Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'The Factor' Barossa Valley 2016
  • James Suckling - 98
  • Robert Parker's Wine Advocate - 97

'The Factor' Barossa Valley 2016

Torbreck Vintners

Shiraz

149,00 € UVP
129,00 €*
172,00 € / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen

Üppig und dicht, elegant und intensiv - so geht Shiraz! Das findet auch Robert Parker's Wine Advocat und vergibt phänomenale 97 Punkte. Und James Suckling setzt mit 98 Punkten sogar noch einen drauf! Down Under ganz oben an der Weingenuss-Spitze!

Awards

James Suckling 98 / 100 Punkte

"Dark fruit with iodine, muscle shell and hints of coal on the palate. Full-bodied, very tight and structured with steely tannins that give incredible length and poise. The greatest Factor I have ever tasted. Driven and brilliant. Better after 2021."

Robert Parker's Wine Advocate 97 / 100 Punkte

"Torbreck's 2016 The Factor incorporates what winemaker Ian Hongell calls their "most structured Shiraz, from a lot of ironstone soils." It spends two years in French oak barriques, half of which were new, so it shows hints of cedar pencil shavings and toasted coconut layered over ripe blackberries and spice. Full-bodied, rich and velvety, it finishes long, with terrific energy and drive. It should prove to be one of the longest-lived wines from this lineup." - Joe Czerwinski

Wine in Black-Bewertung: 97 P

Mit seinen Weinen will Torbreck das Beste in Flaschen füllen, was Australien zu bieten hat. Ein ambitioniertes Ziel, das Jahr für Jahr tatsächlich erreicht wird. Wobei das nicht verwunderlich ist, denn die Ausgangsbedingungen sind perfekt: Uralte wurzelechte Reben, die in den besten Parzellen des Barossa Valleys gedeihen, werden hier hingebungsvoll in akribischer Handarbeit gehegt und gepflegt. Hinzu kommt dann noch die gewissenhafte Kellerarbeit von Ian Hongell, dem Star-Önologen Australiens.

Das Ergebnis sind Icon-Weine, die ihresgleichen suchen. 'The Factor' ist da das beste Beispiel. 100 % Shiraz aus drei unterschiedlichen Lagen, assembliert zu einer beeindruckend intensiven und eleganten Hommage an die Rebsorte selbst, die so prägend für das Barossa Valley ist. Mit der 2016er-Edition stürmt das Weingut nun endgültig in Richtung Wein-Olymp: 97 Parker-Punkte und sagenhafte 98 Punkte von James Suckling. Höchst beeindruckend!

Tasting Note

Was für eine Intensität! Reife Pflaumen, wilde Brombeeren, Oliven-Tapenade, Leder, weißer Pfeffer und Gewürze verraten der Nase sofort, dass das hier kein Wein ist, den man nebenbei einfach wegtrinkt. Am Gaumen bestätigt sich diese Vermutung dann direkt: Die dichte Textur sorgt für ordentlich Druck, ist aber nicht aufdringlich. Dafür sorgen die bereits jetzt schon geschliffenen und doch straffen Tannine, die dem Wein wahnsinnig viel Kraft und Spannung verleihen. Muskulös, aber nicht fleischig, sehr aromatisch und dabei höchst vielschichtig mit einem irre langen Abgang, in dem sich Nuancen von Espresso-Bohnen finden lassen. Die 2016-er Edition von 'The Factor' macht schon jetzt extrem viel Spaß. Der Wein hat aber auch noch ein enormes Reifepotenzial und dürfte sich in den nächsten ein, zwei Dekaden noch prächtig entwickeln.

Passt zu

Wild passt zu diesem Wein ebenso perfekt wie ein richtig, richtig gutes Steak. Vegetariern empfehlen wir alternativ scharf gegrillte Zucchinis oder Auberginen. Wobei sich 'The Factor' auch ganz prächtig ohne Speisenbegleitung genießen lässt.

Bewertungen und Pressestimmen

94 Punkte - Wine Spectator

"Expressive and detailed, with dark chocolate, Earl Grey tea and sandalwood accents to the core of plum compote and blackberry fruit. The flavors and tannins are dense and compact, adding an appealing toothsome quality and showing promise for the cellar." - MaryAnn Worobiec

1. Platz und 18/20 Punkte - Vinum Paneltasting

"Wow! Tiefdunkel im Glas, gekochte Früchte in der Nase. Duftet massiv - im Mund geht er auf: fast tänzelnd, leicht ätherisch mit Eukalyptusnoten. Feinziseliert, feinstes Tannin, hochelegant und anhaltend. Bei allen Verkostern ganz oben auf dem Zettel."

James Halliday über das Weingut

"Torbreck Vintners was created with the aim of building one of the finest wine estates in the world. The vision is to pay homage to the vineyards of the Barossa Valley, home to some of the oldest vines on the planet."

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"Torbreck, under chief winemaker Ian Hongell, continues to go from strength to strength. That's not to slight any of his predecessors, just that with his fresh perspective, additional investments in renovating and developing vineyards (viticulturist Nigel Blieschke deserves a lot of that credit) and a renewed commitment to excellence, even the inexpensive cuvées are looking impressive." - Joe Czerwinski

Weingut

Erst 1994 von David Powell gegründet, ist Torbreck ein noch relativ junges Weingut, verfügt aber bereits über 250 Hektar Spitzenlagen im Barossa Valley. Als es in Australien gang und gäbe war, alte Weinberge zu roden, da schritt der junge Önologe ein und belebte die teilweise fast vertrockneten Reben neu. Der von Gründer und Winemaker David Powell begonnene Weg wird mit großem Erfolg weiter beschritten, man bleibt seiner Philosophie treu.

An diesem Weingut kann man sehen, wie Spitzenweine entstehen, und wie viel die Visionen und der Enthusiasmus einer einzelnen Person bewirken können. Im Jahr 2013 wurde Torbreck vom kalifornischen Unternehmer Peter Knight erworben, worauf David Powell das Weingut verließ. Das altbewährte Team mit Craig Isbel, Scott McDonald und Russell Burns wird seit kurzer Zeit vom exzellenten Weinmacher Ian Hongell ergänzt, den man von Peter Lehmann abgeworben hat.

Google Map of Torbreck Vintners

Vinifikation

'The Factor' Barossa Valley 2016 von Torbreck wird zu 100 % aus Shiraz vinifiziert. Die Trauben stammen von alten und wurzelechten Reben aus drei unterschiedlichen Lagen der Sub-Regionen Gomersal, Krondorf und Marananga. Nach einem trockenen Winter und einem eher feuchten Sommer, der dabei half, dass die Trauben langsam reiften, fand die Lese zwischen dem 25. Februar und dem 29. März 2016 statt. Nach der schonenden Vinifikation reifte der Wein 24 Monate in französischen Barriques - 40 % neues Holz, der Rest Zweitbelegung und gebrauchtes Barrique.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Shiraz
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Barossa Valley
  • Produzent:
    Torbreck Vintners
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 % vol.
  • Passt zu:
    Rindfleisch, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2041
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    fassbetont, kraftvoll
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    14659
  • Erzeugeradresse:
    Torbreck Vintners
    5355 Marananga SA
    Australia
  • Importeuradresse:
    Pacific Wine Company GmbH
    63225 Langen
    Germany

Das könnte Ihnen auch gefallen

Torbreck 'The Factor' Barossa Valley 2016
'The Factor' Barossa Valley 2016
Torbreck Vintners
149,00 € UVP
129,00 €*
172,00 € / Liter