Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' Vertikale 2016-2017-2018 - Bio
  • tipp_de

Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' Vertikale 2016-2017-2018 - Bio

Prinz

Riesling

55,42 € UVP
50,64 €*
2,25l · 22,51 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Fred Prinz erzeugt Terroir-Wein par excellence. Mit dieser 3er-Vertikale haben Sie die Chance, drei Jahrgänge der exzellenten Rheingauer Lage genussvoll zu vergleichen. 2x 94 Punkte und 1x 95 Punkte von James Suckling zeugen von höchster Qualität.

Prinz Riesling Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' Vertikale 2016-2017-2018 - Bio
Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' Vertikale 2016-2017-2018 - Bio
Prinz
55,42 € UVP
50,64 €*
2,25l · 22,51 €/l

Awards

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Das Weingut von Sabine und Fred Prinz gehört zu den spannendsten im Rheingau. Das liegt nicht zuletzt an ihrer Lage 'Hallgartener Hendelberg', die charaktervolle und fest strukturierte Rieslinge liefert. Die nach Süden/Südwesten exponierte Steillage sorgt für intensive Sonneneinstrahlung. Die Schieferverwitterungsböden sorgen für knackige Mineralität in den Weinen. Das ist klassisches Rheingau auf sehr hohem Niveau, biologisch bewirtschaftet und mit Hingabe vinifiziert. Es ist schon klasse, wie sich Prinz in den letzten Jahren entwickelt hat. Und genau diese Entwicklung können Sie mit dieser Vertikal miterleben. Wir haben Ihnen drei Jahrgänge zusammengestellt, die allesamt die Handschrift des Prinzen tragen und großzügig bewertet wurden.

Die Weine

Prinz Riesling Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2016

Der Jahrgang 2016 stellte die deutschen Winzer vor einige Herausforderungen, auch im Rheingau. Nach einem eher feuchten Sommer setzte jedoch Ende Juli endlich sonniges Wetter ein, so dass der Rückstand bei der Reife noch aufgeholt werden konnte. Ein goldener Oktober sorgte dann für perfekte Bedingungen während der Lese. Die 2016er-Edition des Hendelberg punktet mit einer ausgeprägten Mineralität und einer knackigen Frische am Gaumen.

94 Punkte - James Suckling

"As bright as a lightning strike in the night, this is a remarkable dry Riesling for this category with a crystalline finish that reminds you what "mineral" and "slate" really mean!"

Prinz Riesling Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2017

Aufgrund von Frost im April und Hagel im August war die Herausforderung des 2017er-Jahrgangs weniger qualitativer als eher quantitativer Natur. Denn die Menge ist geringer als in den vorangegangenen Jahren. Im direkten Vergleich mit der 2016er-Edition befindet sich der Nachfolger etwas mehr auf der fruchtigen Seite, die sehr harmonisch von einer unterliegenden Mineralität gestützt wird.

95 Punkte - James Suckling

"A stunning single-vineyard wine with a mirabelle, lemon and spice nose that's just beginning to open up. On the palate, however, its very racy and minerally with great concentration and a very long, graceful finish."

Prinz Riesling Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2018

2018 - das Sonnenjahr. Der heiße Sommer sorgte für eine frühe Lese. Trotz des Trockenstresses war die Lesemenge groß, was natürlich angesichts der außerordentlichen Qualität der Trauben umso erfreulicher ist. Ein eleganter Wein, mit perfekter Balance aus fruchtigen und mineralischen Nuancen.

94 Punkte - James Suckling

"Entrancing aromas of minerals, flowers, yellow citrus fruit and peaches all melded together here. The palate has a very fresh, crisp and focused feel with good concentration of fresh pears and lemons. Long, elegant and pure."

Passt zu

feinen Fluss- und Seefischen wie Forellen, Bachsaibling, Lachs und Dorsch, aber auch zu leichten Geflügel-Rezepten sowie Schnitzel. Als vegetarische Variante sind Frühlings- und Sommergemüse zu empfehlen.

Bewertungen & Pressestimmen

4 Sterne (4/5) für das Weingut - Eichelmann 2019

"Hervorragendes Weingut. Ein Weingut, das sich entwickelt hat wie kaum ein zweites in der Region. Bei Fred Prinz bekommt man Jahr für Jahr treffsichere, kühle Weine, die sehr gut reifen können."

3,5 Sterne (3,5/5) für das Weingut - Vinum Weinguide Deutschland 2019

"Sehr gutes Weingut, das immer wieder durch Spitzenweine herausragt. Die trockenen Weine sind gut. Etwa der kompakte Frühernberg und das rauchig-saftige Große Gewächs aus der Jungfer mit feinem Anklang an Weinbergspfirsich. Diese Weine sind typisch für den Ökobetrieb von Fred Prinz, ohne Effekthascherei, aber immer auf hohem Niveau."

3 Trauben (3/5) für das Weingut - Gault&Millau 2019

"Sehr gutes Weingut. Ohne sorgsame Selektion bereits im Weinberg war 2017 kein Staat zu machen. Wie penibel diese am Ende gewesen sein muss, zeigen nun seine Weine, die vom Gutswein bis zum Großen Gewächs von solch strahlender Brillanz sind, dass es die reinste Freude ist. Dabei werfen sie kein Gramm Fett zu viel auf die Waage, sondern sind in ihrer Grandezza wohl einmalig im Rheingau."

