Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Canon' Morgon 2017

'Canon' Morgon 2017

Michel Guignier

Gamay

ausverkauft

Ein Morgon der absoluten Extraklasse ist dieser naturnah vinifizierte Gamay von Michel Guignier! Für einen Wein dieser Preisliga schier unglaublich, zeichnete ihn James Suckling mit sagenhaften 97 Punkten aus!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

James Suckling 97 / 100 Punkte

"Very impressive red and dark berries with a layer of fresh flowers and sous bois. The palate has a super juicy edge with fine yet assertive acidity and a long, richly fruited finish. Impressive clarity and power, in terms of structure. Drink or hold." – James Suckling

Wine in Black-Bewertung: 97 P

"Zur Sonne gewandte Reben, ein bewusst handelnder Winzer und sein Terroir sind die drei Akteure einer gemeinsamen Geschichte. Die Traube ist die Frucht dieser subtilen Kooperation. Gerade noch verderbliche Frucht wird sie, durch den magischen Prozess der alkoholischen Fermentation, zu einem Nektar, der die Zeiten zu durchqueren vermag…".

Diese Zeilen stammen von Michel Guignier, Vigneron Alchimiste, wie er sich selbst bezeichnet. Denn bei Michel Guignier spielen technische Kellerei-Gadgets keine Rolle und mit dem sprichwörtlichen "Laisser-faire" lässt er der Natur ihren Lauf. Die Kunst besteht für ihn darin, im richtigen Moment lenkend einzugreifen. Sei es beim Pflügen mit seiner Stute 'Rosie' oder bei der manuellen Pflege der Rebstöcke, wobei Monsieur natürlich erst die richtige Mondphase abwartet. Landläufig also das, was man einen Freak nennt. Aber er ist auch ein genialer Handwerker, der viel über die Zusammenhänge rund um die Magie der Weinwerdung und der Traditionen weiß - und sie zu nutzen vermag.

Daher ist es uns eine Ehre, diesen wundervollen Morgon zu präsentieren, der zu den wertvollsten Edelsteinen in Monsieur Guigniers magischer Schatzkiste gehört. Auch der amerikanische Kritiker James Suckling schien von der Verkostung des 2017er 'Canon' verzaubert, als er ihm beinahe überirdische 97 Punkte verlieh!

Tasting Note

Was für ein fantastischer Wein! Rund, frisch und würzig präsentiert sich das Bouquet dieses dichten rubinfarbenen Rouges. Noten von roten Johannisbeeren, reifen Brombeeren, süßen Heidelbeeren werden umspielt von floralen Noten, die zwischen duftenden Rosen und Veilchen liegen. Darunter würzige Noten von frischen Kräutern wie Rosmarin, Salbei und Thymian sowie eine dezente Spur Unterholz. Am Gaumen ist der Morgon überraschend kräftig und dicht. Seine frische Weinsäure und die reifen Tannine legen eine klare, saftige Spur über Zunge und Gaumen. Der 'Canon' 2017 hat einen beeindruckenden Grip, der sich bis in sein schier unendliches, fruchtiges Finale zieht. Das ist einfach richtig guter Beaujolais!

Passt zu

Zum Michel Guignier 'Canon' Morgon 2017 kann man mühelos einen Lammbraten 'à la Boulangère' reichen, der langsam auf einem Kartoffel-Zwiebelbett garte.

Weingut

Michel Guigniers Weingut liegt in Régnié bei Mâcon, rund 350 Kilometer südöstlich von Paris. Hier, im Herzen der zehn Beaujolais Cru-Appelationen, begann er 1989 mit bescheidenen 3 Hektar Rebland im Cru Morgon. Heute bewirtschaftet Michel Guignier 11 Hektar über mehrere Appellationen verteilt, die seit 2006 Bio-zertifiziert sind.

Michel Guignier sieht sich, wie viele seiner zur Natural-Wine-Avantgarde gehörenden Nachbarn, in erster Linie als ein Winzer, der den Wein im Weinberg entstehen lässt. Die Vinifikation wird hier entsprechend als möglichst schlichter Vorgang gesehen, den die Natur vorgibt. So vinifiziert Guignier seine Weine generell in kleinen Holzfässern auf der Hefe, was man woanders bedeutungsvoll "Mikrovinifikation" nennt. Im Beaujolais hingegen ist man bescheiden und tut das, was getan werden muss, wobei auch die Einfachheit alter Traditionen geehrt wird. So verzichtet Guignier auf moderne pneumatische Pressen zugunsten einer alten Korbpresse, in der die Trauben als Ganzes verarbeitet werden. Idyllisch auch die Weinberge in denen es blüht und summt, da auf dem gewissenhaft von Kaltblut 'Rosie' gepflügten Boden allerhand Grünzeug gedeiht. Im Keller verzichtet Monsieur Guignier selbstverständlich auf Reinzuchthefen und füllt seine Weine unfiltriert ab. Dabei bleibt er noch so weit Traditionalist, dass er einen beinahe homöopathischen Hauch Schwefel zulässt, um seinen Weinen eine verlässliche Qualität mit auf den Weg zu geben. Fantastique!

Google Map of Michel Guignier SARL Les Améthystes

Vinifikation

Michel Guignier 'Canon' Morgon 2017 ist ein reinsortiger Gamay von über 70 Jahre alten Rebstöcken. Die Trauben wurden bei optimaler Reife von Hand gelesen. Nach der Ganztrauben-Fermentation mit natürlichen Hefen wurde der Saft in einer Vertikalpresse langsam und schonend gepresst. Danach reifte der Wein rund ein Jahr in kleinen Holzfässern auf der Hefe, wobei er zunächst die malolaktische Fermentation durchlief. Der Wein wurde unter Beachtung der Mondphasen unfiltriert abgefüllt.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Gamay
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Beaujolais
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 %
  • Passt zu:
    Delikatessen, Geflügel
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Barrique und großes Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    komplex, frisch
  • Bodenart:
    Granit
  • Weingut:
    Michel Guignier
  • Artikelnummer:
    13972
  • Erzeugeradresse:
    Michel Guignier SARL Les Améthystes
    "Les Fûts"
    69430 Régnié-Durette
    France