Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Saboteur' 2017
  • Platter's Wine Guide - 4,5
  • Tim Atkin - 92

'Saboteur' 2017

Luddite Wines

Shiraz, Cabernet Sauvignon, Mourvèdre, Grenache Noir

27,95 € UVP
21,95 €*
0,75l · 29,27 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Kap-Kult zum fairen Preis: Südafrikas Shiraz-Experte Niels Verburg hat wieder eine Wahnsinns-Cuvée abgeliefert! Ausgezeichnet mit phänomenalen 4,5 Platter-Sternen und Pflicht für alle Kap-Connaisseure!

Luddite Wines 'Saboteur' 2017
'Saboteur' 2017
Luddite Wines
27,95 € UVP
21,95 €*
0,75l · 29,27 €/l
Wein aus Südafrika
Bot River Luddite Wines

Awards

Platter's Wine Guide 4,5 / 5 Sterne

"Saboteur Red adds some grenache noir for first time in 17, for Rhône-style blend with dash cab. Structured yet delicate red fruit with white pepper & mace on the nose, tight tannins which will soften with time. More oak than 16, 40% new, 19 months, better ageing prospects."

Tim Atkin 92 / 100 Punkte

"Master of Wine Tim Atkin ist bekennender Fan von Luddites 'Saboteur' und schickt erneut sehr gute 92 Punkte ans Kap! Die sorgfältige Handarbeit der 'Maschinenstürmer' um den genialen Niels Verburg hat sich wieder ausgezahlt." - Wine in Black

Wine in Black-Bewertung: 92P

Obwohl Niels Verburg sein Weingut erst 1999 gegründet hat, gehörte er schon nach kürzester Zeit zu den großen Shiraz-Experten Südafrikas! Und das, obwohl bei ihm der Name Luddite, der sich von den Maschinenzerstöreren während der Industrialisierung ableitet, Programm ist: reine Handarbeit ist bei ihm eine ebensolche Selbstverständlichkeit, wie Minimal-Intervention im Keller. Seine Weine werden prinzipiell weder geschönt noch filtriert. Was zuerst die Naturwein-Szene zu wahren Lobeshymnen bewog, ist inzwischen auch in der etablierten Weinwelt ein riesengroßer Hit. Diesen Spagat, beide Weinliebhaber-Gruppen gleichermaßen zu begeistern, gelingt tatsächlich nur den wenigsten Winzern. Niels Verburg ist einer von ihnen.

Eigentlich sollte der 'Saboteur' nur der Zweitwein werden. Das war zumindest die Intention von Niels Verburg. Es folgt das große Aber: Denn als Cuvée mit Cabernet Sauvignon, Mourvèdre und Grenache Noir spielt auch dieser Shiraz hier seine ganz große Stärke aus. Das Ergebnis ist ein Blend, der die Brücke zwischen Alter und Neuer Welt schlägt. Höchst elegant und intensiv, dabei mit einem modernen Trinkfluss ausgestattet. So mutierte auch dieser Wein schnell zu einem der ganz, ganz großen Hits vom Kap! Kein Wunder, dass auch die 2017er-Edition mit sehr großen 4,5 Platter-Sternen und 92 Atkin-Punkten begeistert!

Tasting Note

Hier kommt zusammen, was zusammengehört: In einem tiefdunklen Rubinrot schimmert der Wein im Glas. Die duftigen Aromen von reifen Brombeeren, knackigen Knupperkirschen und süßen Veilchen betören die Nase und machen ungeduldig auf den ersten Schluck. Am Gaumen überwältigt die herrlich dichte und cremige Struktur. Die Tannine sind bereits schön mürbe und sorgen für eine raffinierte Eleganz. Hier gesellen sich auch Noten von schwarzer Oliventapenade, schwarzem Pfeffer und Zartbitterschokolade zum grandios intensiven Aroma-Reigen. Mit seiner Vielschichtigkeit erinnert der 'Saboteur' an die konzentrierten Weine der südlichen Rhône, zu denen sich aber dann die frische Saftigkeit der Neuen Welt gesellt. Das Ergebnis ist eine Cuvée mit einem beeindruckenden Trinkfluss. Ein großer Wein, der bereits jetzt schon alle seine Trümpfe gekonnt ausspielt, den man aber auch noch getrost ein paar Jahre im Keller reifen lassen kann.

rotwein aromas, wein aus Südafrika

Passt zu

Solch eine Intensität braucht auch einen intensiven Partner. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen saftigen Entrecôte? Auch ein nicht zu scharfes Rinder-Curry ist hier eine gute Wahl - genauso wie scharf angebratene Auberginen oder Paprika.

