Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Silvaner 'Probstey' 2016
  • James Suckling - 95
  • Gault&Millau Deutschland - 93

Silvaner 'Probstey' 2016

Thörle

Silvaner

24,95 € UVP
23,95 €*
0,75l · 31,93 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 90 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 4,90 €.

95 Punkte-Lagenwein vom Shooting-Star Thörle. Es ist durch und durch beeindruckend, was die beiden Brüder hier Jahr für Jahr abliefern, nicht zuletzt diesen herausragenden Terroir-Silvaner in "Grand Cru-Qualität" (James Suckling). Großes Kino!

Thörle Silvaner 'Probstey' 2016
Silvaner 'Probstey' 2016
Thörle
24,95 € UVP
23,95 €*
0,75l · 31,93 €/l

Awards

James Suckling 95 / 100 Punkte

"A stunning smoky, herbal and flinty nose that makes this silvaner stand out from the crowd. On the palate there's great concentration and textural complexity, followed by a breathtaking long, mineral finish. Grand Cru quality and the potential to age."

Gault&Millau Deutschland 93 / 100 Punkte

"Schlichtweg angetan ist der Gault&Millau von Thörles Lagen-Silvaner und verleiht dem mineralischen Ausnahme-Wein aus dem Rheinhessischen Saulheim sehr gute 93 Punkte." - Wine in Black

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Ein großer Silvaner von einer außergewöhnlichen Lage im Rheinhessischen Saulheim. Bereits im Mittelalter erkannten die ansässigen Klöster, wie gut sich die Saulheimer Lage 'Probstey' für den Weinbau eignet. Nicht ohne Grund also pflanzten die Überflieger Thörle hier Silvaner - die Traditionsrebsorte Rheinhessens -, denn die kalkhaltigen Böden bieten auch heute exzellente Voraussetzungen für elegante, mineralische und intensive Weißweine. Die 27 Hektar große Probstey ist die Lage mit der südlichsten Ausrichtung des Weinguts, sie spendet viel Wärme, sie ist alt, hat karge Böden und verlangt den Rebstöcken alles ab. Die Trauben sind kleinbeerig und hocharomatisch - alles Vorteile, die im Lagen-Silvaner 'Probstey' vortrefflich ausgespielt werden. Und so wundert es auch kaum, dass James Suckling große 95 Punkte aus dem Köcher holt und dem Wein "Grand Cru-Qualität" bescheinigt. Ein großer Wurf.

Tasting Note

Der 2016er startet mit einem strohfarbenen Gelb. Das würzig-fruchtige Bouquet ist voller aromatischer Vielfalt, da gibt es reife Aprikosen, Mirabellen, Quitten und Nüsse, darunter etwas Rauch. Der Gaumen dann körperreich, mit einem Hauch von Wiesenkräutern, unterstützt von mineralischen Noten, einer pfeffrig-würzigen Ader und einer feinen Cremigkeit. Das Finale klingt sehr lange aus. Ein fesselnder, vielschichtiger Silvaner.

weisswein aromas, wein aus Deutschland

Passt zu

Ein phantastischer Wein zu Süßwasserfisch wie Lachs und Forelle und bestens geeignet für raffinierte, vegetarische Rezepturen wie gegrillten Mais-Tomaten-Salat.

Wein passt Geflügel

Bewertungen und Pressestimmen

93 Punkte - Falstaff

"In der Propstei wären die Noten von Orangenblüten mit der drüber gepuderten Vanille gepriesen worden. Danach ein Loblied angestimmt auf die pikante Würze des Gaumens und seine üppige Gestalt. Wir feiern das hart und weltanschaulich offen."

4 Sterne (4/5) Falstaff Wein Guide 2021

"Die Weine von Christoph und Johannes Thörle sind keine Geheimtipps mehr – dafür sind sie inzwischen zu bekannt. Tipps sind sie aber schon noch: Auch im neuen Jahrgang balancieren die Brüder mit traumwandlerischer Sicherheit auf dem Grat, Power und Dichte mit Eleganz zu versöhnen. Neben den beiden Lagenrieslingen aus Probstey und Hölle hat es uns dieses Jahr die Chardonnay Réserve angetan, die Holzwürze und aromatisches Potenzial in Einklang bringt. Und ebenso der Spätburgunder aus der Probstey, dessen feines Tannin die passende Grundierung für eine jahrgangstypisch satte Frucht bildet."

