Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Cru Bourgeois Pauillac 2018
  • Wine Enthusiast - 92
  • James Suckling - 91
  • promotion_28p_de

Cru Bourgeois Pauillac 2018

Château Plantey

Cabernet Sauvignon, Merlot

ausverkauft

Hochwertiger Bordeaux, der kein Vermögen kostet, hat einen Namen: Cru Bourgeois! Mit dieser 2018er-Edition haben wir ein besonders prachtvolles Exemplar für Sie aufgetan, das mit 91 Suckling-Punkten und 92 Punkten vom Wine Enthusiast daherkommt.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Bordeaux, Frankreich
Bordeaux Château Plantey

Awards

Wine Enthusiast 92 / 100 Punkte

"Bold tannins and exuberant blackberry fruits are strongly present, with hints of perfume from wood aging. The wine needs some time." - Roger Voss

James Suckling 91 / 100 Punkte

"Blackberry, cassis, blackcurrant-leaf and tar aromas. It’s medium-to full-bodied with firm, tightly knit tannins. Layered and structured."

Wine in Black-Bewertung: 91 P

Bereits als es die ersten Primeurs zu verkosten gab, war klar: qualitativ wird sich der Bordelaiser Jahrgang 2018 in eine Reihe stellen mit den legendären Qualitäten von 2009, 2010 und 2015. Perfekte Harmonie, geschaffen für eine kleine Ewigkeit - so das einhellige Urteil der Bewerter-Koryphären rund um den Globus. Mit der Begeisterung stiegen dann auch schnell die Preise. Da ist es die große Kunst, nach den vinophilen Perlen im Bordeaux zu suchen, bei denen nicht kräftig an der Preisschraube gedreht wurde, die aber qualitativ dennoch außergewöhnlich sind.

Abseits von Grand und Premier Cru gibt es vor allem ein Qualitäts-Status, bei dem man auf genussreiche Entdeckungen stoßen kann. Und der heißt Cru Bourgeois. Das Besondere: dieses Qualitäts-Siegel bekommt man nicht automatisch aufgedrückt, wenn man einen gewissen Status hat. Im Gegenteil! Denn dieser Titel wird Jahr für Jahr und Wein für Wein immer wieder neu nach strenger Prüfung vergeben. So manch ein Château hat da schon überraschenderweise das Nachsehen gehabt. Nicht so das Château Plantey, das in Pauillac seit langer Zeit in schöner Regelmäßigkeit genau diesen Titel einfährt und aufs Etikett drucken darf. Damit aber noch nicht genug! Denn in ebenso schöner Regelmäßigkeit geraten die Weinkritiker bei diesem Wein ins Schwärmen. So auch bei der 2018er-Edition, die mit 91 Punkten von James Suckling daherkommt. Und der Wine Enthusiast setzt mit 92 Punkten sogar noch einen drauf. Kurzum: ein toller Wein mit einem wahnsinnig guten Preis-Genuss-Verhältnis. So geht Pauillac!

Tasting Note

In einem dunklen Rubinrot fließt der Wein ins Glas. In der Nase dominieren zunächst Schwarze Johannisbeere, Brombeere, wilde Walderdbeeren und dunkle Pflaumen. Nach ein paar Minuten an der Luft kommen dann noch würzige Noten von getrockneten Kräutern sowie ein Hauch Vanille dazu. Am Gaumen fest und zupackend mit noch straffen Tanninen, die von der wunderschönen Zukunft des Weins erzählen. Tief und komplex, fleischig und subtil zugleich, mit einem bereits jetzt erstaunlich langen Abgang. Wer diesen Wein jung genießen möchte, braucht ein wenig Geduld. Wir empfehlen, ihn vorab für mehrere Stunden zu karaffieren, um die Tannine etwas abzumildern.

rotwein aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Eine geschmorte Lammkeule mit ordentlich Kräutern und Knoblauch ist ebenso ein Gedicht dazu wie ein würziges Pilz-Ragout. Auch gereifter Käse ist eine sichere Genussbank.

Wein passt Lammfleisch
Wein passt Pilze
Wein passt kräftigem Käse

Weingut

Nördlich des Örtchens Artigues liegt das Château Plantey im Herzen von Pauillac. Das Gut gehört zu den ältesten Châteaux der Bordelaiser Appellation. Allerdings verfiel es für viele Jahrzehnte. Das änderte sich erst 1958, als Gabriel Meffre das Weingut kaufte und direkt damit anfing, die 30 Hektar umfassenden Rebflächen wieder liebevoll zu pflegen. Im Jahr 2000 übernahm dann Sohn Claude Meffre die Verantwortung. Der ehemalige Journalist behielt den Rebsortenspiegel seines Vaters bei: 50 % Cabernet Sauvignon und 50 % Merlot. Die 30 Jahre alten Rebstöcke wurzeln inzwischen tief in den Böden, die von Kies und Garonne-Schotter dominiert werden.

Bei Château Plantey konzentriert man sich ausschließlich auf einen Wein, der bereits seit langer Zeit den Titel Cru Bourgeois tragen darf. Eine Ehre, die nicht vielen Weinen in solcher Kontinuität vergönnt ist, muss dieser Status doch jedes Jahr von Neuem erarbeitet werden. Und genau das macht man bei Château Plantey seit Jahren.

Mehr lesen
Google Map of Chateau Plantey

Vinifikation

Der Château Plantey Cru Bourgeois Pauillac 2018 wird zu 50 % aus Cabernet Sauvignon und zu 50 % aus Merlot vinifiziert. Nach der behutsamen Lese kamen die Trauben parzellenweise in den Keller und wurden dort jeweils separat bei kontrollierter Temperatur vergoren. Anschließend wurden die einzelnen Partien für 12 Monate in französischen Barriques ausgebaut. Ein Viertel des Holz wird dabei jedes Jahr erneuert. Bevor der Wein auf die Flasche kam, fand die finale Assemblage der einzelnen Partien statt.

Wein aus Bordeaux, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon, Merlot
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bordeaux
  • Produzent:
    Château Plantey
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 % vol.
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Pilze, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    harmonisch, fruchtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    16436
  • Erzeugeradresse:
    Chateau Plantey
    226 Le Plantier
    33250 Pauillac
    France
Cabernet Sauvignon, wein aus Frankreich