Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Grüner Veltliner Smaragd 'Achleiten' 1999

    Grüner Veltliner Smaragd 'Achleiten' 1999

    Domäne Wachau

    Grüner Veltliner

    ausverkauft

    Legenden ranken sich um die Lagerfähigkeit großer Smaragd-Weine, vor allem, stammen sie aus einer Weltklasse-Lage wie Achleiten und einem Top-Jahr wie 1999. Wer also der Magie 'Reifer Wein' auf die Schliche kommen will, liegt hier richtig.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Awards

    Wine in Black-Bewertung: 95 P

    Kaum ein zweites Thema wird in Weinkenner-Kreise zu kontrovers diskutiert wie die Lagerfähigkeit eines Weins und dessen perfekter Moment der Trinkreife. Und ist es bei großen Rotweinen eigentlich Pflicht, ihnen 10 Jahre oder mehr Zeit zu lassen, lässt man Weißweine meist nur in der edelsüßen Kategorie solange unberührt. Wenn das mal nicht ein Irrtum ist... Denn wie schön ein großer trockener Weißwein wie ein Smaragd-Grüner Veltliner reifen kann, insbesondere stammt er aus den kühlen Kellern des Weinguts selbst, davon zeugt der nun fast 18 Jahre alte Achleiten der Domäne Wachau!

    Schon wie er goldgelb ins Glas fließt, ist die reine Freude. Und beim Bouquet geht dem Fan gereifter Veltliner dann endgültig das Herz auf: Zarte Fruchtnoten von getrockneten Aprikosen, Orangenschale und Quittengelee, kongenial vereint mit üppigen Honignoten, getrockneten Kräutern und einer geradezu weitläufigen Mineralik. Am Gaumen ungemein fordernd, ein aufregendes Wechselspiel zwischen reifer Frucht, gezähmter Weinsäure und kühler Mineralik. Im Nachklang ein wenig Opulenz zeigend, aber durch reife Fruchtansprache und mineralischer Frische perfekt gepuffert.

    Sehr schön zu einem Kalbsbraten mit Morchelrahm.

    Internationale Pressestimmen

    3 Sterne (3/5) Falstaff für das Weingut

    "Erzeuger von sehr hoher Qualität, bringt kontinuierlich Weine hervor, die in ihrer Gattung zu den besten des Landes gezählt werden. In den Wachauer Terrassen bläst seit einigen Jahren ein stürmischer Wind. Seit Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber die Geschicke der Domäne Wachau lenken, hat das Weingut und seine Winzer-Familien eine kaum gekannte Dynamik erfasst. Innerhalb kürzester Zeit stieg man zu den Big Playern an der Donau auf, nicht zuletzt aufgrund eines ausgeklügelten Weingartenprogramms und akribischer Qualitätsarbeit.

    Der Steilheit und Höhe der Terrassen wird Tribut gezollt, Einzellagen werden separat verarbeitet. Handlese und gezielte Selektion sind Basis für perfektes Traubenmaterial. Resultat ist ein einmaliges Spektrum unterschiedlicher Veltliner und Rieslinge, die der Vielfalt der großen Wachauer Lagen gerecht werden und längst auch die internationale Weinwelt zum Staunen gebracht haben. Top-Weine entstehen im Weingarten – und obwohl die Domäne Wachau einen der modernsten Weinkeller der Region besitzt, respektiert man die altbewährte Philosophie; minimale Intervention wird als naturgemäßer Idealzustand verstanden."

    3 Kronen (3/5) Vinaria Weinguide für das Weingut

    "Hervorragendes Weingut, das regelmäßig ausgezeichnete Qualitäten und teils herausragende Weine erzeugt."

    A la Carte - Österreichs Wein-Führer über des Weingut

    "Unter der Leitung von Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber hat die Domäne Wachau eine beeindruckende Entwicklung gezeigt. Konsequentes Qualitätsstreben und ein hohes Maß an Professionalität waren dafür ausschlaggebend."

    Wein Bewertungen und Pressestimmen

    Weingut

    Die Domäne Wachau ist der wichtigste Erzeuger in der gleichnamigen Weinbauregion in Niederösterreich. Die Terrassen-Lagen vis-à-vis der Donau sind wunderbar gepflegt, der nachhaltige Umgang mit der Natur ist vorbildlich, die Aufrechterhaltung langer Traditionen ist eine Selbstverständlichkeit. Somit ist man freilich viel mehr als nur ein Weingut - die Domäne Wachau ist ein Teil des österreichischen Kulturerbes.

    Mehr zum Weingut
    Google Map of Domäne Wachau

    Vinifikation

    Achleiten ist eine legendäre Riede am Ortsrand von Weissenkirchen und bringt Weine mit unverwechselbarer Mineralität hervor. Trockensteinmauern aus dem 12. Jahrhundert, welche die silikatreichen Rankerböden befestigen, prägen das Bild dieser Spitzenlage. Als Muttergestein dominiert im oberen Teil der helle Gföhler Gneis. Am unteren Hang treten dunkle, oft geschieferte Amphibolitgesteine hervor. Weine von der Achleiten sind aufgrund der kargen Böden geprägt von reduzierten Erträgen.

    Wein aus Wachau, Österreich

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Weißwein
    • Rebsorte(n):
      Grüner Veltliner
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Wachau
    • Produzent:
      Domäne Wachau
    • Trinktemperatur:
      8-10 °C
    • Alkoholgehalt:
      13,5 % vol.
    • Passt zu:
      mildem Käse
    • Reifepotenzial:
      bis 2019
    • Ausbau:
      Edelstahltank
    • Geschmack:
      trocken
    • Wein-Stil:
      komplex, reif
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Artikelnummer:
      12379
    • Erzeugeradresse:
      Domäne Wachau
      3601 Dürnstein
      Austria
    Grüner Veltliner, wein aus Österreich