4 Sterne (4/5) Eichelmann 2021 Deutschlands Weine

"Es war spannend zu sehen, wie sich Christoph und Johannes Thörle in den vergangenen Jahren stetig gesteigert haben, bei Weißweinen wie Rotweinen, an der Basis wie an der Spitze. Die neue Kollektion präsentiert sich geschlossen auf hohem Niveau."

4 Trauben (4/5) Gault&Millau WeinGuide 2020

"Erneut erfreuen uns die Thörles mit einer erstklassigen Kollektion an wunderbaren Weinen, die handwerkliches Know-how ebenso wie Lagenidentität offenbaren. Zwar schwören die Brüder auf 'kontrolliertes Nichtstun' im Keller, doch auch lange Maischestandzeiten, die Arbeit mit den natürlich vorkommenden Weinbergshefen und der intelligente Fasseinsatz, der die Thörle-Weine jedes Jahr auszeichnet, machen Arbeit und erfordern alljährlich viel Konzentration. Hier zeigte vor allem der 2018er Chardonnay Barrique, was für ein großartiges Potenzial in diesem Weingut steckt."

Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Rheinhessen ist das größte Weinbaugebiet Deutschlands, und seit der letzten Jahrhundertwende hat es sich vom bedeutendsten Erzeuger billiger, süßer Liebfauenmilch zur Traumfabrik des trockenen Weißweins verwandelt. Unter den neuen Winzern des Gebiets gehören die Brüder Johannes und Christoph Thörle in Saulheim mit zu den wichtigsten, aber beileibe nicht bekanntesten." - Stuart Pigott

Fine Wine Magazin

"Johannes Thörle macht keine halben Sachen. Das Potenzial, das er in seinen Weinbergen sieht, will er zu hundert Prozent in die Flasche bekommen. Zum Glück verfügt er über warme (aber nicht heiße) Lagen, vorwiegend Kalksteinböden, die prädestiniert sind für volle, cremige Weine... Von Thörles werden wir noch viel hören."

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Einen unglaublich steilen Weg nach oben hat das Weingut Thörle in den letzten Jahren gemeistert! Der Erfolg des Familienweinguts im rheinhessischen Saulheim geht auf die zwei Brüder zurück, Johannes und Christoph Thörle, aber auch auf deren Eltern. Diese haben nämlich früh das Können und den Tatendrang der nachfolgenden Generation zu würdigen gewusst und übergaben 2006 ihren Söhnen das Zepter.

Mehr zum Weingut
Google Map of Weingut Thörle GbR

Vinifikation

Thörles Silvaner 'Probstey' 2016 stammt aus der gleichnamigen Lage in Saulheim. Die nach Süden ausgerichtete Lage zeichnet sich aus durch Steigungen von bis zu 25 %. Der Boden ist geprägt von Kalkstein, Tonmergel und gelbem Meeressand. Nach der selektiven Lese werden die Trauben leicht angequetscht und verbleiben für 48 Stunden mit Saft und Beerenschalen im Keller. Bei Thörle wird spontanvergoren, demnach gärt der Wein dank der eigenen, natürlichen Hefen aus Weinberg und Keller. Der Wein vergärt im 500 Liter-Eichen-Tonneau. Anschließend reift der Silvaner bis zum Sommer nach der Ernte auf der Vollhefe (sur lie), bevor er auf die Flasche gezogen wird.

Wein aus Rheinhessen, Deutschland

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Silvaner
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheinhessen
  • Produzent:
    Thörle
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Geflügel
  • Reifepotenzial:
    bis 2023
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    frisch, fruchtig
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Kreide
  • Artikelnummer:
    15418
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Thörle GbR
    Ostergasse 40
    55291 Saulheim
    Germany
Silvaner, wein aus Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen