Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Cuesta del Herrero' Vino de Pago 2020
  • Decanter - 97
  • Decanter World Wine Awards -

'Cuesta del Herrero' Vino de Pago 2020

Pago Aylés

Cabernet Sauvignon, Garnacha, Tempranillo, Merlot

14,95 € UVP
9,95 €*
0,75l · 13,27 €/l
 
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Das müssen wir erstmal sortieren: ein Vino de Pago - also Spaniens Wein-Elite. Gekürt mit 97 Punkten, Platin und dem Ehrentitel Best in Show. Und das alles zu diesem kleinen Preis? Ganz klar: hier handelt es sich um einen konkurrenzlosen Best Buy!

Pago Aylés 'Cuesta del Herrero' Vino de Pago 2020
'Cuesta del Herrero' Vino de Pago 2020
Pago Aylés
14,95 € UVP
9,95 €*
0,75l · 13,27 €/l
Wein aus Spanien
Vino de Pago Pago Aylés

Awards

Decanter 97 / 100 Punkte

"There is yet more impressive Iberian Best In Show value from this Pago wine, the first in Aragon: Ayles, sited near to Zaragoza. It’s a young blend of Garnacha and Tempranillo with a little Merlot and Cabernet Sauvignon, and stood out for successive panels of judges thanks to its generosity, poise and charm. Dark black-red in colour, its sweet, pure black-cherry and plum fruits waft alluringly from the glass. The concentration is remarkable for this price bracket, and the combination of indigenous varieties with a seasoning of Bordeaux favourites brings the wine a complexity which almost comes as a surprise after its aromatic sweetness. Its a wine from evidently propitious vineyards -- about which we will surely hear more in future."

Wine in Black-Bewertung: 96 P

Gerade einmal 18 Weingüter dürfen sich in mit der Qualitätsstufe Vino de Pago zieren - dem spanischen Äquivalent zur französischen Grand-Cru-Klassifizierung. Klima, Boden, Alter der Reben sowie dass die Weine den Terroir-Charakter in Perfektion widerspiegeln müssen, sind nur einige der strengen Kriterien. Wir reden hier also von der Crème de la Crème des spanischen Weinbaus. Eines dieser Weingüter ist Pago Ayés. Obwohl erst 1994 gegründet, durfte bereits 2010 ein Wein mit diesem legendären Status vinifiziert werden. Und der sorgte damals auch direkt für Aufsehen, denn er war der allererste Pago-Jungwein der Welt, der selbige dann auch im Sturm eroberte. Ihm folgte der erste Pago-Rosé, der den Namen Pago Ayés dauerhaft im Olymp des spanischen Weinbaus zementierte.

Doch die Crew von Pago Ayés ruht sich auf all diesen Lorbeeren nicht aus. Im Gegenteil! Ihr neuster Pago-Hit ist der 'Cuesta del Herrero', der mit dem 2018er-Jahrgang erstmals vinifiziert wurde. 'Cuesta del Herrero' bedeutet soviel wie 'Steigung des Schieds'. Ein Name, den man dem Wein auch direkt ansieht - dank der Optik. Denn zum einen ist die Kapsel in Metall-Optik gehalten, zum anderen soll das schräge Etikett die Steigung versinnbildlichen. Hier wurde also auch aufs kleinste Detail geachtet. Das alles nützt aber nichts, wenn die Qualität nicht stimmt. In diesem Fall kann man unbesorgt sein. Denn während die meisten neuen Weine die ersten paar Jahre auf dem Markt eher wenig Beachtung finden, räumte die erste Edition des 'Cuesta del Herrero' bei der International Wine Challenge direkt beeindruckende 95 Punkte ab! Und der Nachfolgejahrgang setzt hier sogar noch einen drauf: Bei den Decanter World Wine Awards hat er alles geholt, was möglich ist: 97 Punkte, die rare Platinmedaille und auch noch die Auszeichnung als Best in Show. Und doch ist der Preis weiterhin absolut bodenständig und angesichts der Qualität fast nicht zu glauben!

