Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Riesling trocken Rheingau 2020
  • James Suckling - 91
  • Robert Parker's Wine Advocate - 90+

Riesling trocken Rheingau 2020

Robert Weil

Riesling

15,65 € UVP
13,95 €*
0,75l · 18,60 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 90 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 4,90 €.

Robert Weils Rieslinge sind legendär, das Weingut gehört zur Weltklasse. Klar, dass da auch die Preise mitunter in schwindelerregende Höhen entschwinden. Sympathische Ausnahme ist dieser 91-Punkte-Best-Buy, der ordentlich was auf dem Kasten hat!

Robert Weil Riesling trocken Rheingau 2020
Riesling trocken Rheingau 2020
Robert Weil
15,65 € UVP
13,95 €*
0,75l · 18,60 €/l
Wein aus Rheingau, Deutschland
Rheingau Robert Weil

Awards

James Suckling 91 / 100 Punkte

"I love this dry estate riesling’s combination of white peach and white currant fruit with a sleek and elegant personality. Minty freshness and wet-stone minerality add lift to the long, clean finish with just a whisker of sweetness perceptible."

Robert Parker's Wine Advocate 90plus / 100 Punkte

"Predominantly vinified in stainless steel with a 5% part fermented in large oak, the 2020 Rheingau Riesling Trocken offers a clear and intense yet coolish and fresh bouquet of perfectly ripe stone fruits. Full-bodied, round and juicy on the palate, this is a mouthful of elegant, refined and stimulatingly salty Riesling on a highly respectable level. The finish is piquant and sustainable. This 2020 Rheingau Riesling drinks perfectly today but can be aged for 10 to 20 years easily. Bottled in early spring, this is a Best Buy of the vintage with impressive energy and sustainability. Tasted at the domain in August 2021." - Stephan Reinhardt

Wine in Black-Bewertung: 91P

Wilhelm Weil, der das Weingut Robert Weil in vierter Generation leitet, hält den Ruf des Rieslings aus Deutschland hoch. Und das überall auf der Welt. Er gilt als einer der großen Riesling-Spezialisten unserer Zeit. Dieser Ruf kommt nicht von ungefähr, denn immerhin sind sage und schreibe 100 % der 90 Hektar umfassenden Anbaufläche mit eben dieser Rebsorte bestockt. So etwas trauen sich nur die wenigsten Winzer in Deutschland! Da verwundert es auch nicht, dass selbst die Basis-Qualitäten mit ihrer Qualität herausstechen und Weinliebhaber auf der ganzen Welt sich die Finger danach lecken. Wie zum Beispiel nach diesem Gutsriesling, der aus den benachbarten Spitzenlagen des Kiedricher Gräfenberg stammt. Die Trauben der 2020er-Edition haben von dem warmen Wetter des Jahrgangs ganz eindeutig profitiert - die volle Aromatik von reifem Bergpfirsich und süßen Zitrusfrüchten, zu denen sich eine feine Kräuternote gesellt, zeugen davon.

Hinzu kommt dann noch eine herrlich ausbalancierte Weinsäure. Mehr Trinkfluss geht nicht! Ein wunderbarer Riesling, der sich universell zu allerlei Geflügelgerichten, hellem Fleisch oder einem leichten Sommersalat ebenso genießen lässt wie auch als Solist an einem warmen Sommerabend. Und das mit einem tollen Preis-Genuss-Verhältnis, von dem auch Weinexperten wie James Suckling angetan sind. Denn dieser spendierte diesem Gutsriesling 91 Punkte.

Weingut

Das Weingut Robert Weil ist in Kiedrich beheimatet nur 15 Kilometer südwestlich von Wiesbaden gelegen und bis Eltville am Rhein kann man bequem zu Fuß gehen. Gegründet wurde das Gut von Dr. Robert Weil, der 1867 die ersten Weinberge am Kiedricher Berg erwarb. Weil, damals an der Pariser Sorbonne tätig, musste durch den Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 seine Wahlheimat verlassen und kaufte das Wohnhaus des englischen Baronets Sir John Sutton, ein großer Kunstkenner und spendabler Mäzen der Kiedricher St. Valentinus-Kirsche. Richtig Fahrt nahm das Weingut dann bereits 1875 auf, denn schon früh setzte Robert Weil auf beste Qualität, sodass die Auslesen schon bald bei vielen europäischen Königshäusern auf der Karte standen.

Legendär auch die Weinkarte der LZ 127 Graf Zeppelin, die bei der Jungfernfahrt eine 1920er Kiedricher Trockenbeerenauslese servierte. Und viel dieses frühen Ruhmes besitzt auch die vierte Generation in Form von Wilhelm Weil. Seine mittlerweile 90 Hektar großen Weinberge, die ausschließlich mit Riesling bestückt sind, bringen Jahr für Jahr exzellente süße und trockene Weine hervor. Zudem besitzt man eine der wenigen Schatzkammern in Deutschland, wo man das riesige Potenzial der Weine erschmecken kann. Es wundert also niemanden, dass das Weingut Robert Weil zu den höchst dekorierten Deutschlands gehört und wie kein zweites das internationale Renommee des deutschen Rieslings geprägt hat. Eines der wenigen deutschen Weingüter, "das eine Art Château-Charakter für sich proklamieren kann", bringt der Gault&Millau ein, "das hellblaue Etikett bürgt für den Inhalt der Flasche". Und mit der Einweihung der neuen, spektakulären Kelter sind die Möglichkeiten nochmal gewachsen.

Mehr lesen
Google Map of Weingut Robert Weil

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheingau
  • Produzent:
    Robert Weil
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    12 % vol.
  • Passt zu:
    Meeresfrüchten, Fisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2040
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    frisch, fruchtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    17450
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Robert Weil
    D-65399 Kiedrich
    Germany
Riesling, wein aus Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen