Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Rioja Gran Reserva 2011

Rioja Gran Reserva 2011

Bodegas Marqués de Cáceres

Tempranillo, Graciano, Garnacha

ausverkauft

Eine Gran Reserva der Superlative: 95 Punkte beim Guía Gourmets setzten ein dickes Ausrufezeichen. Classic Rioja goes World Class!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

Guía de Vinos Gourmets 95 / 100 Punkte

"Kirschfarben mit rubinrotem Saum. Komplex, feine Aromen nach Nougat, reifen Kirschen, Pfeffer, Graphit, Steinpilzen, Kakao, Lorbeer, Rosmarin, Leder, Zigarrenkiste und Holz. Am Gaumen ausgearbeitet, dabei mit großer Lebendigkeit, Aromen von frischen Früchten und Kräutern, aber auch Tertiäraromen mit würzigen, holzigen und erdigen Noten. Langanhaltender Nachhall. Ein Klassiker, sehr gut in Szene gesetzt."

Wine in Black-Bewertung: 96 P

Sie gehört fraglos zu den zuverlässigsten Weinen Spaniens: die Marqués de Cáceres Rioja Gran Reserva. Dieser aristokratische Wein ist seit Jahr und Tag ein Botschafter des klassischen Rioja-Stils, der seit einiger Zeit seine verdiente Renaissance erfährt. Dabei ist die Bodegas Marqués de Cáceres in großen Jahrgängen in der Lage, Außergewöhnliches zu leisten, was die fulminante 2011er-Edition beeindruckend unter Beweis stellt. Denn wie sonst könnte sie 95 Punkte im Guía Gourmets einfahren? Ein wirklich hervorragendes Resultat!

Und diese Cuvée aus Tempranillo, Garnacha Tinta und Graciano ist auch ein echtes Juwel, das im Jahrgang 2011 besonders hell strahlt. Schon wie es mit dem intensiven Rubinrot mit violetten Reflexen ins Glas fließt, macht Lust auf mehr. Das vor Aromen nur so berstende Bouquet verströmt einen betörenden Duft nach Brombeeren, Schwarzen Johannisbeeren, Gewürzen, süßen roten Waldbeeren, aber auch balsamischen Noten wie Anis, Minze und Süßholz, sowie reiche Kakao- und Mokka-Aromen vom Ausbau im Fass, was herrlich old-fashionend die Nase erfreut und das auf allerhöchstem Niveau. Am Gaumen außergewöhnlich dicht, nobles, feinreifes Tannin, fabelhafte Länge, sehr kräftig komponiert, eine maskuline Rioja Gran Reserva, die auch im langen, cremigen und vor Aromen noch mal brodelnden Finale ihr rundum gelungenes Bild genial abschließt!

Ein Klassiker par excellence, der bestens zu Schmorgerichten passt, sei es vom Wild, Rind oder Lamm.

Internationale Pressestimmen

Gold-Medaille – Rioja Masters 2018

Weingut

Die Unión Vitivinícola Marqués de Cáceres oder kurz Bodegas Marqués de Cáceres wurde 1970 von Henri Forner gegründet, dessen Familie seit Generationen in der Weinbranche tätig ist. Die Familie Forner musste in den Wirren des Spanischen Bürgerkriegs flüchten und ließ sich in Frankreich nieder. Henri Forner war schon in seinem Gastland tatkräftig unterwegs und kaufte mit seinen Brüdern die damals ziemlich in die Jahre gekommenen Château Camensac und Château Larose-Trintaudon. Doch kaum waren die Rahmenbedigungen zurück, um auch in Spanien ein Weingut zu gründen, zog es ihn in die Rioja Alta, genauer gesagt nach Cenicero. Allerdings mit dem Erbe Bordeaux im Gepäck, denn kein Geringerer als Emile Peynaud, ehemaliger Professor und leitender Weinforscher an der Universität von Bordeaux, war sein erste Berater und heute ist Michel Rolland in dessen Fußstapfen getreten. Den Namen lieh er sich von einem guten Freund Juan Noguera, Markgraf von Cáceres.

Heute ist Unión Vitivinícola Marqués de Cáceres eines der berühmtesten spanischen Weingüter überhaupt und wird weltweit distribuiert. Dabei gehört das Gut zu den innovativsten Rioja-Granden, so entwickelte man bei Cáceres die fassgereifte Crianza, auch die beiden Super-Riojaner Gaudium und MC waren in der Pionier-Generation dieses Weinstils dabei, wie beim Engagement in der D.O. Rueda und der D.O. Rías Baixas um auch Weißweine anzubieten. Natürlich steht bei einem Rioja-Weingut dieses Formats die Rebsorte Tempranillo im Fokus, dazu ergänzen Graciano und Garnacha Tinta das Portfolio, sowie bei den weißen Sorten Viura und Malvasía. Die Weine von Cáceres sind im typisch pyramidalen System aufgebaut, mit einfachen Rosé-und Weißweinen, einem Barrique gereiften Weißwein, über die klassischen Crianza-Resera-und Gran Reserva-Weine bis zu den bereits erwähnten Super-Riojanern.

Google Map of Bodegas Marqués de Cáceres

Vinifikation

Marqués de Cáceres Rioja Gran Reserva 2011 ist eine Cuvée aus 85 % Tempranillo, 8 % Garnacha Tinta und 7 % Graciano. Die Trauben für diesen Wein stammen aus verschiedenen Parzellen in der Rioja Alta (Cenicero, Elciego y Laguardia) und der Rioja Alavesa (Lanciego), die zwischen 400 m und 620 m ü.d.M. liegen. Das Terroir ist von Ton und Kalkstein geprägt. Das Alter der Rebstöcke variiert je nach Parzelle zwischen 35-85 Jahren. Nach der Handlese - jede Parzelle wurde separat gelesen - wurden die Trauben selektioniert, dann sanft gepresst bei kontrollierter Temperatur fermentiert, danach weitere 30 Tage mazeriert. Die malolaktische Gärung fand in neuen Barriques aus französischer Eiche statt, mit einer regelmäßigen Bâtonnage. Danach reifte der Wein 24-26 Monate ebenfalls in Barriques aus französischer Eiche (ein und zwei Jahre alt) und mindestens 48 Monate auf der Flasche, bevor ihn der Kellermeister freigab und der Wein im Oktober 2018 auf den Markt kam.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Tempranillo, Graciano, Garnacha
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rioja
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 %
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Rindfleisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    fassbetont, opulent
  • Bodenart:
    Kalkstein
  • Weingut:
    Bodegas Marqués de Cáceres
  • Artikelnummer:
    13823
  • Erzeugeradresse:
    Bodegas Marqués de Cáceres
    26350 Cenicero (La Rioja)
    Spain