Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Chianti Classico 2018
  • Decanter - 96
  • cult_winemaker_de
  • promotion_40p_de

Chianti Classico 2018

Tenuta di Carleone

Sangiovese

26,95 € UVP
15,99 €*
0,75l · 21,32 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Platz da! Es gibt einen neuen Star am Wein-Himmel der Toskana! Mit 96 Punkten ist diese 2018er-Edition der best bewertete Chianti Classico des Jahres beim renommierten Magazin Decanter. Und jeder einzelne Punkt davon ist mehr als verdient!

Tenuta di Carleone Chianti Classico 2018
Chianti Classico 2018
Tenuta di Carleone
26,95 € UVP
15,99 €*
0,75l · 21,32 €/l
Wein aus Toskana, Italien
Toskana Tenuta di Carleone

Awards

Decanter 96 / 100 Punkte

"Sean O’Callaghan is a passionate, obsessed and intensely faithful producer of Sangiovese. He sees the same potential in it as in Nebbiolo or Pinot Noir, and this Chianti Classico is as exquisite as the top wines made from those other noble grapes. Intriguing perfume, both elegant and spicy. The flavours, though pure and brilliant, are somewhat overshadowed by the structure and texture. It is so seamless, with such expert tailoring that it glides, soars even, over the palate. Very fine." - Emily O'Hare

Wine in Black-Bewertung: 95 P

Kaum jemand verehrt die Rebsorte Sangiovese wohl mehr als Winemaker Sean O'Callaghan. Als es den gebürtigen Briten vor mehr als 30 Jahren von der Nahe in die Toskana zog, zeigte er den Einheimischen aus dem Stand heraus, zu welch phänomenalen Qualitäten die Traube imstande ist, wenn man sie denn richtig behandelt. Inzwischen ist O'Callaghan einer der ganz großen Stars im Chianti Classico. Seit 2015 bringt er für die Tenuta di Carleone Weine auf die Flasche, die die Welt begeistern. Nicht ohne Grund. Denn der österreichische Unternehmer und Carleone-Besitzer Karl Egger ließ seinem Önologen von Anfang an freie Hand. O'Callaghan stellte die 20 Hektar Rebfläche auf naturnahe Bewirtschaftung um, setzte auf akribische Handarbeit und Low Intervention im Keller.

Und das alles auch schon für den Annata - den Einstieg in die Welt des Chianti Classico. Dieser sorgt seitdem für Furore. Mit der 2018er-Edition ist dem Briten jetzt das Unglaubliche gelungen. Denn obwohl ein Großteil der Bewertungen noch ausstehen, setzt der Decanter, das britische Wein-Magazin Nummer 1, bereits jetzt eine Bewertungs-Benchmark ohne Gleichen. 96 Punkte! Damit ist der Chianti Classico 2018 der Tenuta di Carleone der höchstbewertete Annata seines Jahrgangs! Bedenkt man jetzt noch den mehr als fair kalkulierten Preis für diesen Wein, dann kann das nur eines bedeuten: Unbedingt zugreifen!

Tasting Note

Rubinrot funkelt der Wein im Glas. Saftige Kirsch-Aromen vereinen sich in der Nase mit Anklängen von Wiesenkräutern und einer leicht nussigen Note. Am Gaumen herrlich präzise und puristisch, mit einer geradlinigen Weinsäure und leichtfüßigen Tanninen. Hier kommt jetzt auch eine kühle mineralische Note mit ins Spiel, die für eine enorme Lebendigkeit und Filigranität sorgt. Ein direkter, ein ehrlicher Chianti Classico, der nicht nur mit seinem langen Abgang viel Raffinesse beweist.

rotwein aromas, wein aus Italien

Passt zu

Werfen Sie den Grill an! Ob Gemüse, Nackensteak oder Würstchen - dieser Chianti Classico ist zu allem ein herrlicher Begleiter. Auch Pizza und Pasta in allen Variationen passen bestens.

