Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Réserve' Châteauneuf-du-Pape 2016
  • Robert Parker's Wine Advocate - 95
  • Jeb Dunnuck - 95

'Réserve' Châteauneuf-du-Pape 2016

Domaine Roger Sabon

Grenache, Syrah, Mourvèdre

32,95 €*
43,93 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Was für eine tolle Belohnung für Winzer Didier Négron und die harte Arbeit eines Weinjahres: Gleich drei der versiertesten Weinverkoster der Welt bewerten seine 'Réserve' mit Traumnoten: 2x 95 und 1x 94 Punkte. In einem Wort: Outstanding!

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 95 / 100 Punkte

"Full-bodied and velvety, Sabon's 2016 Chateauneuf du Pape Reserve is a step up from the les Olivets bottling and probably represents the best value in the 2016 lineup. Tasted blind, it showcases ripe dark plum and cola but also super ripe Grenache notes of apricot and delicate hints of garrigue, then it turns rich and chewy on the long finish. It's 80% Grenache, 10% Mourvèdre and 10% Syrah, matured in a mix of foudres and oak vats." - Joe Czerwinski

Jeb Dunnuck 95 / 100 Punkte

"The same blend as the Les Olivets (80% Grenache, 10% Syrah, and 10% Mourvèdre), the 2016 Châteauneuf-du-Pape Réserve is similarly inky ruby/purple-colored and gives up a more dense, serious, backward style in its blackberry, melted licorice, roasted herb, and graphite aromas and flavors. With terrific minerality, full body, sweet tannin, and beautiful purity, it's a seriously good 2016 that's going to benefit from 2-3 years of bottle age and drink nicely for 10-15."

Wine in Black Bewertung 94 P

Ein viel größeres Kompliment geht kaum: Für Joe Czerwinski (Provence- und Rhône-Spezialist von Robert Parker) ist die Domaine Roger Sabon "one of the benchmarks of the appellation". Was auch nicht verwunderlich ist, denn das handwerklich-arbeitende Traditions-Familiengut mit Didier Négron an der Spitze versteht sich mit seinen Cuvées auf feinste Châteauneuf-du-Pape-Klassik: Viel Volumen am Gaumen, hocharomatisch, aber immer mit der nötigen Spur Frische - so präsentiert sich auch die 'Réserve' des Weinguts.
Weinkritiker Jeb Dunnuck gesteht ebenfalls seine Zuneigung: "I continue to love the wines from Didier Negron at Roger Sabon, yet I always feel they’re underappreciated." Diese großartigen Weine unterschätzen? Nicht bei Wine in Black!

Tasting Note

Das ist die wunderbare Aromenwelt eines großen Châteauneuf-du-Pape: Der Wein duftet nach Brombeere, Pflaumen, Süßholz, den Kräutern der Garrigue, dazu eine Spur Graphit. Am Gaumen erscheint ein mächtiger Körper, tadellos in Schuss gehalten mit feingeraspeltem Tannin, aber auch gesegnet mit einer beeindruckenden Reinheit und Mineralität, die ins lange, lange, lange Finale trägt.

Passt zu

Suchen Sie kräftige Aromen als Partner für den Roger Sabon 'Réserve': Ein Rinderschmortopf mit Zwiebeln, Sellerie, Lauch und Oliven wäre eine Wonne. Freunde des fleischlosen Genusses wählen eine würzige Linsensuppe mit Schalotten, Möhren, Lorbeerblättern, Nelken und etwas Cayennepfeffer.

Bewertungen und Pressestimmen

• 94 Punkte - Wine Spectator

"Intense, with a core of dark plum, boysenberry and fig reduction flavors that are a bit brooding in feel, while licorice snap, roasted alder and tar notes hold sway for now. Shows a terrifically racy graphite and iron spine and a long, smoldering finish, so just let this stretch out in the cellar. Best from 2020 through 2040." – James Molesworth

Weingut

Die Domaine Roger Sabon wurde 1952 vom gleichnamigen Gründer ins Leben gerufen. Allerdings beruft sich das Weingut auf eine Weinmacher-Tradition, die aktenkundig auf das Jahr 1560 zurückgeht. Rogers Söhne Jean-Jacques, Denis und Gilbert übernahmen die Arbeit in Weinberg und Keller im Jahr 1976, seit 2001 steht der Schwiegersohn von Jean-Jacques, Didier Négron, an der Spitze der Domaine. Ehefrau Delphine ist für den Vertrieb zuständig, Onkel Gilbert Sabon kümmert sich um die Buchführung.

Das Weingut ist also eine Familien-Domaine im wahrsten Sinne des Wortes, die ihr Metier beherrscht und perfektioniert hat. Die 17 eigenen Hektar an der linken Hälfte der Rhône befinden sich im Herzen der Châteauneuf-du-Pape Appellation und sind in 15 Parzellen aufgeteilt. Zudem werden weitere 28 Hektar in den Appellationen Lirac, Côtes du Rhône und als Vin de France bewirtschaftet. Diese Weine werden unter dem Namen "Chapelle de Maillac" auf den Markt gebracht.

Vier Rotweine - 'Les Olivets', 'Réserve', 'Prestige' und 'Le Secret des Sabon' - und den Weißwein 'Renaissance' bringt Roger Sabon jedes Jahr auf die Flasche. Dass dem Weingut auch die jüngste Generationen-Staffelübergabe auf der ganzen Linie gelungen ist, zeigt sich an den Top-Bewertungen, die Roger Sabon seit Beginn des Jahrtausends einfährt.

Google Map of SCEA Domaine Roger Sabon

Vinifikation

Die 'Réserve' Châteauneuf-du-Pape 2016 der Domaine Roger Sabon wurde aus 80 % Grenache, 10 % Syrah und 10 % Mourvèdre vinifiziert. Die Reben wachsen auf dem typischen Galets-Terroir von Châteauneuf-du-Pape, das kalk- und tonhaltig ist und Silizium enthält. Nach der Handlese wurden die Trauben rigoros selektioniert, entrappt und bei Temperaturen zwischen 28°C und 30°C fermentiert. Für den 18-monatigen Ausbau wurden 70 % der Cuvée in 4000 Liter Holzfässern ausgebaut und 30 % in 600 Liter Fässern.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Grenache, Syrah, Mourvèdre
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rhône
  • Weingut:
    Domaine Roger Sabon
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 % vol.
  • Passt zu:
    Rindfleisch, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2038
  • Ausbau:
    Großes Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    komplex, kraftvoll
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Ton, Kalkstein
  • Artikelnummer:
    14177
  • Erzeugeradresse:
    SCEA Domaine Roger Sabon
    84232 Châteauneuf-du-Pape
    France

Das könnte Ihnen auch gefallen

Roger Sabon 'Réserve' Châteauneuf-du-Pape 2016
'Réserve' Châteauneuf-du-Pape 2016
Domaine Roger Sabon
32,95 €*
43,93 € / Liter