Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
St. Laurent Ried Frauenfeld Thermenregion 2017
  • Wine Enthusiast - 94
  • Robert Parker's Wine Advocate - 92

St. Laurent Ried Frauenfeld Thermenregion 2017

Johanneshof Reinisch

Sankt Laurent

19,95 €*
0,75l · 26,60 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Rare Rebsorte und Winzerhandwerk auf höchstem Niveau - der St. Laurent Ried Frauenfeld ist eine Lehrstunde in Sachen Weingenuss. 94 Punkte vom Wine Enthusiast und 92 Parker-Punkte bestätigen das eindrucksvoll!

Johanneshof Reinisch St. Laurent Ried Frauenfeld Thermenregion 2017
St. Laurent Ried Frauenfeld Thermenregion 2017
Johanneshof Reinisch
19,95 €*
0,75l · 26,60 €/l
Wein aus Österreich
Niederösterreich Johanneshof Reinisch

Awards

Wine Enthusiast 94 / 100 Punkte

"Hints of dill and vanilla on the nose, alongside crunchy red cherry, signal creamy roundness. The palate then indeed presents a plush but exquisitely fresh picture of Sankt Laurent that captures its vivid, beautifully ripe but tart cherry. The fruit is rich and concentrated, its purity underlined by freshness, its silkiness by the concentration of its smooth, fine tannins and oak. A most elegant, fresh and sinuous red with lovely length and potential."

Robert Parker's Wine Advocate 92 / 100 Punkte

"The 2017 St Laurent Ried Frauenfeld is deep, concentrated, intense and fleshy on the nose but also fine and detailed, with fruit, spices and body in perfect and finessed balance. On the palate, this is a full-bodied, juicy and fleshy St Laurent with perfectly ripe fruit, fine and ripe tannins and an intense and concentrated, very long and aromatic as well as spicy finish. Never underestimate St Laurent when it comes from the Reinisch brothers!" - Stephan Reinhardt

Wine in Black-Bewertung: 93P

Die Rebsorte St. Laurent galt lange Zeit als eine Spielart des Spätburgunders und war daher auch als Pinot-Saint Laurent bekannt. Mittlerweile steht aber fest, dass es sich um eine eigenständige Rebsorte handelt. Was er mit dem Pinot Noir allerdings gemein hat, ist das Potenzial, äußerst elegante Weine mit feiner Aromatik entstehen zu lassen. Zudem ist St. Laurent im Weinberg ähnlich anspruchsvoll und etwa durch das vergleichsweise frühe Austreiben anfällig für Frostschäden. Präzises Winzerhandwerk mit Fingerspitzengefühl ist hier also unabdingbar.

Zu wahrer Meisterschaft mit der Rebsorte haben es Winzer in Österreich gebracht, der eigentlichen Heimat des St. Laurent. Wein-Enthusiasten wie die Crew vom Johanneshof Reinisch in der Thermenregion verdeutlichen eindrucksvoll, zu welchen Höhenflügen die Sorte fähig ist, wenn man nur mit ihr umzugehen weiß! Wachsen die Trauben zudem auf einer so exquisiten Einzellage wie der Ried Frauenfeld (kalkhaltiger Schwemmlandboden), sind hohe Bewertungen nur folgerichtig. Für den St. Laurent Ried Frauenfeld 2017 zieht dann auch der Wine Enthusiast große 94 Punkte aus dem Köcher. Und von Robert Parker's Wine Advocate kommt neben sehr guten 92 Punkten der Appell: "Unterschätzen Sie niemals St. Laurent, wenn er von den Gebrüdern Reinisch kommt." Dem können wir uns nur anschließen!

Tasting Note

Der St. Laurent Frauenfeld bezaubert schon durch seine tief rubinrote Farbe im Glas. Das so animierende wie verführerische Bouquet duftet sehr fein nach saftigen Kirschen, Erdbeeren, Brombeeren und roten Johannisbeeren, zeigt zudem die typische St. Laurent-Würze, etwas Edelschokolade und Marzipan sowie genial eingebundene Holznoten. Am Gaumen großartig ausbalanciert zwischen Kraft, Finesse, Rebsorten-Typizität und phantastischer Frische vom kalkhaltigen Terroir. Das lange Finish mit seinen ausgewogenen Tanninen wirkt schlüssig, elegant und intensiv und zeigt ein Potenzial für weitere genussvolle Jahre.

rotwein aromas, wein aus Österreich

Passt zu

Dieser phänomenale Wein ist exzellent zu Wild und Wildgeflügel sowie geschmortem Rindfleisch und gereiftem Käse.

Wein passt Schmorbraten
Wein passt kräftigem Käse

Bewertungen und Pressestimmen

5/5 Kronen Vinaria 2020/21 für das Weingut

"Im Fokus der Jungweinverkostung standen diesmal die Weißweinjahrgänge 2019 und 2018 sowie die Rotweine aus 2018 und 2017. Die größte Überraschung lieferte aber der nach den großen Tattendorfer Lage Frauenfeld benannte Mittelbau, in dem bereits der engmaschige Zweigelt mit bildhübscher Zwetschkenfrucht zu überzeugen mag. Ob man in dieser Gewichtsklasse dem zarten und nuancierten Pinot Noir Grillenhügel oder dem ebenso puristischen wie mit tiefer Kirschfrucht prunkenden St. Laurent den Vorzug gibt, bleibt zweifellos Geschmacksache. Auffallend ist sicherlich, dass der St. Laurent Frauenfeld so leichtfüßig, schlank und elegant wie niemals zuvor ausgefallen ist."

