Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Riesling Spätlese* 'Zeltinger Sonnenuhr' Mosel 2017
  • Robert Parker's Wine Advocate - 95+
  • Jancis Robinson - 18

Riesling Spätlese* 'Zeltinger Sonnenuhr' Mosel 2017

Selbach-Oster

Riesling

ausverkauft

"This is a beauty", schwärmt der Wine Advocate und zeichnet die Spätlese* aus der Zeltinger Sonnenuhr mit 95+ Parker-Punkten aus. Das gehört zum Besten, das die Mosel in dieser Kategorie gerade zu bieten hat - zu einem mehr als fairen Preis!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Mosel, Deutschland
Mosel Selbach-Oster

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 95plus / 100 Punkte

"The 2017 Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese * is clear and subtle but deep and complex on the concentrated, refined, elegant and discreet nose with its fine, flinty slate aromas. This is a beauty on the palate: crystalline, clear, lush and highly refined, with lingering salinity and perfectly defined fruit. A fabulously precise and delicate Spätlese that is made with less botrytized grapes than the corresponding Schlossberg. It's bright, crystalline, straight and elegant, with a salty piquancy that is immediately stimulating." - Stephan Reinhardt

Jancis Robinson 18 / 20 Punkte

"From Johannes Selbach’s best site, his finest wine. The fragrance is turning on an exotic charm, which is totally borne out by the delightful zesty and juicy expression of grapefruit and orange on the palate, supported by the most tasteful of bitter nuances and a fine spicy quality. Add an exquisite herbaceous finish and a fine sprinkling of dusty minerality and you have sheer Spätlese joy. Splash it all over."

Wine in Black-Bewertung: 95 P

Mit seinen atemberaubenden Steillagen ist die Zeltinger Sonnenuhr an der Mittelmosel ein imposantes Naturmonument, hier stehen noch wurzelechte Rebstöcke auf steinigem Devon-Schiefer-Terroir. Klar, dass es hier gar keine Alternative zur Handarbeit gibt und dass diese berühmte alte Lage die Heimat klassischer Mosel-Rieslinge par excellence ist.

Bei Selbach-Oster ist man sich des Stellenwerts der Zeltinger Sonnenuhr bewusst und vinifiziert Jahr für Jahr feinste Rieslinge wie die 2017er-Spätlese*, die mit 96 Punkten von Vinum, 95+ Parker-Punkten und 18 Punkten von Jancis Robinson bestens bewertet ist. Und das auch noch in einer Preisklasse, die für einen Wein dieses Kalibers fast nicht zu glauben ist. Vor allem schaut man sich das Entwicklungs-Zeitfenster an, das hier geschmeidige zwei Dekaden umfasst. Welcher andere Weißwein kann das?

Tasting Note

Und die 2017er-Spätlese* ist gewiss ein Aushängeschild des Moselaner Steillagen-Weinbaus. Blitzblankes, faszinierend funkelndes helles Goldgelb in der Robe. Das glockenklare Bouquet schildert die ganze Geschichte seiner Heimat, mit sanften floralen Aromen, dichter Mineralität, wunderbar fruchtigen Noten mit Aprikose, Weinbergspfirsich, Quitte und gelber Pflaume und zarten Anflügen reifer Honigmelone. Am Gaumen mit brillantem Gefüge, zeigt ein attraktives Wechselspiel aus verspielter Frucht und feinherber Weinsäure, belebender Frische und herzhafter Mineralität. Im Nachhall mit der unübertrefflichen Leichtigkeit eines Mosel-Rieslings.

sweet aromas, wein aus Deutschland

Passt zu

Dieser Wein steht für sich und kann auch so genossen werden. Als Aperitif oder zum Dessert ist er ebenfalls ein aufsehenerregender Begleiter. Besonders gut präsentiert er sich zu delikaten Vorspeisen wie einem feinen Entenleberparfait oder einer vollreifen Honigmelone mit luftgetrocknetem Schinken.

Wein passt Aperitif

Bewertungen und Pressestimmen

96 Punkte - Vinum

"Well-structured, with plenty of lush, juicy flavors of coconut, roasted peach and pineapple, layered with rich, spicy notes. The suave, creamy finish delivers ripe citrus accents. Drink now through 2035." - Kim Marcus

4,5 Sterne (4,5/5) Vinum Weinguide 2019 für das Weingut

"Wie ein Schweizer Uhrwerk stellt Johannes Selbach Jahr für Jahr glänzende Kollektionen vor. Nach großartigen fruchtigen Kabinetten und Spätlesen trumpft Selbach mit einer Phalanx von neuen Auslesen auf, wie wir sie in dieser Güte noch selten gesehen haben. An der Spitze stehen drei Grandiose Ausnahmeweine: Anrecht, Schmitt und Rotlay. Gekrönt wird das Sortiment von drei fulminanten Edelsüßen mit einer Trockenbeerenauslese von der Zeltinger Sonnenuhr an der Spitze: ein Jahrhundertwein! 1993 hat Johannes Selbach das Weingut in seine Verantwortung übernommen. Dazu gehören beste Parzellen in berühmten Steillagen von Bernkastel, Graach, Wehlen und Zeltingen, die teilweise noch mit uralten, wurzelechten Rieslingreben bestockt sind. Im Keller werden alle zwei bis drei Jahre neue Fuderfässer eingesetzt. Die durchweg hochwertigen Weine werden etwa zur Hälfte fruchtig süß und trocken bis feinherb ausgebaut, wobei der Anteil der trockenen und fruchtigen Qualitäten zu Lasten der halbtrockenen erhöht wurde.

