Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Vieux Terron' Châteauneuf-du-Pape 2019
  • Wine Enthusiast - 95
  • bargain_de

'Vieux Terron' Châteauneuf-du-Pape 2019

Domaine Grand Veneur

Grenache Noir, Syrah, Mourvèdre

35,00 € UVP
29,95 €*
0,75l · 39,93 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 90 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 4,90 €.

Jubelnde 95 Punkte vergibt der renommierte Wine Enthusiast dieser Jahrhundert-Jahrgang-Edition, die mit ihrer intensiven Komplexität mächtig viel Eindruck macht. Und dann ist der Châteauneuf auch noch mit einem sehr fairen Preis ausgestattet.

Domaine Grand Veneur 'Vieux Terron' Châteauneuf-du-Pape 2019
'Vieux Terron' Châteauneuf-du-Pape 2019
Domaine Grand Veneur
35,00 € UVP
29,95 €*
0,75l · 39,93 €/l
Wein aus Rhône, Frankreich
Rhône Domaine Grand Veneur

Awards

Wine Enthusiast 95 / 100 Punkte

"Brandy-soaked black cherries and crushes of basalt introduce this intensely fruity but peppery, salt-rimmed red. A blend of 85% Grenache, 10% Syrah and 5% Mourvèdre, it's concentrated but maintains a mineral freshness and lovely violet perfume. Edged with soft, silky tannins." - Anna Lee C. Iijima

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Vieux Terron - altes Land. Für Châteauneuf-Großmeister Alain Jaume hat der Name, den er seiner Cuvée gegeben hat, eine wichtige Bedeutung. Schließlich gedeihen die Reben, die ihre Trauben für diesen Wein geben, hoch oben auf dem Plateau, das die Appellation Châteauneuf-du-Pape nicht nur mit seiner Erhöhung, sondern auch mit den markanten großen und runden Kieselsteinen, den sogenannten "galets roulés", optisch so prägt. Hier oben standen schon vor hunderten von Jahren die ersten Rebflächen der Region. Und bis heute gehören die Anlagen auf dem Plateau zu den besten der gesamten Appellation. Kein Wunder! Die Kraft der Sonne sorgt für eine intensive Aromatik in den Trauben. Die Kiesel speichern die Wärme und geben sie nachts wieder ab. Das sorgt für noch mehr Power. Und kühle Winde sorgen dafür, dass die Frische in den Trauben erhalten bleibt.

Um all die Vorteile dieses "alten Landes" weiß Alain Jaume natürlich - und geht dementsprechend bedächtig damit um. Akribische Handarbeit in den Weingärten ist da ebenso Pflicht wie eine besonders schonende Vinifikation. Und das gilt auch, wenn ihm die Natur mit perfekten Bedingungen in die Hände spielt. Wie es 2019 der Fall war. Das Jahr ist bereits jetzt schon als Jahrhundert-Jahrgang in die Châteauneuf-Annalen eingegangen - was man an den derzeitigen Marktpreisen recht gut erkennen kann. Außer bei Alain Jaume. Denn dieser bleibt für seine Domaine Grand Veneur seinen Prinzipien treu. Nämlich dass große Weine jedem Liebhaber edler Kreszenzen zugänglich sein sollten. Eine Einstellung, die begeistert. Zumal die 2019er-Edition auch noch mit phantastischen 95 Punkten vom Wine Enthusiast geehrt wurde.

Tasting Note

In einem tiefen Purpurrot mit fast schon schwarzem Kern beeindruckt der Wein im Glas. In der Nase: dunkle Pflaume, Schwarzkirsche und Brombeere auf der fruchtigen Seite. Dazu kommen dann noch Anklänge von Vanille, Zimt, getrockneten Kräutern, nassem Stein, Graphit, Tapenade von schwarzen Oliven, frisch zerstoßener schwarzer Pfeffer sowie ein Hauch von Veilchen. Nicht minder komplex präsentiert sich dieses vielfältige Aromen-Spektakel dann am Gaumen. Hier fallen zudem die bereits seidigen und doch noch sehnig-gespannten Tannine auf, die dem Wein viel Struktur und eine sehr präzise Lebendigkeit verleihen. Zusätzliche Kräuterwürze sowie eine mineralische Frische leiten dann den langen Abgang ein.

rotwein aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Ein derart komplexer und eleganter Wein kann gut und gerne solo an einem entspannten Abend genossen werden. Doch auch als Speisenbegleiter macht er eine gute Figur. Vor allem, wenn zu dem 'Vieux Terron' 2019 etwa gereifter Käse oder Schmorgerichte wie Daube provençale gereicht werden.