3 Sterne (3/5) für das Weingut - Falstaff Wein Guide Deutschland 2019

"Erzeuger von sehr hoher Qualität, bringt kontinuierlich Weine hervor, die in ihrer Gattung zu den besten des Landes gezählt werden. Eine rundum gelungene Kollektion. Prinz ist bekannt für die Eleganz seiner Weine und für deren natürliche Ausstrahlung. Beide Tugenden spielen die 2017er mustergültig aus."

Robert Parker’s The Wine Advocate

"Fred Prinz has farmed almost eight hectares of vines in the higher, windier altitudes of Hallgarten far above the Rhine. [...] From poorer, stonier soils with gravel, slate and quartz, these are firmly structured and characterful wines that need their time to open up. Bottled rather early in spring, their focus is on both fruit and terroir. These are classic Rheingau wines with a vital acidity." - Stephan Reinhardt

Weingut

Das nur 9,2 Hektar große VDP-Weingut von Fred Prinz liegt in Hallgarten im Rheingau. Der deutsch-englische Weinexperte Stuart Pigott bringt es jedoch auf den Punkt: "Prinz zeigt, wie kleine Weingüter weiterhin die qualitativen Maßstäbe im Rheingau setzen." Kurz: Size doesn’t matter - quality does!

Und für Qualität sorgt Fred Prinz mit Bravour: Er kultiviert die besten Lagen der Umgebung (Jungfer, Schönhell, Frühernberg und Hendelberg) meist höchstpersönlich und in Handarbeit - Philosophie statt Technologie. Die Weinberge sind zu 90% mit Riesling bestockt, ansonsten baut Fred Prinz noch Spätburgunder, Sauvignon Blanc und Traminer an. Wenn die reifen Trauben per Hand geerntet worden sind, werden sie im Keller mit niedrigem Druck schonend und langsam gepresst. Weißweine lagern im Weingut Prinz bis zur Abfüllung im frühen Frühjahr auf der Feinhefe. Die Rotweine hingegen werden offen auf der Maische vergoren, bevor sie in Halbstück oder Barrique mindestens zehn Monate gelagert werden. Seit einiger Zeit werden die Lagen nachhaltig und gemäß den Vorsätzen des ökologischen Weinbaus kultiviert.

Die Entwicklung, die das Weingut Prinz genommen hat, ist faszinierend. Sicher mussten auch die Großeltern von Fred Prinz noch hart mit der Hand schuften, doch sie lieferten ihre Trauben noch an die Genossenschaft ab. Die Eltern begannen in den 1990ern mit eigenen Flaschenfüllungen. Aber Fred wollte mehr. Nach Lehr- und Wanderjahren auf dem Weingut Georg Breuer und den Staatsweingütern Kloster Eberbach, wo er zwischenzeitlich auch Kellermeister war, wagte er 2004 den Schritt in die Selbständigkeit und wurde - was für ein Paukenschlag - nur ein später in den Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) aufgenommen. Heute zählen seine Weine zum Besten, was der Rheingau zu bieten hat.

Google Map of Weingut Prinz

Vinifikation

Prinz Riesling VDP. Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' wird aus 100 % Riesling vinifiziert, dessen Trauben vom Hendelberg stammen. Der Weinberg hat eine Neigung von 40 % und ist optimal süd-südwestlich ausgerichtet. Der tiefgründige, grusige Schieferanteil des Bodens führt dazu, dass die Wärme tagsüber eingesammelt und nachts an die Rebe abgegeben wird. Ein weiterer Vorteil: Durch ihre Höhenlage sind die Parzellen gut belüftet und die Trauben können lange hängen bleiben. Normalerweise wird eine Ganztraubenpressung durchgeführt. Der Riesling wird dann nach einer kühlen Vorklärung spontan im Edelstahl vergoren und anschließend im Edelstahl ausgebaut.

Fact Sheets:

Prinz Riesling VDP. Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2016 - Bio
Prinz Riesling VDP. Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2016 - Bio
Deutschland • Rheingau

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheingau
  • Produzent:
    Prinz
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Fisch, Geflügel
  • Reifepotenzial:
    bis 2026
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Wein-Stil:
    fruchtig, elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Schiefer, Quarzit
  • Bio-Zertifikat:
    DE-ÖKO-007
  • Artikelnummer:
    15261
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Prinz
    65375 Hallgarten im Rheingau
    Germany
Prinz Riesling VDP.Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2017 - Bio
Prinz Riesling VDP.Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2017 - Bio
Deutschland • Rheingau

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheingau
  • Produzent:
    Prinz
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Fisch, Geflügel
  • Reifepotenzial:
    bis 2026
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    fruchtig, elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Schiefer, Quarzit
  • Bio-Zertifikat:
    DE-ÖKO-007
  • Artikelnummer:
    14051
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Prinz
    65375 Hallgarten im Rheingau
    Germany
Prinz Riesling VDP. Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2018 - Bio
Prinz Riesling VDP. Erste Lage 'Hallgartener Hendelberg' 2018 - Bio
Deutschland • Rheingau

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Reifepotenzial:
    bis 2026
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheingau
  • Produzent:
    Prinz
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Fisch, Geflügel
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Wein-Stil:
    fruchtig, elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Schiefer, Quarzit
  • Bio-Zertifikat:
    DE-ÖKO-007
  • Artikelnummer:
    15262
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Prinz
    65375 Hallgarten im Rheingau
    Germany

Das könnte Ihnen auch gefallen