabernet Franc und 20 % Cabernet Sauvignon. Die durchschnittlich 40 bis 60 Jahre alten Reben gedeihen auf von Kalkstein und Ton geprägten Böden 2 Kilometer von Saint Émilion entfernt. Nach der Lese wurden die Trauben separat fermentiert und in Barriques ausgebaut. Erst danach fand die finale Assemblage statt.

Wein aus Bordeaux, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bordeaux
  • Produzent:
    Château Lassègue
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 % vol.
  • Passt zu:
    Wild, Lammfleisch, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    kraftvoll, komplex
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    16108
  • Erzeugeradresse:
    Château Lassègue
    Saint-Hippolyte
    33330 Saint Emilion
    France
Merlot, wein aus Frankreich

Das könnte Ihnen auch gefallen