Shopping-cart icon
Versandkostenfreie Lieferung ab 6 Flaschen oder 150 € Bestellwert!
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Nero d'Avola - Frappato 'SP 68' 2015
  • gambero_rosso_3_catalog
  • jancis_robinson_17_catalog
  • bio_generic_de

Nero d'Avola - Frappato 'SP 68' 2015

Azienda Agricola Arianna Occhipinti

grapes-default-smallNero d'Avola, Frappato

ausverkauft

92 Punkte Robert Parker! 3 Gläser im Gambero Rosso! Im Eiltempo mischt die junge Sizilianerin Arianna Occhipinti den Weinbau ihrer Heimat auf und gilt als der Rising-Star der Mittelmeerinsel. WOW, was für eine atemberaubende Geschichte!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

glasses3_3
Gambero Rosso

"Die erst dreißigjährige Arianna Occhipinti ist im Eiltempo in nur 10 Jahren zu einer der wichtigsten Frauen der italienischen Weinwelt geworden. Noch während ihres Önologie-Studiums begann die passionierte Winzerin auf einem Grundstück ihrer Eltern mit der Bestellung eines wenige Hektar großen Weinbergs. Heute verfügt sie über 18ha Rebfläche, die ausschließlich einheimischen Rebsorten vorbehalten sind, sowie über eine brandneue, hochmoderne Kellerei. Die gesamte Produktion, aus zertifiziert biologischem Anbau, entstammt den hauseigenen Weinlagen."

points_92
Robert Parker's Wine Advocate

"The Arianna Occhipinti 2015 SP 68 represents a blend of Nero d'Avola and Frappato. Like Il Frappato, I am similarly impressed by this wine. It shows a solid approach and good foundations that put it into a class of its own among natural wines. Wild berry and cassis aromas are presented but you also get subtle tones of anise seed and dark cola. Dusty and elegant mineral notes also appear. In its essence, this wine is very elegant and feminine."

Wine in Black-Bewertung: 92 P

Sie ist die neue Lichtgestalt des sizilianischen Weinbaus: Arianna Occhipinti! Mit einer hinreißenden Mischung aus Charme und Unerbittlichkeit, naturnahem Anbau und modernsten Weinbau-Know-how, heimatlicher Terroir-Verbundenheit und weltläufiger Offenheit vinifiziert sie höchst eigenständige Weine, die ein Peitschenschlag ins Gesicht der Globalisierung sind, und vielleicht genau deshalb für internationale Zustimmung sorgen.

Ihre Einstiegs-Droge ist der 'SP 68', eine Cuvée aus den ursizilianischen Rebsorten Nero d'Avola und Frappato, die schon kompromisslos zeigt, wo der Weg lang geht. Denn dieses kleine Meisterwerk von Wein, mit dem brillant funkelnden Granatrot, dem feintarierten Bouquet mit faszinierenden Aromen tiefer Frucht (rote Waldbeeren), Mineralik, (Graphit), ätherischen Nuancen (Anis) und dezenten Pfeffernoten und seiner fast schon künstlerischen Eleganz am Gaumen, mit weitläufiger Struktur, feinsten Tanninen und außerordentlichen Dichte, Tiefe und Finesse ist eine Klasse für sich. Dass dann noch der tiefgründige, mineralisch-saline Nachhall für Verblüffung sorgt, macht diesen femininen Wein nur noch aufregender.

Wie Arianna für ihren Basiswein eine ganze Phalanx an Top-Bewertungen einfuhr - mit den 92 Punkten von Robert Parker's Wine Advocate und 3 Gläser im Gambero Rosso an der Spitze - bleibt ihr Geheimnis! Sehr gut zu einer hausgemachten Pizza!

Internationale Pressestimmen

17 Punkte Janis Robinson.com

"Bright crimson. Firm dry texture but somehow very fluid. Peppery, light smokiness. Energetic, fluid and full of pure dark-red fruit" - Julia Harding, Master of Wine

91 Punkte Wine Enthusiast

"A blend of 70% Frappato and 30% Nero d'Avola, this boasts enticing scents of fragrant blue flower, rose and ripe dark-skinned berry. The succulent palate doles out tart red cherry, blackberry, star anise and ground pepper framed in supple tannins and fresh acidity. A mineral note wraps up the finish." - Kerin O’Keefe

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"After a few uneven vintages, I am pleased to report that Arianna Occhipinti's wines have reached spectacular new heights with this set of new releases. This powerhouse force in the Sicilian natural wine movement has crafted a beautiful Frappato-based red (the 2014 Il Frappato) that showcases her evolving winemaking sophistication and expertise. The Nero d'Avola and Frappato red blend is also excellent." - Kerin O’Keefe

'Newcomer des Jahres' Der Feinschmecker Wine Award 2013

"Arianna Occhipintis Weinbau-Karriere beginnt damit, dass die 16-Jährige vier Tage lang die Schule schwänzt. Als ihr Onkel Giusto Occhipinti – vom bekannten Weingut COS – sie im Jahr 1999 fragt, ob sie mit ihm zur Weinmesse Vinitaly nach Verona fahren möchte, packt sie schnell entschlossen ihre Sachen. Vier Tage, die nicht folgenlos bleiben: Fünf Jahre später und mit einem Mailänder Önologiediplom in der Tasche, gründet die energiegeladene junge Frau ihr eigenes Weingut. Inzwischen hat das Weingut eine Größe von rund 18 Hektar... im traditionellen Alberello-System: als kleine Büsche, die sich trotzig unter Sonne und Hitze hinwegducken."

Manager Magazin

"Es ist ja auch eine tolle Story. Mit 21 steht sie, das Mädchen aus Sizilien, zum ersten Mal im Keller. Einen Hektar Land hat sie gepachtet, aus Nero d'Avola und Frappato 4000 Flaschen gekeltert. Auf einer Verkostung trifft sie einen Großhändler aus Genf, dem gefällt, was er bei ihr probiert. Er beschließt, ihre Weine in sein Programm aufzunehmen, und bewirbt sie in den USA. Wie im Traum geht es weiter: Ihre Weine schlagen voll ein, die "New York Times" feiert sie. Heute bewirtschaftet Occhipinti 18 Hektar, der Jahrgang 2012 war nach drei Monaten ausverkauft. Zwei von drei Flaschen verschickt sie ins Ausland, die Amerikaner sind ihre besten Kunden. Sie reist nach San Francisco und Los Angeles, fünf Angestellte arbeiten auf ihrem Gut. Der Traum, so scheint es, ist noch lange nicht vorbei." - Philipp Elsbrock

Find.Eat.Drink.com

"Her wines reflect, in part, her character: mysterious, earthy and intriguing. The wines are perfumed and spicy, with a bit of a wild streak that mirrors the rebellious energy that bubbles beneath her reserved and somewhat wary exterior."

New York Times

"The atypically nuanced Occhipinti nero d’Avolas and frappatos, which she produces in southern Sicily, now have the oenophiles raving. Her secret? Farming her grapes biodynamically. To avoid manipulation of the harvest with chemical products, the grapes must be their healthiest, she explains, and this requires especially attentive work in the vineyards. The payoff is a fuller expression of the terroir, and of the various grapes." - Edible Selby

Weingut

Sie ist einer der erfolgreichen "Donne del Vino", die Italiens Weinbau durcheinanderwirbeln: Arianna Occhipinti. Jung, selbstbewusst, zielstrebig und charakterstark hat sie ihr Weingut aufgebaut. Mit ihrem Onkel Giusto Occhipinti vom Weingut COS hatte sie früh einen Förderer gefunden und kaum waren die ersten Weine abgefüllt, gab es einen regelrechten Hype. Heute besitzt sie 25 ha Land, davon stehen 18 ha unter Reben und 12 ha sind mit Olivenbäumen bepflanzt. Genau wie ihr Onkel arbeitet Arianna Occhipinti streng biologisch und konzentriert sich auf die Rebsorten ihrer sizilianischen Heimat: Nero d'Avola und Frappato, dazu ein wenig Albanello und Moscato di Alessandria.

Die Aufmerksamkeit, die ihre Weine erfahren, kommt nicht von ungefähr, hat Signora Occhipinti doch eine eigene Handschrift und vinifiziert echte sizilianische Unikate. Schon die Einstiegsweine SP68, übrigens nach Strada Provinciale SP 68 benannt, einer der ältesten Weinrouten Siziliens, sind großartig. Ihre Spitzenweine Grote Alte, Il Frappato und Siccagno haben schon fast Kultwein-Status. Es versteht sich von selbst, dass ihre Weine-Philosophie jedweden unnötigen Schnickschnack in der Weinerzeugung verbietet. Im Keller macht sie nur das Notwendige, alle Weine werden unfiltriert abgefüllt, Hilfsmittelchen sucht man vergeblich.

Einer der ganz heißen Tipps des neuen italienischen Weinbaus!

Google Map of Agricola Occhipinti

Vinifikation

Occhipinti SP 68 2015 ist eine Cuvée aus 70 % Frappato und 30 % Nero d'Avola, ausschließlich aus naturnahem Anbau. Das Rebenalter ist 13 Jahre, die Weinberge stehen 280 m ü.d.M., haben eine Pflanzungsdichte von 6.000 Rebstöcken pro Hektar und werden im Cordonsystem erzogen. Die Handlese fand im September/Oktober statt, der Wein wurde nur mit Naturhefe in Zementtanks fermentiert und dann 7 Monate ebendort ausgebaut. Auf Barriques verzichtete Arianna Occhipinti, um den Rebsorten-Charakter zu erhalten.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Nero d'Avola, Frappato
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Sizilien
  • Trinktemperatur:
    14-16 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 %
  • Passt zu:
    Geflügel, Pizza & Pasta
  • Reifepotenzial:
    bis 2021
  • Ausbau:
    Zementtank
  • Geschmack:
    trocken
  • Weingut:
    Azienda Agricola Arianna Occhipinti
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    fruchtig, mineralisch
  • Bio-Zertifikat:
    DE-Öko-001
  • Artikelnummer:
    11981
  • Erzeugeradresse:
    Agricola Occhipinti
    97019 Vittoria
    Italy