Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Amarone della Valpolicella Classico 2015

Amarone della Valpolicella Classico 2015

Cesari

Molinara, Rondinella, Corvina

34,90 € UVP
26,95 €*
35,93 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Ein großer italienischer Rotwein-Klassiker, vinifiziert nach der traditionellen Amarone-Methode, der die Jury auf der Mundus Vini Frühlingsverkostung begeisterte: Best of Show und Großes Gold sind hoch verdient!

Awards

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Mit Tradition in die Moderne. So könnte man das Prinzip beschreiben, das sich hinter dem Gerardo Cesari Amarone della Valpolicella Classico verbirgt. Denn hier nutzt man Vinifizierungsmethoden aus alten Zeiten und doch ist ein Wein entstanden, der ganz wunderbar ins 21. Jahrhundert passt. Der Amarone von Cesari ist ein starker, individueller Wein aus heimischen Rebsorten, der durch strahlenden Regionalcharakter aus dem Meer der Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon dieser Welt herausragt. Das hat den Amarone della Valpolicella wieder dorthin gebracht, wo er hingehört: auf die Liste der besten Weine Italiens!

Tasting Note

Und schon die kräftig-kirschrote Robe mit granatrotem Saum weist auf ein komplexes Wein-Vergnügen hin. Sehr feine, lange Kirchenfenster bilden sich beim Schwenken. Die herrlich barocke Nase ist enorm facettenreich, mit roten und schwarzen Beeren, Noten von Kompott (Pflaume, Feige), Karamell, exotischen Gewürzen (Kardamom, Sternanis) dunkler Schokolade, Zedernholz, Süßholz und balsamischen Aspekten. Ausbaugemäß halten sich die Röstaromen stark bedeckt, freilich ist doch ein genialer Hauch von Holz zu spüren. Das Finale würzig, kräftig, dicht, lang. Ein Old School-Amarone vom Feinsten.

Passt zu

Dazu ein rustikales Pastagericht, etwa mit Wildschwein-Ragout, Entenleber mit gerösteten Haselnüssen oder auch ein kräftig gewürzter Gemüse-Sugo und authentischem Genuss steht nichts mehr im Wege.

Bewertungen und Pressestimmen

Mundis Vini Frühlingsverkostung 2019

Best of Show + Großes Gold "Nicht nur Großes Gold, sondern dazu auch noch Best of Show! Der Amarone della Valpolicella Classico 2015 von Gerardo Cesari ist ein exzellenter Amarone." - Wine in Black

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"I am surprised to discover that Cesari has not been previously reviewed in The Wine Advocate. Deborah Cesari and her father Franco now run the company founded by grandfather Gerardo Cesari in 1936. They own vineyards in Valpolicella and Lugana with four historic single-vineyard sites: Bosan, Bosco, Jema and Centofilari. They just bought three more hectares in San Ciriaco Negrar. The house style, executed by enologist Luigi Biemmi, definitely veers toward the international side of the Amarone spectrum (medium-toast French barrique is preferred). But their wines are exceptionally clean and balanced, revealing unique personalities across the board. In the ten years I have tasted Cesari, I don’t remember finding the overtly raisiny or oxidative qualities you sometimes get with Amarone" - Monica Larner

Weingut

Der Hauptsitz des Weinguts Cesari ist in Cavaion Veronese ansässig, unweit des Gardasees und nur gut 25 Kilometer nordwestlich von Verona gelegen. Bereits 1936 von Gerardo Cesari gegründet, gehört es zu den ältesten der Region und bereits in den 1970er Jahren gelangten die Weine, insbesondere der Amarone della Valpolicella zu internationalen Ruhm. Da sich die mittlerweile 110 Hektar des Unternehmens auf eine ganze Reihe verschiedener Denominationen im Veneto verteilen, gibt es im 15 Kilometer entfernten San Floriano eine zweite Kellerei, wo Amarone und Valpolicella vinifiziert und gereift wird.

Das Portfolio ist typisch für ein großes Veroneser Haus und spiegelt die enorme Vielfalt der Region wider. Neben den schon erwähnten Weinen gibt es auch Lugana, Soave, Bardolino, Ripasso, Corvina Veronese und Rebsortenweine aus Chardonnay, Merlot und Pinot Grigio. Doch die Seele von Cesari ist der Amarone di Valpolicella, insbesondere die Einzellagenweine Bosan und Il Bosco sind Ikonen der Region. Kürzlich ist die Caviro-Gruppe eingestiegen, was zu einer Vielzahl von Investionen geführt und beide Weinkeller auf den neusten Stand der Weintechnik brachte. Die Weinbereitung ist allerdings in den Händen der Familie Cesari geblieben und die machen einen exzellenten Job. "Cesari has a proven track record in quality and consistency", meint Monica Larner von Robert Parker’s Wine Advocate dazu. Das kann man nach über 80 Jahren erfolgreichen Schaffens wohl sagen!

Google Map of Cesari

Vinifikation

Gerardo Cesari Amarone della Valpolicella Classico 2015 ist aus Corvina Veronese, Molinara und Rondinella vinifiziert. Nach sorgfältiger Handlese und rigoroser Selektion der Trauben werden diese im so genannten Fruttai getrocknet, wo sie bis Mitte Januar 30 - 40 % ihres Gewichtes verlieren. Danach erfolgt die Fermentierung mit Schale, die ungefähr 30 Tage dauert. Anschließend wird der Wein von der Hefe befreit und durchläuft in Edelstahltanks die malolaktische Gärung. Nun startet der langwierige Reifeprozess, dabei lagert der Wein in Holzfässern verschiedener Größe (große Fässer aus slawonischer Eiche, Barriques und Tonneaus aus französischer Eiche).

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Molinara, Rondinella, Corvina
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Venetien
  • Weingut:
    Cesari
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 %
  • Passt zu:
    Wild & Pilzgerichten, Gemüse
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    komplex, kraftvoll
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    14214
  • Erzeugeradresse:
    Cesari
    37010 Cavaion Veronese
    Italy

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gerardo Cesari Amarone della Valpolicella Classico 2015
Amarone della Valpolicella Classico 2015
Cesari
34,90 € UVP
26,95 €*
35,93 € / Liter