Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Chianti Rufina 'Selvapiana' DOCG 2018

    Chianti Rufina 'Selvapiana' DOCG 2018

    Selvapiana

    Sangiovese, Canaiolo, Malvasia Nera

    16,18 € UVP
    14,57 €*
    19,43 € / Liter
    Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

    Einfach toll: das Kult-Weingut Selvapiana überzeugt mit einem großartigen Sangiovese. Hier kommt unglaublich gut fokussierte Chianti-Typizität zum sehr fairen Preis. Chianti pur mit viel Trinkspaß!

    Selvapiana Chianti Rufina 'Selvapiana' DOCG 2018
    Chianti Rufina 'Selvapiana' DOCG 2018
    Selvapiana
    16,18 € UVP
    14,57 €*
    19,43 € / Liter
    Wein aus Toskana, Italien
    Toskana Selvapiana

    Awards

    Wine in Black-Bewertung:

    Er ist seit Jahrzehnten einer der klangvollsten Namen in der Toskana: Selvapiana! Denn hier verstehen es die Winzer auf einmalige Art, die Charakteristik der Chianti Rufina-Region mit den Segnungen des modernen Weinbaus zu vereinen. Hinzu kommt, dass man sich mit 'Mister Sangiovese' Franco Bernabei einen der herausragenden italienischen Önologen als Berater an Land gezogen hat. Hier sorgen der hervorragende, durch Kalkmergel bestimmte Boden und das kühle Klima in den hochgelegenen Lagen für filigrane, komplexe Weine. Auch der 'Selvapiana' überzeugt mit Komplexität, reifen Kirschen, Heidelbeeren, reifen Pflaumen, Kräutern, Gewürzen und erdige Noten. Und so wundert es auch nicht wirklich, dass viele der maßgeblichen Kritiker dieses Weingut auf Augenhöhe mit den besten Chianti Classico-Erzeugern wie beispielsweise Castello di Rampolla, Castello di Ama oder Castellare di Castellina sehen. Und das Beeindruckende daran: der 'Selvapiana' ist noch dazu weitaus erschwinglicher zu haben!

    Weingut

    Die Fattoria Selvapiana war im Mittelalter einer der Wachtürme entlang des Flusses Sieve, gebaut mit dem Ziel, die Stadt Florenz (die nur 30 km entfernt liegt) an der Nord-Ost-Grenze zu schützen. Während der Renaissance wurde das Gebäude vergrößert und zur Sommerresidenz adeliger Familien und der Bischöfe von Florenz. Im Jahre 1827 wurde es von Michele Giuntini erworben, einem erfolgreichen Bankier und Vorfahren von Francesco Giuntini, dem langjährigen Besitzer, der nun die Geschicke an die sechste Generation - Silvia und Federico Giuntini Masseti - weitergegeben hat.

    Insgesamt gehören 240 ha landwirtschaftliche Fläche zum Gut, denn neben Wein (60 ha) wird auch Olivenöl und Getreide erzeugt. Die Hügel, in denen die Weinberge von Rufina liegen, befinden sich am Vorberg des Apennins, die Ketten der Berge, die die Toskana von der Emilia-Romagna trennt. Die Nähe zu den Bergen beeinflusst stark die Mikroklima des Gebietes mit kühleren Sommern und großer Schwankungen der Temperatur zwischen Tag und Nacht. Aus diesem Grund reifen die Trauben während der ganzen Sommersaison langsam.

    Selvapiana ist berühmt als Bannerträger für Chianti Rufina, hat aber längst eine ganze Reihe von exzellenten Weinen im Portfolio wie den Pomino Villa Petrognano und den Fornace. Beeindruckend ist die durchgängig hohe Qualität und Langlebigkeit der Weine bei ausgesprochen moderaten Preise. Einer der großen, alten Namen der Toskana, der sehr gut vom italienischen Star-Önologen Franco Bernabei beraten wird.

    Mehr lesen
    Google Map of Fattoria Selvapiana

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Rotwein
    • Rebsorte(n):
      Sangiovese, Canaiolo, Malvasia Nera
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Toskana
    • Produzent:
      Selvapiana
    • Trinktemperatur:
      16-18 °C
    • Alkoholgehalt:
      13,5 % vol.
    • Passt zu:
      Rindfleisch, Pizza & Pasta
    • Reifepotenzial:
      bis 2028
    • Ausbau:
      Edelstahltank und Holzfass
    • Geschmack:
      trocken
    • Wein-Stil:
      fruchtig, elegant, komplex
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Artikelnummer:
      15311
    • Erzeugeradresse:
      Fattoria Selvapiana
      50068 Rufina
      Italy
    Sangiovese, wein aus Italien

    Das könnte Ihnen auch gefallen