Shopping-cart icon
Versandkostenfreie Lieferung ab 6 Flaschen oder 150 € Bestellwert!
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009
  • james_suckling_98_catalog
  • robert_parkers_wine_97_catalog

'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009

Château Palmer

grapes-default-small Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

379,00 € UVP
329,00 €*
438,67 € / Liter
timer icon
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

No comment... Eine solche Phalanx an Höchstnoten spricht für sich selbst!

Awards

points_98
James Suckling

"This has such class and power. Aromas of blueberries and blackberries, with hints of violets. Full-bodied, with polished tannins and a juicy finish. Solid and extremely pretty. Fabulous finish. Try in 2020."

points_97
Robert Parker's Wine Advocate

"One of the all-time great Palmers (along with the 1961, 1966, 1970, 1989, 2000 and 2005), the 2009 Palmer is a blend of 52 % Merlot, 41 % Cabernet Sauvignon and a whopping 7 % Petit Verdot that came in at close to 14 % natural alcohol. "An opaque blue/black color suggests a wine with thrilling levels of concentration and intensity, and That's exactly what a taster gets. Subtle smoke, incense and Asian spice (soy?) notes interwoven with graphite, blueberry, blackberry and cassis characteristics lead to a full-bodied, phenomenally concentrated, viscous, opulent wine with plenty of sweet tannin. This sensational Palmer reveals even more floral notes than vintages such as 2005 and 2000. It should drink well for 50 years." - Robert M. Parker, Jr.

Wine in Black-Bewertung: 98 P

Château Palmer 'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009 ist einer der höchstbewertesten Weine, den wir jemals im Shop hatten, nimmt man den Querschnitt aller Bewertungen als Grundlage. Keiner der wichtigsten Quellen für seriöse Bordeaux-Kritik macht hier eine Ausnahme, weder die Revue du Vin de France und Bettane+Desseauve in Frankreich (19 & 18,5 Punkte), Tim Atkin, Jancis Robinson und der Decanter in England (97, 18,5 & 95 Punkte), James Suckling, Roger Voss, Jeff Leve, Robert Parker, James Molesworth und Stephen Tanzer in den USA (98, 98, 97, 97, 95 & 95 Punkte) oder der Weinwisser in der Schweiz (20 Punkte !) und der Falstaff in Österreich (95-97 Punkte).

Damit wird die 2009er Edition zu einem der besten Château Palmer aller Zeiten gekürt, hat das Potenzial für ein Zeitfenster von bis zu 20-30 Jahren und wird sich zum Jahrhundert-Wein entwickeln!

Internationale Pressestimmen

20 Punkte Weinwisser

"Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Unglaubliches Bouquet, alles im schwarzbeerigen Bereich, Lakritze, Rauch, Brombeeren, Black Currant, schwarze Edelhölzer und Kakao, eine komplexe Fülle zeigend, ohne alkoholisch zu wirken. Am Gaumen schon völlig präsent, mit wunderbarer Fülle und innerer Dichte, rollende Tannine, reichlich Brombeeren und Cassis, nobel." - René Gabriel

98 Punkte Wine Enthusiast

"A beautiful wine, with the firmest tannins surrounded by perfumed fruit. It is dense, of course, but this density is balanced with great elegance, blackberry fruits, sweetness and final juicy acidity. The wine is structured, a powerhouse of concentration while preserving this complete style." - Roger Voss

19 Punkte La Revue du vin de France

"Combinant rondeur et grande suavité, le 2009 est aussi exceptionnel: c'est un vin qui allie soyeux et puissance."

97 Punkte Tim Atkin

" A wine that is every bit as good as the brilliant 2005. This is a wonderfully balanced Palmer, despite some of the highest ever levels of tannin in the young wine, according to Thomas Duroux. Aromatic, plum and blackcurrant fruit, with silky yet plentiful Cabernet tannins, well balanced oak and a silky finish. Deceptively forward, this is a wine for the long haul. 15+ years."

97 Punkte The Wine Cellar Insider

"Inky in color, the wine explodes with fresh roasted espresso, floral, tobacco, black cherry, caramel, truffle and blackberry jam. In the mouth, the wine is pure silk, velvet and richness. Opulent in texture, this dense, sensuous, sexy wine finishes with intense, fresh, complex layers of blackberry, black cherry, blueberry, jam, spice, chocolate and truffle. This is a decadent style of Chateau Palmer." - Jeff Leve

18.5 Punkte Jancis Robinson

"Very dark purple indeed; the colour really lines the glass. Very luscious indeed. Dense and complete. Rich and yet with a kick of acidity and tannin on the finish. Beautifully made. Both long and broad. Should make great old bones." - Jancis Robinson

18.5 Punkte Bettane+Desseauve

"Grand arôme fruité et légèrement cacao noir, finale noble et mentholée, matière très concentrée mais voluptueuse, grande suite en bouche."