Wein passt Schmorbraten
Wein passt kräftigem Käse
Wein passt Wild

Bewertungen und Pressestimmen

La Revue du Vin de France über die Domaine Grand Veneur

"Langsam, aber sicher, führen Alain Jaume und seine Söhne diese schöne Domaine von Châteauneuf du Pape an die Spitze der Appellation."

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"This estate and its parent company, Alain Jaume & Fils, have been staples in many American cellars for decades because they consistently combine quality and value. My visit to the estate was highlighted by the opportunity to try the full range on offer and a number of older vintages, which simply reinforced my view that this is one of the Southern Rhône's most important addresses for wine lovers." - Joe Czerwinski

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Bereits seit dem Jahr 1826 betreibt die Familie von Alain Jaume Weinbau in Châteauneuf-du-Pape und Umgebung. Traditionell produzieren sie nicht nur einen roten, sondern auch einen weißen Châteauneuf-du-Pape. Neben Grenache Noir, Syrah und Mourvèdre spielen so auch die weißen Rebsorten Clairette, Roussanne und Viognier eine wichtige Rolle. Es sind aber die beiden roten Châteauneuf-du-Pape 'Les Origines' und 'Vieilles Vignes', die Jahr für Jahr für Begeisterung in der Weinwelt sorgen.

Im Laufe der Zeit haben die Jaumes ihre Aktivitäten ein wenig ausgeweitet und so gehört ihnen neben der Domaine Grand Veneur ein Weingut in Lirac, eines in Vacqueras und eines, das sich speziell auf Côtes du Rhône spezialisiert. Den Jaumes' war es vor allem wichtig, mit ihren Kellern immer in der Nähe ihrer Weinberge zu sein, die seit langer Zeit biologisch bewirtschaftet werden.

Obwohl die Jaumes' (inzwischen arbeiten auch die beiden Söhne Christophe und Sébastien mit) höchsten Respekt unter Kollegen, Kunden und Kritikern genießen, sind sie immer auf dem Boden der Tatsachen geblieben und bieten ihr Weine weiterhin unglaublich günstig an. So schrieb Parker einst über Jaumes Châteauneuf-du-Pape: "Maybe the finest value of all the old vine super cuvées of Châteauneuf du Pape." Für Jeb Dunnuck, Rhône-Spezialist und als solcher lange Zeit Mitarbeiter von Robert Parker, gehören die Domaines von Alain Jaume zu den am besten geführten, die er überhaupt kennt.

Mehr lesen
Google Map of Domaine Grand Veneur

Vinifikation

Der 'Vieux Terron' Châteauneuf-du-Pape 2019 von der Domaine Grand Veneur ist eine Cuvée aus 85 % Grenache, 10 % Syrah und 5 % Mourvèdre. Die Reben wachsen auf den steinigen-lehmigen Böden des Plateaus, das die Appellation prägt. In einigen Parzellen findet man zudem auch einen höheren Sandanteil. Nach der selektiven Handlese wurden die Trauben entrappt und gemahlen, bevor sie bei einer Temperatur von 30 °C fermentiert wurden. Es folgte eine Mazeration, die, je nach Rebsorte, zwischen 18 und 21 Tage dauerte. Der mehrmonatige Ausbau fand dann in Holzbottichen (80 %) und Fässern aus französischer Eiche (20 %) statt. Erst dann wurde der Wein assembliert und auf die Flasche gezogen.

Wein aus Rhône, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Grenache Noir, Syrah, Mourvèdre
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rhône
  • Produzent:
    Domaine Grand Veneur
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 % vol.
  • Passt zu:
    Schmorbraten, kräftigem Käse, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    komplex, kraftvoll
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    17910
  • Erzeugeradresse:
    Domaine Grand Veneur
    1358 route de Chateauneuf du Pape
    84100 Orange
    France
Syrah, wein aus Frankreich

Das könnte Ihnen auch gefallen