clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
275 Stäffele 2014

    275 Stäffele 2014

    Weingut Dautel

    grapes-default-small Riesling

    ausverkauft

    Exklusiv bei uns: Der Terrassen-Riesling '275 Stäffele' von Christian Dautel bringt Frische, Frucht und Mineralität ins Glas, dass es nur so ein Freude ist.

    Awards

    Wine in Black Bewertung: 93 P

    Ein Riesling mit einer ganz besonderen Geschichte! Denn nachdem wir Christian Dautel auf der Großen Gewächs-Probe wiedersahen (das Weingut Dautel war Winzer des Monats im Februar 2014), war gleich der gute Draht zurück, der uns zu einer Zusammenarbeit bewog. Und schnell wurde klar, dass hier wieder eine Special-Edition Riesling her musste, denn als wir damals die 'Parzelle 12' lancierten, war das ein Riesenerfolg. Doch Christian Dautel - der in den knapp zwei Jahren eine stürmische Entwicklung als Winzer hingelegt hat - machte schnell klar, dass ein Relaunch nicht in Frage komme. "Ich habe da etwas viel Spannenderes, von einer steilen Muschelkalk-Terrasse." Das war die Geburtsstunde vom 275 Stäffele, ein Riesling, dessen Mühen bei seiner Erzeugung ihm in den Namen geschrieben wurde.

    Doch die Mühsal des Terrassen-Weinbaus hat hier ihre ganz wunderbare Spuren hinterlassen, der Wein begeistert sofort, fließt er in seinem hellen Grüngelb ins Glas. Das Duft-Panorama ist eines Steillagen-Rieslings würdig mit klassischen Pfirsich-Aromen, dazu reife Limone, gelber Apfel und grüne Birne, alles auf einem phantastisch verbauten mineralischen Grund, der für Kühle und Frische sorgt. Der Aromenspiegel findet sich mit bemerkenswerter Deckungsgleichheit auch am Gaumen wieder, der Wein zeigt eine großartige Struktur, tief, profund, lang, würzig, saftig und mit einem Finale, das ein herzerfrischendes Spiel von feinziselierter Weinsäure und schroff-schöner Muschelkalk-Minerälität zeigt.

    "Ganz stark sind in diesem Jahr wieder die Weißweine von Christian Dautel" (die 2014er wurden verkostet), schreibt Gerhard Eichelmann in seiner brandneuen Ausgabe 'Deutschlands Weine'. Und da war der 275 Stäffele gar nicht dabei, sonst wäre das Urteil wohl noch besser ausgefallen!

    Einziger Wermutstropfen: Es gibt nur 1.200 Flaschen und Qualitäts-Maniac Christian Dautel hat jetzt schon klar gemacht: Wenn weg, dann weg!

    Internationale Pressestimmen

    ***** (5/5) fürs Weingut Gerhard Eichelmann Deutschlands Weine 2016

    "Weltklasse, internationales Spitzenweingut. Ganz stark sind in diesem Jahr wieder die Weißweine von Christian Dautel... und die Rotweine sind genauso stark. Eine der großen Kollektionen des Jahrgangs in Deutschland."

    3 rote Trauben (3/5) fürs Weingut Gault&Millau Weinguide Deutschland 2014

    "Exzellenter Betrieb, der zu den besten Weinerzeugern Deutschlands zählt und in seiner Klasse besondere Aufmerksamkeit verdient. Christian Dautel platziert seinen Betrieb auch weiterhin ganz oben in der Region, und mit der aktuellen Kollektion wird seine neue Handschrift immer deutlicher erkennbar…die 2012er Riesling zeigen eine (schöne) zurückhaltende Frucht."

    ***(3/4) fürs Weingut Der kleine Johnson 2013

    "Bekannt, berühmt, ein zuverlässiger Erzeuger von Württemberger Rotweinspezialitäten, insbesondere Lemberger."

    Weingut

    Das Weingut Dautel ist in Bönnigheim zuhause, gut 40km nordwestlich von Stuttgart und rund 20km südwestlich von Heilbronn im Anbaugebiet Württemberg und besitzt 13ha Rebfläche. Schon vor 1200 Jahren wurden die Weinberge Bönnigheims urkundlich erwähnt, der Ursprung des Weinguts Dautel geht auf das Jahr 1510 (!) zurück. Der Aufschwung des heutigen Weinguts Dautel, das Mitglied im VDP und Deutschem Barrique Forum ist, beginnt 1978, als Ernst Dautel stolzer Absolvent der Fachhochschule Geisenheim wurde und im selben Jahr mit dem Weinausbau unter eigenen Namen begann. Mit dem berühmten württembergischen Tüftler-und Erneuerergeist beseelt, ging Ernst Dautel von Anfang an seinen eigenen Weg, experimentierte früh mit Barrique-Fässern, entwickelte Rotwein-Cuvées wie man es in Frankreich machte und sprach schon von Terroir, als die meisten deutschen Winzer, das noch für eine französische Partei hielten. Da passt es gut, dass er sowohl sein Augenmerk auf heimische Rebsorten wie Lemberger, Spätburgunder und Riesling lenkte, gleichwohl auch den internationalen Chardonnay anbaute. Auch dieser Mix sollte sich als zukunftsweisend herausstellen.

    Heute gehört das Weingut zur Spitze in Württemberg und Ernsts Sohn Christian ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten, nicht minder innovativ wie sein Vater selbst. Mit den Lagen Bönnigheimer Sonnenberg, geprägt durch nährstoffreiche schwere Keuperformationen und dem Besigheimer Wurmberg aus mineralstoffreichen Muschelkalkböden verfügt man über exzellentes Terroir, das mit einer kleinen Parzelle am Cleebronner Michaelsbergs komplettiert wird. Der Anbau ist eine Mischung aus neuster Technik mit handwerklicher Weinerzeugung. Schonender Traubenverarbeitung, selektionierter Ausbau in Edelstahltanks, traditionellen, großen Holzfässern als auch im kleinen Barrique-Fass sind hier Standard. Der Rebsortenspiegel umfasst zu 45% Weißweinreben und zu 55% Rotweinreben bepflanzt. Hauptrebsorten sind Riesling und Lemberger, dazu kommen Spätburgunder, Trollinger, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Chardonnay, Gewürztraminer, Müller-Thurgau und Scheurebe. Wie bei deutschen Spitzenweingütern mittlerweile üblich, teilt sich das Sortiment auf verschiedene Qualitätsstufen auf, an deren Spitze die Lagen- und Selektionsweine mit den Großen Gewächsen als Crus stehen, gefolgt von Ortsweine und den Gutsweinen. Christian Dautel weist besonders gut gelungene Weine zudem mit **-**** Sternen aus. Das Niveau des Weinguts ist seit Jahren hoch, doch: "So enorm stark die letztjährige Kollektion war, die neue ist nochmals besser, Christian Dautel hat weiter zugelegt.", schreibt Gerhard Eichelmann in seiner 2014er Edition 'Deutschlands Weine'!

    Google Map of Weingut Dautel

    Vinifikation

    Dautel Riesling trocken '275 Stäffele' 2014 ist aus 100% Riesling vinifiziert und stammt von der exponierten Südlage Gewann Niedernberg, die zwischen Enz und Neckar liegt, und eine Steigung von über 50% besitzt! Der kleinterrassierte Weinberg mit Trockenmauern ist durch Muschelkalk-Terroir geprägt und kann nur mit 100% Handarbeit bewirtschaftet werden. Das Alter der Rebstöcke beläuft sich auf rund 40 Jahre, der Leseertrag war auf 58hl/ha begrenzt. Nach der Handlese wurden die Trauben schonend verarbeitet, 50% des Leseguts vergor spontan mit natürlichen Hefen im Eichenholzfass, 50% wurden im Edelstahltank fermentiert und ausgebaut. Die Lagerung auf der Vollhefe umspannte einen Zeitraum von 7 Monaten, es wurden nur 1.200 Flaschen gefüllt. Der Name stammt von der Anzahl der Stufen (schwäbisch Stäffele) im Weinberg, also satte 275 Stufen die Muschelkalkterrassen rauf!

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Weißwein
    • Rebsorte(n):
      Riesling
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Württemberg
    • Trinktemperatur:
      8-10 °C
    • Alkoholgehalt:
      13 %
    • Reifepotenzial:
      bis 2019
    • Ausbau:
      Edelstahltank, Holzfass
    • Geschmack:
      trocken
    • Weingut:
      Weingut Dautel
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Wein-Stil:
      komplex, elegant
    • Artikelnummer:
      10875
    • Erzeugeradresse:
      Weingut Dautel
      74357 Bönnigheim
      Germany

    Weitere Empfehlungen