95-97 Punkte Falstaff

"Attraktive süße Frucht, dunkles Beerenkonfit, Edelholz, mineralische Nuancen. Stoffig, süß, feiner Karamelltouch, cremig, Schokoanklang, frischer Säurebogen, Röstaromen, schokoladig, sehr gute Länge, besitzt Charme." - Peter Moser

95 Punkte Decanter

"Still deeply coloured from core to rim, this is equally impressive on the expressive nose with blackcurrant, clove and cocoa powder. The palate is full, ripe, rich and round with intense sweet black fruit, liquorice and mocha. Structurally this is very sensual with soft acidity, quite full alcohol and supple, generous tannins. A very complete ’09 which is not overdone and yet remains true to the vintage and its terroir." - John Stimpfig

95 Punkte Wine Spectator

"This is on another level from most in the appellation, with gorgeous layers of warm currant confiture, smoldering tobacco, licorice snap, warm paving stone and anise all framed by tarry but integrated grip. Stays sleek and well-defined through the finish. Should age beautifully. Best from 2015 through 2030." - James Molesworth

95 Punkte Vinous

"Bright medium red. Very ripe aromas of boysenberry, chocolate, violet and minerals. Wonderfully silky and intense, with terrific complexity to its dark berry, floral and minerals flavors. Most impressive today on the building, vibrant finish, which boasts a solid structure for at least mid-term aging. With 72 hours in the recorked bottle, this wine showed a texture of liquid velvet, with its seductive raspberry and chocolate flavors kept fresh by sound acidity. A beauty." - Stephen Tanzer

Weingut

Das Château Palmer in der Appellation Margaux hat eine Geschichte, die ins Jahr 1814 zurückgeht, als der künftige Generalmajor der britischen Armee Oberstleutnant Palmer, die verheißungsvolle Bekanntschaft mit einer jungen Witwe namens Marie Brunet de Ferrière machte, in deren Verlauf er ihr die schon damals für seine gute Qualität bekannte Domaine de Gascq abluchste. Nach einer fast 30 Jahre währenden Modernisierung bekam es dann den bis heute gültige Namen: Château Palmer, das zu den berühmtesten und besten Wein-Schlössern in Bordeaux gehört. Das hat es auch den Brüdern Pereire zu verdanken, die das Château 1853 erwarben und ihm seinen bis heute einmaligen Feinschliff in puncto Architektur gaben. Es folgten zwei Weltkriege und die Reblauskrise, doch alles konnte den Ruhm des Schlosses nicht trügen.

Heute ist Château Palmer einer der ganz großen Superstars der internationalen Wein-Szene, längst auf Augenhöhe mit den Premiers Crus. Die Bedingungen könnte allerdings auch besser kaum sein, verfüg man doch über 55 Hektar großartiges Terroir, das hier ein langer Landstreifen zwischen dem Atlantischen Ozean und der Gironde-Mündung ist. Hinter dem Schwemmland des Palus thront das Brauze-Plateau, eine Kiesterrasse. Das ist ein gut entwässertes Land, reich an den Ablagerungen der Flüsse Garonne und Dordogne, aber frei von organischem Material.

Hier gedeihen die klassischen Rebsorten Cabernet Sauvignon (47 %) und Merlot (47 %), die mit Petit Verdot (7 %) komplettiert werden. Dass bei einem so prestigreichen Namen wie Palmer, auch die technische Seite unter der Leitung des Önologen Thomas Duroux ohne Fehl und Tadel ist, das versteht sich von selbst. Gleichwohl ist insbesondere der Fasskeller, der einer Kathedrale ähnelt, ein wahrlich faszinierender Anblick. Das Portfolio ist überschaubar und klassisch in Erstwein (Château Palmer) und Zweitwein (Alter Ego) aufgeteilt. In großen Jahrgängen gehört der Wein zum allerbesten, was Bordeaux zu bieten hat, aber auch vermeintlich kleine Jahrgängen sind von fast surrealer Eleganz und Tiefe. Wie sooft bringt das Robert Parker's Wine Advocate treffend auf den Punkt: "There’s no question that Thomas Duroux and the staff at Palmer are producing wines of first-growth quality, and have been for nearly a decade."

Google Map of Château Palmer

Vinifikation

Château Palmer 'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009 wurde aus 52 % Merlot, 41 % Cabernet Sauvignon und 7 % Petit Verdot vinifiziert. Die Handlese fand zwischen Ende September und Mitte Oktober statt und wurde sehr aufwendig Parzelle für Parzelle gemacht. Nach der Lese erfolgt die Fermentierung in thermoregulierten kegelstumpfförmigen Edelstahltanks statt. Nach der Fermentation wurde der Wein 20-24 Monate in französischen Eichenfässern ausgebaut, 45 % - 60 % davon neu.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bordeaux
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 %
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Rindfleisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2039
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    komplex, elegant
  • Weingut:
    Château Palmer
  • Artikelnummer:
    13139
  • Erzeugeradresse:
    Château Palmer
    33460 Margaux
    France

Das könnte Ihnen auch gefallen

Château Palmer 'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009
'Troisième Grand Cru Classé' Margaux 2009
Château Palmer
379,00 € UVP
329,00 €*
438,67 € / Liter