Tasting Notes

Kraftvoll und komplex, aber mit viel Eleganz - so kommt dieser faszinierend dunkelrot schimmernde Pago daher. In der Nase betören rauchige Noten und feines Holz, changieren Fruchtnoten von Kirsche und Brombeere sowie feinwürzig-kräutrige Aromen. Besonders beeindruckend sind die kalkigen Tannine, die am Gaumen für eine herrliche Frische und Leichtigkeit sorgen. Hier ist bereits jetzt schon alles wunderbar ausbalanciert und ein großer Genuss. Mit ein paar Jahren Reifezeit wird dieser aber sicherlich noch größer.

rotwein aromas, wein aus Spanien

Passt zu

Solch ein Vino de Pago schreit förmlich nach Tapas! Ob nun Boquerones fritos, Pinchos morunos, Ciruelas, Pimientos de Padrón oder Patatas fritas - die kleinen spanischen Köstlichkeiten sind in allen Variationen eine ideale Begleitung.

Wein passt Grillfleisch
Wein passt gegrilltem Gemüse

Bewertungen und Pressestimmen

Best in Show - Decanter World Wine Awards

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Steile Berge, karge Felsen und eine ansonsten wüstenähnliche Landschaft umgeben das 1994 gegründete Weingut Pago Aylés im Nordosten von Spanien. Genau zwischen Madrid und Barcelona gelegen, geht Kellermeister Miguel Ruíz de Gaona täglich an die Grenzen des Machbaren, um das Optimum aus der 70 Hektar umfassenden Rebfläche herauszuholen. Eine Mühe, die sich lohnt. Denn knapp die Hälfte der Weingärten hat inzwischen den Status "Vino de Pago". Dabei handelt es sich um die höchste Qualitätsstufe, die der spanische Weinbau zu vergeben hat - und die mit der französischen Qualifizierung "Grand Cru" vergleichbar ist. In Spanien haben lediglich 18 Weingüter den Status "Vino de Pago" erhalten. Und Pago Ayés ist seit dem Jahr 2010 eines davon.

Auf den 70 Hektar werden hauptsächlichGarnacha, Merlot und Cabernet-Sauvignon angebaut. Und natürlich Tempranillo, die spanische Königstraube. Bekannt wurde das Weingut mit seinem Wein "A" - dem ersten eigenen Pago-Wein und zudem der erste Pago-Jungwein, den es überhaupt in Spanien gab. Eine kleine Revolution also, die für Aufsehen sorgte und Pago Aylés dabei half, sich schnell und vor allem dauerhaft in der Weinwelt zu etablieren. Neben der Einstiegslinie namens "Aldeya" bietet das Weingut inzwischen eine breite Range an unterschiedlichen Rotwein-Cuvées an. Zudem hat man mit dem "I" den ersten Pago-Rosé in Spanien vinifiziert. Pago Aylés kann eben nicht anders und bleibt auch jetzt noch Vorreiter für den Weinbau des Landes.

Mehr lesen
Google Map of Pago Aylés

Vinifikation

Der 'Cuesta del Herrero' Vino de Pago 2020 von Pago Aylés ist ein Blend aus Garnacha Tinto, Tempranillo, Merlot und Cabernet Sauvignon. Die Reben wachsen auf einem Lehmboden mit einem hohen Calcium-Anteil, der für die kühle Frische im Wein sorgt. Nach einer schonenden Lese und Vinifikation reifte der Wein sechs Monate in gebrauchten französischen Barriques bevor er auf die Flasche kam.

Rotwein aus Vino de Pago,  Spanien, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon, Garnacha, Tempranillo, Merlot
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Vino de Pago
  • Produzent:
    Pago Aylés
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 % vol.
  • Passt zu:
    Grillfleisch, gegrilltem Gemüse
  • Reifepotenzial:
    bis 2029
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    fruchtig, komplex, fassbetont
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    16833
  • Erzeugeradresse:
    Pago Aylés
    Ctra. A-1101
    50152 Mezalocha
    Spain
  • Importeuradresse:
    Weinkontor Freund GmbH
    Nienkamp 17
    33829 Borgholzhausen
    Germany
Cabernet Sauvignon, wein aus Spanien

Das könnte Ihnen auch gefallen