Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Weißburgunder 'Haardter Herzog' VDP. Erste Lage 2017

Weißburgunder 'Haardter Herzog' VDP. Erste Lage 2017

Müller-Catoir

Weißburgunder

19,95 € UVP
17,95 €*
23,93 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

WOW! Wie das Pfälzer Top-Weingut Müller-Catoir es schafft, einen solch großartigen Weißburgunder mit irre guten 97 Suckling-Punkte zu einem derart fairen Etat aufzulegen, das bleibt sein Geheimnis!

Awards

James Suckling 97 / 100 Punkte

"Be prepared! First, the melted-butter and hazelnut character of this envelops you. Then, the concentration hits you like a tidal wave. Finally, you sink down like the wreck of the Titanic. From organically grown grapes." - Stuart Pigott

Wine in Black-Bewertung: 96 P

"Müller-Catoir, das ist noch immer ein Name wie ein Donnerhall in der Weinszene", schreibt der Gault&Millau WeinGuide. Kein Wunder, gehört das Weingut doch nicht nur ist den namhaftesten Adressen ganz Deutschlands, sondern ist seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten auch international hochgeschätzt. Dabei spielt Müller-Catoir virtuos auf der Weißwein-Klaviatur und beherrscht neben Riesling und Rieslaner - der Spezialität des Hauses - auch die gern unterschätzten Rebsorten Gelber Muskateller und Weißburgunder.

Und doch schaut man erstaunt auf, wird man gewahr, dass 2017 mit dem Weißburgunder 'Haardter Herzog' ein Wein-Riese par excellence das Licht der Welt erblickte. Man muss schon lange, lange suchen, bevor man einen Weißburgunder findet, der mit phantastischen 97 Punkten eines international anerkannten Weinkritikers ausgestattet ist. Ein wahrer önologischer Husarenritt, den Kellermeister Martin Franzen da vollbracht hat!

Und der Wein zieht ordentlich vom Leder, nachdem er mit einem blitzsauberen Strohgelb mit leichtem, grünem Schimmer ins Glas fließt. Ausgesprochen animierend und von glasklarer Präzision der Duft mit grünem Apfel, reifen Birnen, süßen Aprikosen, aber auch frischen Kräutern und einem ungewohnten, leichten Blütengartenton. Am Gaumen ein herrliches Wechselspiel zwischen samtiger Struktur und rassiger Weinsäure alles bestens ausgewogen und mit einem Hauch Mineralität gewürzt. Der fruchtig-sanfte Nachhall wie aus der Lehrstunde für sortentypischen Weißburgunder.

Ein Wein, der zu kräftigen Fisch-Gerichten ebenso passt wie zu raffinierten Rezepten von hellem Geflügel.

Internationale Pressestimmen

4 Sterne (4/5) fürs Weingut im Vinum Wein Guide Deutschland 2019

"Deutsche Spitze. Weingut mit internationalem Renommee." Es liegt im Bestreben vieler Winzer, irgendwo immer am Ball zu bleiben, in Zeiten grassierender Internationalisierung unseres Lebens vieles ändert im Geschmack. Die Halbwertzeiten von Moden kürzer werden. Man versucht sich an Cabernet Sauvignon, Syrah, neuerdings an Tempranillo oder Viognier. Bei Müller-Catoir nicht. Nie. Man bleibt bei dem, was man kann. Vielleicht war die Einbringung des Rieslaner in den Betrieb vor mehr als 50 Jahren die letzte tiefgreifende Veränderung - um es bewusst überspitzt zu formulieren. Man könnte nun denken, das sei ja wohl langweilig. Wir finden das nicht, wenn es so gut am Ende herauskommt wie hier."

4 Trauben (4/5) fürs Weingut im Gault&Millau WeinGuide 2018

"Deutsche Spitze. Das Gut Müller-Catoir ist eine lebende Legende."

Stuart Pigott.de

"Heute spricht niemand in der Weinszene mehr über die Weine von Müller-Catoir. Und wenn, dann nur in der Vergangenheitsform. Das ist ungerecht. Aber gut für mich. Denn ich muss nicht mit Entleibung drohen, um Wein zu bekommen. Ich kaufe sie ganz bequem. Und zu fairen Preisen. Ich habe seit dem Jahrgang 2002, mit dem Martin Franzen begann, nicht einen schwachen Wein von Müller-Catoir getrunken. Im Gegenteil: Sie waren ohne Ausnahme großartig. Ich könnte endlos so weiter schreiben. Jeden einzelnen getrunken Müller-Catoir-Wein der letzten Jahre habe ich im Gedächtnis. Einer besser als der andere." - Frank Ebbinghaus

4 Sterne (4/5) fürs Weingut im Eichelmann Deutschlands Weine 2019

"Hervorragendes Weingut. Riesling ist mit Abstand die wichtigste Rebsorte, nimmt 60 Prozent der Rebfläche ein. Seit dem Jahrgang 2015 ist das Weingut ökologisch zertifiziert."

Weingut

Bereits seit 1744 wurde der Name Müller-Catoir nachweislich im Weinbau der Pfalz erwähnt. Das berühmte Gutshaus im Neustädter Stadtteil Haardt - ungefähr in der Mitte zwischen Mannheim und Kaiserslautern verortet - stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde zur Jahrhundertwende vom 19. zum 20. im damals typischen neoklassizistischen Stil erbaut.

Google Map of Weingut Müller-Catoir
Mehr zum Weingut

Vinifikation

Müller-Catoir Weißburgunder 'Haardter Herzog' VDP. Erste Lage 2017 ist aus 100 % Weißburgunder vinifiziert, der ein Alter von 6-23 Jahren besitzt. Die Lage Herzog, die 157 bis 200 m ü.d.M. liegt, besitzt Steillagen zwischen 30 % - 70 % und ist als VDP. Erste Lage qualifiziert. Dem Namen "Herzog" liegt ein spätmittelalterlicher Familienname zugrunde. Die Bodenstruktur besteht vorwiegend aus kargem Buntsandstein.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Weißburgunder
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Pfalz
  • Trinktemperatur:
    10-12 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Passt zu:
    Geflügel, Fisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Edelstahltank, Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    komplex, mineralisch
  • Bodenart:
    Sand
  • Weingut:
    Müller-Catoir
  • Bio-Zertifikat:
    DE-ÖKO-007
  • Artikelnummer:
    13753
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Müller-Catoir
    67433 Neustadt-Haardt
    Germany

Das könnte Ihnen auch gefallen

Müller-Catoir Weißburgunder 'Haardter Herzog' VDP. Erste Lage 2017
Weißburgunder 'Haardter Herzog' VDP. Erste Lage 2017
Müller-Catoir
19,95 € UVP
17,95 €*
23,93 € / Liter