Der Urgroßvater von Johannes besaß einst ein Dampfschiff, mit dem er zu seiner Zeit die Fässer über Mosel und Rhein bis in die Nordseehäfen transportierte. Die Fässer wiederum stammten vom Küfer Matthias Oster, dem Urgroßvater väterlicherseits. In dieser Zusammenarbeit entwickelte sich der Familienbetrieb als Weingut, Kellerei und Handelshaus. Neu ist die Vinothek Selbach, wo die Familie mit Blick auf die Mosel ihre Gäste täglich und ausgiebig empfängt."

4 Trauben (4 /5) Eichelmann 2019 für das Weingut

"Hervorragend bis Weltklasse, internationales Spitzenweingut. Die Rieslinge von Selbach-Oster bestechen durch ihre Reintönigkeit und Eleganz, sie Süße ist niemals vordergründig, der Alkoholgehalt immer sehr moderat: klassische Mosel-Rieslinge!"

4 rote Trauben (4/5) Gault&Millau 2018 für das Weingut

"Deutsche Spitze, dieser Betrieb verdient in seiner Klasse besondere Aufmerksamkeit. Mit den Worten 'tradtionell' und 'zeitlos' wirbt Winter Johannes Slebach für seine Rieslinge. Zu wenig spannend? Ganz im Gegenteil: Was hier entsteht, gehört zum Aufregendsten, was die Mosel zu bieten hat. Die Selbachs machen keine Zeitgeistweine, die je nach Mode wechseln. Nein, die Familie bleibt der über 400-jährigen Geschichte treu - schließlich haben ihre Rieslinge den Nimbus hochwertiger Mosel-Weine auf der ganzen Welt mitgeprägt. Es sind Charakterweine, die ihre tief verwurzelte Herkunft zeigen, komplex und langlebig."

Mosel Fine Wines über das Weingut

"Grand Riesling Pleasure - The Weingut Selbach-Oster is one of these classic Estates beyond the shores of the VDP which has developed a devoted following on the back of its gorgeous Riesling packed with flavors. In fact, its wines prove so incredibly easy to enjoy when young that one could be forgiven for not seeing the depth and complexity they reach as they mature."

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Das Weingut Selbach-Oster liegt in Zeltingen-Rachtig an der Mosel rund 35 Kilometer nordöstlich von Trier. Die Familie Oster blickt auf eine über 400 Jahre alte Weinbautradition an diesem Ort zurück. Barbara und Johannes Selbach leiten das Weingut mit großer Leidenschaft und sind äußerst sympathische Botschafter der Mosel-Weinkultur. Ihre Kinder Hannah und Johannes unterstützen sie bereits auf dem Weingut und werden die Familientradition in der nächsten Generation fortführen. Das Weingut umfasst derzeit 24 Hektar in den besten, aber arbeitsintensiven Schiefersteillagen der Mosel, die hier bis zu 60 Prozent Gefälle aufweisen. Zum Portfolio gehören legendäre Lagen wie die 'Sonnenuhr' in Wehlen, 'Schlossberg', Himmelreich' und die 'Sonnenuhr' in Zeltingen sowie der 'Domprobst' in Graach. Auf 98 Prozent der blauen Devon-Schiefer-Weinberge wächst Riesling, den ein kleiner Teil Weißburgunder ergänzt.

Das Weingut Selbach-Oster galt schon vor der Renaissance des Mosel-Weinbaus in den späten 1990er Jahren als Erzeuger mit verlässlichen und hochwertigen Qualitäten. Der Weinführer von Eichelmann zählte das Weingut auf dieser Grundlage mehrmals zur Weltklasse. Auch die internationale Weinpresse, wie Robert Parker's Wine Advocate und James Suckling verleihen den Selbachs regelmäßig Höchstnoten!

Mehr lesen
Google Map of Weingut Selbach-Oster

Vinifikation

Die Ernte der Trauben für den Selbach Oster Riesling Spätlese* 'Zeltinger Sonnenuhr' Mosel 2017 erfolgte sorgfältig in mehreren Lesegängen. Die Fermentation mit Wildhefen ging langsam bei niedrigen Temperaturen vonstatten. Der Wein reifte in Ruhe in großen alten Fuderfässern.

Wein aus Mosel, Deutschland

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Süßwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Mosel
  • Produzent:
    Selbach-Oster
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    8 % vol.
  • Passt zu:
    Aperitif, asiatischer Küche
  • Reifepotenzial:
    bis 2037
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    fruchtig
  • Wein-Stil:
    frisch, mineralisch
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    15694
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Selbach-Oster
    54492 Zeltingen
    Germany
Riesling, wein aus Deutschland