Wein passt Pizza & Pasta
Wein passt mildem Käse
Wein passt gegrilltem Gemüse

Bewertungen und Pressestimmen

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"Winemaking is traditional and artisanal, with long macerations, foot-stomped fermentations and the use of whole clusters with cement vats and oak, both old and new. The people behind this estate are the Austrian entrepreneur Karl Egger and his friend Sean O'Callaghan, a.k.a. Il Guercio (or "the one-eyed rascal"). A non-interventionist winemaker's approach is adopted, with no commercial yeasts and no fining agents. Both organic and biodynamic principals are used in the vineyards, although I'm not sure if these practices are officially certified. I highly recommend these exciting wines from Tenuta di Carleone." - Monica Larner

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Eigentlich hört sich die Geschichte der Tenuta di Carleone wie ein Klischee an: Reicher Unternehmer verliebt sich in die Toskana, kauft ein heruntergekommenes Weingut im Chianti Classico, will Wein machen und heuert dafür einen der großen Winemaker der Region an. Nur ist diese Geschichte kein Klischee. Das fängt schon damit an, dass der österreichische Unternehmer Karl Egger und seine Familie ihre Tenuta im Jahr 2012 zwar recht schnell in Radda gründeten, sich aber dabei Zeit ließen, den richtigen Önologen zu finden. Denn die Tenuta di Carleone ist eben kein vinophiles Retortenbaby. Die Liebe, die die Familie für die Toskana empfand, den Zauber, den sie mit der Region verband - das alles sollte man auch in den Weinen schmecken können. 2015 spielte Bruder Zufall dann Schicksal. Denn da kündigte Sean O'Callaghan nach 25 Jahren seinen Önologen-Job bei der legendären Tenuta Riecine, als diese verkauft wurde.

Der Brite Sean O'Callaghan, der in Sri Lanka aufwuchs, seine Ausbildung in Deutschland absolvierte und unter anderem für das Weingut Diel arbeitete, war nach 25 Jahren bei der Tenuta Riecine eine kleine Legende im Chinati Classico, wo man ihm den Beinamen "Il Guercio" ("der einäugige Halunke") gab. Sofort heuerte Egger den Winemaker an. Und dieser darf seitdem bei der Tenuta di Carleone nach eigenem Gutdünken frei schalten und walten. Der Keller wurde nach O'Callaghans Vorstellungen passgenau eingerichtet. Bis auf den Supertuscan 'Due', den sich Egger wünschte, werden alle Weine genau nach den Vorstellungen des Briten bereitet. Der Önologe arbeitet dabei wie ein Besessener, um das Chianti Classico weintechnisch auf das nächste Level zu heben. Jede Sangiovese-Parzelle wird einzeln gelesen und vinfiziert. Naturnahe Bewirtschaftung und strikte Handarbeit verstehen sich bei ihm ebenso von selbst wie Spontangärung und minimale Eingriffe im Keller. Das Ergebnis sind Weine, die vor Lebendigkeit vibrieren und deren Präzision staunen lässt.

Mehr lesen
Google Map of Tenuta di Carleone

Vinifikation

Der Tenuta di Carleone Chianti Classico 2018 wird zu 100 % aus Sangiovese bereitet, der ausschließlich aus den eigenen Weingärten rund um den Ort Radda stammt. Nach der Handlese wurden die Trauben im Edelstahltank, im Betonbottich und weiteren offenen Gärbehältern mit weinbergseigenen Hefen spontan fermentiert. Es folgte eine 40 - 60 Tage dauernde schonende Mazeration, um noch mehr Extrakt aus den Trauben zu gewinnen. Anschließend wurde der Wein für 18 Monate im Edelstahl- sowie im Betontank ausgebaut.

Wein aus Toskana, Italien

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Sangiovese
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Toskana
  • Produzent:
    Tenuta di Carleone
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 % vol.
  • Passt zu:
    Pizza & Pasta, mildem Käse, gegrilltem Gemüse, Grillfleisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2026
  • Ausbau:
    Edelstahltank und Zementtank
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    elegant, fruchtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    16362
  • Erzeugeradresse:
    Tenuta di Carleone
    Via Guido Rossa, 10\b
    53017 Radda
Sangiovese, wein aus Italien

Das könnte Ihnen auch gefallen