Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Saint-Émilion Grand Cru 2012
  • Decanter - 93
  • cult_winemaker_de

Saint-Émilion Grand Cru 2012

Château Lassègue

Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon

59,95 €*
0,75l · 79,93 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Ein Saint-Émilion Grand Cru aus dem klassischen Jahrgang 2012 ist per se schon etwas Besonderes. Wenn dann aber noch Winzer-Legende Pierre Seillan seine Finger mit im Spiel hat, ist großer Genuss quasi garantiert. Gekürt mit 93 Punkten!

Château Lassègue Saint-Émilion Grand Cru 2012
Saint-Émilion Grand Cru 2012
Château Lassègue
59,95 €*
0,75l · 79,93 €/l
Wein aus Bordeaux, Frankreich
Bordeaux Château Lassègue

Awards

Decanter 93 / 100 Punkte

"A little less evolution in the aromatics here than the 2011, emphasis instead on toasty grilled oak and turmeric spice, set amid dark berry fruits. A lot is hidden right now, the texture is charming and fleshy, but these are big tannins and it has plenty to give over the next decade." - Jane Anson

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Als Pierre Seillan 2003 zusammen mit Barbara Banke und Jess Jackson das Château Lassègue am Rande des Örtchens Saint Émilion kaufte, kehrte er quasi zu seinen Wurzeln zurück. Denn die Wein-Ikone arbeitete zwei Jahrzehnte lang für die Bordeaux-Größen Raoul and Jean Quancard. Dekaden, in denen er das einmalige Bordelaiser Terroir förmlich inhalierte. Ein Wissen, das ihm jetzt bestens für das Château Lassègue dient, dessen Flaggschiff der merlotbasierte Saint-Émilion Grand Cru ist. Hier weiß Seillan - der sich im Lauf seiner Karriere unglaubliche 15 Mal die 100 Parker-Punkte abholte - mit feinem Gespür und geschickten Händen die im Bordeaux obligatorischen Jahrgangsschwankungen klug auszubalancieren. Wobei ihm das beim Jahrgang 2012 nicht schwer gefallen sein sollte, der als durch und durch klassisch gilt. Von einer besseren Seite kann sich ein Saint-Émilion Grand Cru nicht zeigen.

Tasting Note

Mit bläulichen Reflexen schimmert der Wein rubinrot im Glas. In der Nase bandeln Brombeeren, reife Pflaumen und kandierte Früchte mit fein unterlegten Noten von gerösteten Kaffeebohnen und getrockneten Tabakblättern an. Ein Hauch von Vanille, Unterholz und Rauch komplettieren das olfaktorische Erlebnis. Am Gaumen ist direkt die große Balance des Weins spürbar. Sehr gut strukturiert trumpfen hier die bereits abgerundeten Tannine auf, die sehnig die Präzision von Fruchtfülle, Würze und fein austarierter Weinsäure zusammenhalten. Obwohl hier bereits die ersten Reifenoten durch die samtigen Gerbstoffe und die Unterholznoten wahrnehmbar sind, hat der Blend noch eine lange Zukunft vor sich. Wobei er auch jetzt schon ein großer Genuss ist. Vor allem, wenn man ihn vorab ein paar Stunden karaffiert.

rotwein aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Ob nun rosa Rehrücken oder Hirschgulasch - Wildfleisch ist hier eine ebenso gute Wahl wie eine lang geschmorte Lammkeule. Auch reife und würzige Käsesorten sind zu diesem grandiosen Bordeaux eine hervorragende Idee.

Wein passt Wild
Wein passt Lammfleisch
Wein passt kräftigem Käse

Weingut

Bereits im 17. Jahrhundert wurde das Château Lassègue mit seiner bezaubernd verschnörkelten Fassade im Bordelaiser Städtchen Saint Émilion erbaut. Inmitten von Weingärten, die auf kalk- und tonhaltigen Böden stehen. Beste Voraussetzungen also, um hier hochwertige Bordeaux zu bereiten. Doch das Château Lassègue lag tatsächlich Jahrhunderte lang in einem Dornröschenschlaf. Kaum jemand nahm von den Weinen Notiz.

Das änderte sich erst im Jahr 2003, als niemand Geringeres als Önologie-Legende Pierre Seillan zusammen mit Barbara Banke und Jess Jackson das Weingut kaufte. Bereits zuvor sorgte das eingespielte Trio mit Wein-Projekten wie 'Vérité' oder 'Anakota' in Kalifornien für Furore. Mit dem Kauf des Château Lassègue und seines Grand-Cru-Status schlugen die drei Weinmenschen ein neues Kapitel ihrer Zusammenarbeit auf.

Herzstück des Château Lassègue ist definitiv der Saint-Émilion Grand Cru - ein Blend aus Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Für die Vinifikation zeichnet nach wie vor Pierre Seillan höchst selbst verantwortlich. Wobei auch seine Kinder Nicolas und Hélène inzwischen in den Betrieb mit eingestiegen sind. Selbiges gilt auch für Barbara Banke und ihre drei Kinder, Katie, Julia und Christopher, die allesamt die Seillan-Familie tatkräftig unterstützen.

Mehr lesen
Google Map of Château Lassègue

Vinifikation

Der Château Lassègue Saint-Émilion Grand Cru 2012 ist eine Cuvée aus 55 % Merlot, 37 % Cabernet Franc und 8% Cabernet Sauvignon. Die durchschnittlich 40 bis 60 Jahre alten Reben gedeihen auf von Kalkstein und Ton geprägten Böden 2 Kilometer von Saint Émilion entfernt. Nach der Lese wurden die Trauben separat fermentiert und in Barriques ausgebaut. Erst danach fand die finale Assemblage statt.

Wein aus Bordeaux, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bordeaux
  • Produzent:
    Château Lassègue
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 % vol.
  • Passt zu:
    Wild, Lammfleisch, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2033
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    kraftvoll, komplex
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    16107
  • Erzeugeradresse:
    Château Lassègue
    Saint-Hippolyte
    33330 Saint Emilion
Merlot, wein aus Frankreich

Das könnte Ihnen auch gefallen