Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Brunello di Montalcino 2016
  • James Suckling - 95
  • Robert Parker's Wine Advocate - 94+

Brunello di Montalcino 2016

Fattoria dei Barbi

Sangiovese

ausverkauft

Wenn ein Jahrhundert-Jahrgang wie 2016 auf ein Traditionsgut wie die Fattoria dei Barbi trifft, dann ist ganz großes Toskana-Kino garantiert. Der Brunello erhält 94+ Parker-Punkte und sogar 95 Punkte von James Suckling.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Toskana, Italien
Toskana Fattoria dei Barbi

Awards

James Suckling 95 / 100 Punkte

"Aromas of plums, cherries, flowers and sandalwood follow through to a full body with chewy, polished tannins and a long, flavorful finish. Lots of structure and intensity. Give it at least three or four years to come around."

Robert Parker's Wine Advocate 94plus / 100 Punkte

"The 2016 Brunello di Montalcino is a delicate and graceful wine. It shows the precision, linearity and power of the vintage for sure, but it also delivers floral tones, bright raspberry, toasted almond and a playful touch of medicinal herb that shape a careful and contemplative bouquet. Those bright aromatic nuances are followed by silky tannins and softly finessed fruit flavors. With an ample 160,000 bottles made, this is a solid go-to Brunello, especially if you are looking for a bottle with a relatively accessible drinking window." - Monica Larner

Wine in Black-Bewertung: 95 P

Für nahezu jeden italienischen Wein gibt es einen charismatischen Namen, der entscheidend an der Entwicklung der Qualität mitgewirkt hat. Beim Barbaresco ist das sicher Angelo Gaja, beim Amarone fällt einem sofort Allegrini ein, während der Vino Nobile de Montepulciano mit Avignonesi verbunden ist. Und was wären die Supertuscans ohne Antinori?

All diese großartigen Wein-Erzeuger haben eines gemeinsam, sie vinifizieren eine große Palette an Weinen in verschiedensten Preisklassen und sind doch immer eine sichere Bank. Wendet man seinen Blick zum Brunello di Montalcino - immerhin einer der berühmtesten Weine Italiens - dann gibt es dort einen Namen, der bei der Entwicklung zum Welterfolg ganz weit vorne steht: Fattoria dei Barbi!

Tasting Note

Und so wundert es nicht, das der Brunello di Montalcino, der zum ersten Mal bereits 1892 auf die Flasche gezogen wurde, im Top-Jahrgang 2016 so hell strahlt wie schon lange nicht mehr. Das satte Granatrot mit kirschroten Reflexen ist noch das Normalste an diesem exzellenten Sangiovese. Doch schon das fulminante Bouquet, prall gefüllt mit Aromen von reifen Pflaumen, Zigarrentabak, Kräutergarten, Leder, Lakritze, Teer und Toast, ist schlicht Extraklasse. Am Gaumen mit überragender Intensität, sagenhaft würzigem Tanninkostüm, beeindruckender Dichte, enormer Aromen-Bandbreite, viel Potenzial und faszinierendem, ungemein klassischen Finish. Das ist ohne Frage Cru-Niveau, der Wein gehört zu den besten 2016er-Brunelli seiner Preisklasse.

rotwein aromas, wein aus Italien

Passt zu

So ein Brunello-Kaliber braucht ein kräftiges Stück Wild, gegrillte Lamm-Koteletts oder ein Steinpilz-Risotto.

Wein passt Lammfleisch
Wein passt Wild

Weingut

Fattoria dei Barbi ist in Montalcino, im Herzen der Brunello-Erzeugung zuhause und gehört zu den traditionsreichsten Betrieben in der Toskana, mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1352 zurückgeht. Heute steht es unter der Ägide von Stefano Cinelli Colombini und der macht einen richtig guten Job.

Von den 306 Hektar, die das Gut insgesamt umfasst, gehören 66 Hektar zu Brunello di Montalcino. Besonders faszinierend ist die seit buchstäblich gut 200 Jahren gepflegte Mischung aus Innovation und Tradition. So exportierte die Fattoria dei Barbi als erstes Weingut nach Frankreich (1817), verkaufte schon früh per Mail Order (1832), startete den Export nach Amerika (1962), dem der nach England (1969) und Japan (1975) folgte.

Heute erzeugt man rund 200.000 Flaschen Brunello, aufgeteilt in den Basis-Brunello, die Riserva und die Einzellage Vigna del Fiore. Bei allem historischem Ruhm (die Brunello-Sammlung geht bis ins Jahr 1892 zurück) ist man preislich sehr geerdet geblieben, was Robert Parker's Wine Advocate kurz und treffend so beschreibt: "The wines are well priced and immediately attractive". Ein Weingut, auf das man zählen kann.

Mehr lesen
Google Map of Fattoria dei Barbi

Vinifikation

Fattoria dei Barbi Brunello di Montalcino 2016 ist aus 100 % Sangiovese vinifiziert. Nach der Handlese in kleinen Körben wurden die Trauben direkt in den Gärkeller verbracht. Nach der sanften Pressung gab es einen kühle Mazeration, der eine Fermentierung bei einer kontrollierten Temperatur von 27-28 °C folgte. Der Wein reifte insgesamt 28 Monate, davon 24 Monate in verschiedenen Holzfässern (225 Liter, 1.500 Liter und 6.000 Liter) und 4 Monate in der Flasche, bevor er vom Kellermeister freigegeben wurde.

Wein aus Toskana, Italien

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Sangiovese
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Toskana
  • Produzent:
    Fattoria dei Barbi
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 % vol.
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2036
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    harmonisch, samtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    17542
  • Erzeugeradresse:
    Fattoria dei Barbi
    53024 Montalcino
    Italy
Sangiovese, wein aus Italien