4/5 Sterne Falstaff 2020 für das Weingut

"Die Familie Reinisch betreibt in vierter Generation Weinbau und bewirtschaftet Weingärten in den wertvollsten Lagen rund um die traditionsreichen Weinbau­orte Tattendorf und Gumpoldskirchen. Die besondere Qualität der Schwemmland-­Braunerde-Böden liegt in ihrer großen Durchlässigkeit, die eine rasche Erwärmung gewährleistet und somit den Reifeprozess der Trauben eminent begünstigt. Der hohe Kalkanteil bringt eine ausgeprägte Mineralik in die Weine und macht die Rieden des Johanneshofs Reinisch besonders geeignet für die Kultivierung von Reben der Burgunderfamilie."

Der kleine Johnson 2020 über das Weingut

"Berühmtes, erstklassiges Weingut. Drei talentierte Brüder mit einem erklärten Ziel: Sie werden verehrt für ihre Pinot Noir, Rotgipfler, St. Laurent und Zierfandler. Am besten aus den Einzellagen Frauenfeld, Holzspur, Satzing und Spiegel."

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Im kleinen, aber schmucken Örtchen Tattendorf in der Thermenregion 30 Kilometer südlich von Wien, bewirtschaftet die Familie Reinisch den Johanneshof Reinisch. Gab es zur Gründung im Jahr 1923 lediglich einen halben Hektar Rebfläche, blickt die vierte Generation um die Brüder Hannes, Christian und Michael heute auf rund 40 Hektar. Etwa 60 Prozent sind Rotweine, hinzu kommen 40 Prozent Weißweine, edelsüße Varianten inklusive. Das Rebsorten-Portfolio besteht aus St. Laurent, Pinot Noir und der autochthonen Zierfandler auf der roten Seite. Auf der weißen Seite wachsen Chardonnay sowie die vermutlich aus der Thermenregion stammende autochthone Rotgipfler. Im modernen Weinkeller finden sich Sortieranlagen, elektronisch gesteuerte Pressen und Einrichtungen für kontrollierte Gärverfahren.

Die Rebflächen verteilen sich auf die zwei Gemeinden Tattendorf und Gumpoldskirchen, zwei Orte, in denen bereits die Römer vor 2.000 Jahren Wein angebaut haben. Dafür, dass sich die Region derart gut für Reben eignet, ist auch das besondere Mikroklima zwischen Alpen und Karpaten verantwortlich. So sorgt das Pannonische Klima mit heißen Sommern, trockenen Herbsten und etwa 1.800 Sonnenstunden jährlich dafür, dass auch die sensiblen Sorten wie Pinot Noir und St. Laurent nicht erfrieren. Selbst bei Regenfall sorgt der Wind dafür, dass die Reben schnell wieder trocknen und optimal vor Fäulnis geschützt sind. Das Bodenspektrum ist von lehmigen Böden mit fein- und grobkörnigen Ablagerungen geprägt. Anteile von Kalk und Steinen sorgen für eine gute Durchlüftung des Boden.

Mit viel Sachverstand vinifizieren die drei Brüder charaktervolle Weine, die Eleganz, Komplexität und Finesse pur zeigen - das Burgund in Österreich sozusagen. So wundert es auch kaum, dass der österreichische Weinguide Vinaria das Weingut im September 2020 mit der Höchstnote von 5 Kronen in seine exklusive "Hall of Fame" aufgenommen hat. Wer den Johanneshof Reinisch besuchen möchte, hat es nicht schwer: Vom Wiener Flughafen ist es nur knapp eine Stunde bis nach Tattendorf und so lässt sich auch im Rahmen einer Städtetour herrlicher Wein probieren. Aber auch Tattendorf selbst hat neben schöner Natur noch mehr Vinophiles zu bieten. Ein eigens angelegter St. Laurent-Weinwanderweg zeigt alle Facetten der einheimischen Sorte. Auch das Übernachten in einem gemütlichen, geräumigen Weinfass ist hier möglich.

Mehr lesen
Google Map of Johanneshof Reinisch

Vinifikation

Der Johanneshof Reinisch St. Laurent Ried Frauenfeld Thermenregion 2017 stammt aus der nur 9 Hektar großen Einzellage Frauenfeld im Weinbaugebiet Thermenregion in Niederösterreich. Der Boden dieser Lage besteht aus warmen, kargen Schwemmlandböden auf 225 Metern Höhe, die einen hohen Anteil an Kalk und Steinen aufweisen. Die St. Laurent-Trauben stammen von ungefähr 35-jährigen Rebstöcke und wurden zwischen dem 3. und 6. Oktober gelesen. Nach der Vergärung wurde der Wein etwa 16 Monate in kleinen Holzfässern aus französischer und österreichischer Eiche ausgebaut (zu 60 % neu).

Rotwein aus Niederösterreich,  Österreich, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Sankt Laurent
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Niederösterreich
  • Produzent:
    Johanneshof Reinisch
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Schmorbraten, kräftigem Käse
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    komplex, elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Schwemmland, Kreide, Kieselsteine
  • Artikelnummer:
    15947
  • Erzeugeradresse:
    Johanneshof Reinisch
    Im Weingarten 1
    2523 Tattendorf
Rotwein, wein aus Österreich

Das könnte Ihnen auch gefallen