Wein passt Grillfleisch
Wein passt Indischer Küche
Wein passt gegrilltem Gemüse

Bewertungen und Pressestimmen

Decanter über das Weingut

"For a much smaller-scale experience within reach of Cape Town, Luddite Wines, run by Niels and Penny Verburg in Bot River in the Western Cape, is a great little spot with interesting wines. It’s open for tastings on weekdays, by appointment." - Adrian Mourby

Platter's Wine Guide über das Weingut

"Luddite, on the slopes of the Houw Hoek mountains overlooking Bot River village, is a family concern, with Niels Verburg making the wine with daughter and cellar assistant Alice, and wife Penny tending the vines. Niels going solo after working for prestigious wineries was prompted by his passion for shiraz and wish to make it his way, with minimal intervention. Chenin was added to that mission, and these two varieties form the core of the Verburgs’ project. But, typically, not in a conventional way - one has only to look at the positioning of the Saboteur wines and their award-winning packaging to appreciate that."

Jancis Robinson über Niels Verburg

"Niels Verburg, who makes wine for a number of producers but now also his own Luddite label, emphasised the youth of the South African wine industry" - Julia Harding, MW

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

An den östlichen Hängen des Houw Hoek Mountain im Weinaugebiet Overberg haben Penny und Niels Verburg im Jahr 1999 ihr winziges Weingut gegründet. Mit gerade mal 5 Hektar Rebfläche haben sie sich innerhalb kürzester Zeit zur Winzer-Elite Südafrikas hochvinifiziert. Und das ganz ohne technischen Aufwand! Denn bei Luddite ist der Name Programm. Der geht nämlich auf den berühmten Ned Ludd und seine Ludditen zurück, die während der Industrialisierung genau gegen diese vorgegangen sind, indem sie Maschinen zerstörten und für bessere Arbeitsbedingungen für Menschen kämpften.

Genau das fasst dann auch die Philosophie von Niels Verburg zusammen. Nämlich dass Technologie und Mechanisierung niemals ein Ersatz für Leidenschaft sein werden. Deswegen arbeitet Verburg ausschließlich per Hand und greift im Keller nicht ein. Seine Weine sind konsequent ungeschönt und unfiltriert - und werden von der Weinwelt ebenso konsequent mit großer Begeisterung aufgenommen

Allen voran der Erstwein: ein reinsortiger Shiraz, der zu den besten Südafrikas gehört und den Namen des Weinguts weit über die Grenzen des Landes hinaus zementiert hat. Neben Shiraz gedeihen auf den lehmigen Böden auch Cabernet Sauvignon, Mourvèdre, die zusammen mit Shiraz als Hauptrebsorte den Zeitwein 'Saboteur' ausmachen. Aber auch Chenin Blanc, Viognier und Blanc Fumé gedeihen bei Luddite prächtig. Um die Handarbeit noch zusätzlich zu betonen, wird übrigens jede einzelne Flasche des Weinguts handschriftlich nummeriert.

Mehr lesen
Google Map of Luddite

Vinifikation

Der 'Saboteur' 2017 von Luddite Wines ist eine Cuvée aus 57 % Shiraz, 20 % Mourvèdre, 18 % Cabernet Sauvignon und 5 % Grenache Noir. Um den Charakter des Weins Jahr für Jahr zu erhalten, können die Rebsorten-Anteile Jahr um Jahr variieren. Die Trauben stammen aus sieben unterschiedlichen Parzellen aus Bot River und Walker Bay. Nach der selektiven Handlese wurde der Shiraz im Edelstahltank fermentiert, während die Vergärung von Cabernet Sauvignon, Mourvèdre und Grenache Noir in kleinen Holzbottichen stattfand. Danach reifte jede Rebsorte für sich 18 Monate lang in Barriques (40 % neues Holz), bevor der Wein final geblendet wurde.

Rotwein aus Bot River,  Südafrika, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Shiraz, Cabernet Sauvignon, Mourvèdre, Grenache Noir
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Bot River
  • Produzent:
    Luddite Wines
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 % vol.
  • Passt zu:
    Grillfleisch, Indischer Küche, gegrilltem Gemüse
  • Reifepotenzial:
    bis 2032
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    komplex, kraftvoll, elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    15636
  • Erzeugeradresse:
    Luddite
    PO Box 656 Bot River 7185, South Africa
    PO Box 656
    7185 Bot River
    South Africa
  • Importeuradresse:
    ahwas Weine aus Südafrika
    Goltzstr. 40 b
    10781 Berlin
    Germany
Shiraz, wein aus Südafrika

Das könnte Ihnen auch gefallen