Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Riesling trocken 'Fass 9' 2018

Riesling trocken 'Fass 9' 2018

Thörle

Riesling

9,95 €*
13,27 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Die Thörle-Brüder sind national und international weiter im Aufwind (4 Sterne im Falstaff, 4 Sterne im Gault&Millau) und präsentieren hier die 7. Edition von 'Fass 9' aus dem grandiosen Jahrgang 2018!

Awards

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Was vor sechs Jahren als mutiges Projekt zweier damals noch unbekannter Namen in der Weinszene - Weingut Thörle und Wine in Black - begann, hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte für beide entwickelt: der Riesling 'Fass 9'! An der ursprünglichen Idee, sich das beste Fass eines Jahrgangs selbst auszusuchen, hat sich nichts geändert, ist der Besuch im Fasskeller der Thörle-Brüder doch mittlerweile ein festes Ritual. Doch haben sich die Thörles rasant entwickelt und gehören heute zur "deutschen Spitze" (Gault&Millau) mit "kontinuierlichen Spitzenleistungen" (Falstaff). Kein Wunder also, dass sich diese positive Entwicklung auch auf die Qualität der 7. Edition des 'Fass 9' auswirkt!

Natürlich bringt auch die 2018er-Edition des Riesling 'Fass 9' den typischen Thörle-Stil auf den Punkt: rassig und knackig-trocken, dabei mit einem feinen, eleganten Schmelz und einer schwungvollen Finesse ausgestattet. Der einladende Duft wird von einem abwechslungsreichen Spiel mineralischer und würziger Noten geprägt, assistiert von einer filigranen Frucht. Am Gaumen herrlich saftig, direkt und pointiert, dabei dank der ausgeprägten mineralischen Note unheimlich erfrischend und animierend.

Ein wunderbarer Riesling, der gut gekühlt zu Meeresfrüchten schmeckt oder zu feinen Fischen wie Forelle, Lachs oder Saibling.

Internationale Pressestimmen

4 Sterne (4/5) Falstaff Wein Guide 2019 für das Weingut

"Betrieb, der kontinuierlich für Spitzenleistungen bekannt ist und dessen stilistische Ausrichtung im In-und Ausland hohes Ansehen besitzt. Christoph und Johannes Thörle tüfteln weiter an ihrer Erfogsformel, die gute Substanz und große Finesse kombiniert. Die Ergebnisse sind überzeugend und sogar überragend. Bemerkenswert ist, dass die Brüder Weine vinifizieren, die nicht auf den schnellen Effekt aus sind, sondern großes Reifepotenzial besitzen."

4 Trauben (4/5) Gault&Millau WeinGuide 2019 für das Weingut

"Deutsche Spitze. Was machen die Thörles anders als viele Winzer, die ja häufig auch den Wunsch haben, nach ganz oben zu kommen? Nun, zum einen konzentrieren sie sich auf das, was sie können: die Klassiker, Riesling selbstverständlich, dazu Silvaner (schließlich sind wir in Rheinhessen und die Burgundersorten. Dazu penible Arbeit im Weinberg, Pferdemist und Trester statt Kunstdünger, Dauerbegrünung der Parzellen, Ertragsreduzierung und selektive Lese per Hand. Und im Keller 'kontrolliertes Nichtstun', wie die Thörle-Brüder es nennen... Kein Wunder, dass Thörle-Weine mit diesen Qualitäten weltweit in aller Munde sind."

3,5 Sterne (3,5/5) Vinum Weinguide Deutschland 2019 für das Weingut

"Sehr gut bis Deutsche Spitze. Den Thörle-Brüdern in Saulheim scheinen Jahrgangsschwankungen unbekannt zu sein. Die Weißweine aus 2017 sind großartig, die Rotweine aus 2016 von außergewöhnlichem Format. Bei den Weißweinen gibt es nicht die geringste Schwäche, egal welche Sorte man probiert."

3,5 Sterne (3,5/5) Eichelmann 2019 Deutschlands Weine für das Weingut

"Sehr guter Erzeuger. Mit dem neuen Jahrgang 2017 bestätigen Christoph und Johannes Thörle die starke Leistung des Vorjahres."

Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Rheinhessen ist das größte Weinbaugebiet Deutschlands, und seit der letzten Jahrhundertwende hat es sich vom bedeutendsten Erzeuger billiger, süßer Liebfauenmilch zur Traumfabrik des trockenen Weißweins verwandelt. Unter den neuen Winzern des Gebiets gehören die Brüder Johannes und Christoph Thörle in Saulheim mit zu den wichtigsten, aber beileibe nicht bekanntesten." - Stuart Pigott

Fine Wine Magazin

"Johannes Thörle macht keine halben Sachen. Das Potenzial, das er in seinen Weinbergen sieht, will er zu hundert Prozent in die Flasche bekommen. Zum Glück verfügt er über warme (aber nicht heiße) Lagen, vorwiegend Kalksteinböden, die prädestiniert sind für volle, cremige Weine... Von Thörles werden wir noch viel hören."

Weingut

Einen unglaublich steilen Weg nach oben hat das Weingut Thörle in den letzten Jahren gemeistert! Der Erfolg des Familienweinguts im rheinhessischen Saulheim geht auf zwei Brüder zurück, Johannes und Christoph Thörle, aber auch auf deren Eltern. Diese haben nämlich früh das Können und den Tatendrang der nachfolgenden Generation zu würdigen gewusst und übergaben 2006 ihren Söhnen das Zepter.

Google Map of Weingut Thörle
Mehr zum Weingut

Vinifikation

Die Gutsweine von Thörle - wie der Riesling trocken 'Fass 9' 2018 - stammen aus den Rebflächen rund um Saulheim, wo Lehm- und Kalkböden den Reben zu Füßen liegen. Die Trauben werden in mehreren Schritten selektiv nach Reifegrad gelesen und eingebracht. Im Keller bleiben Saft und Beerenschalen einige Stunden zusammen stehen, das gibt Extrakt und Struktur. Bei Thörle wird spontanvergoren, demnach gärt der Wein dank der eigenen, natürlichen Hefen aus Weinberg und Keller. Das hat dem Wein einen eigenen, spannenden Charakter verliehen, der auch im Jahrgang 2018 wieder entschlossen trocken ausgefallen ist.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheinhessen
  • Weingut:
    Thörle
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 %
  • Passt zu:
    asiatischer Küche, Fisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2022
  • Ausbau:
    Edelstahltank und Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    frisch, fruchtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Kalkstein, Lehm
  • Artikelnummer:
    13956
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Thörle
    Ostergasse 40
    55291 Saulheim
    Germany

Das könnte Ihnen auch gefallen

Thörle Riesling trocken 'Fass 9' 2018
Riesling trocken 'Fass 9' 2018
Thörle
9,95 €*
13,27 € / Liter