Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
La Muse 2014

La Muse 2014

Vérité Winery

Merlot, Cabernet Franc, Malbec

ausverkauft

Was für ein Gigant! Vérité 'La Muse', dieser kalifornische Pomerol, ist bei Wein-Papst Robert Parker einer der am höchsten bewerteten Weine überhaupt. Sechs Mal hat er diesem Kult-Wein bisher die legendären 100 Punkte verliehen, so auch dem phantastischen Jahrgang 2014. MAX. 6 FLASCHEN PRO KUNDE!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 100 / 100 Punkte

"The 2014 La Muse (2,800 cases ) is a legendary effort. The wine offers an opaque purple color and a gorgeous nose of lead pencil shavings, blackberry, incense, Asian spice, cocoa, plum, and a touch of chocolate and barrique. On the palate, more cassis and blackberry come to the forefront. The wine is unctuous, with adequate acidity and a stunning energy underneath the massive fruit and body. This is a spectacularly fragrant and, at the same time, dense wine, with enough structure (somewhat surprising in this vintage) to last 35-45+ years. The final blend was 88% Merlot, 10% Cabernet Franc and 2% Malbec." - Robert M. Parker

Wine in Black-Bewertung: 100 P

Es ist einer der großartigsten Weine, die wir Ihnen je anbieten konnten. Vérités 'La Muse', diese Symbiose aus Bordelaiser Handwerkskunst und kalifornischem Hedonismus, macht für kurze Zeit sprachlos, so vollendet, komplex und tief wirkt diese von Merlot geprägte Cuvée. Der Jahrgang 2014 präsentiert sich erneut als perfektes Kunstwerk, das Robert Parker mit den magischen 100 Punkten geadelt hat. Seit 1998, dem ersten Jahrgang des 'La Muse', sind es damit 6x 100 Punkten geworden. Und damit mehr, als die beiden anderen Merlot-Legenden Pétrus und Masseto in dieser Zeit erhalten haben. Damit hat sich Pierre Seillan ein Denkmal gesetzt.

Tasting Note

'La Muse' ist ein phantastisches Beispiel dafür, dass man in Kalifornien ähnlich finessenreiche, tiefe und auch mineralisch kühle Weine erzeugen kann wie in der alten Welt - und dabei all die wunderbaren Vorteile nutzen kann, die die Höhenlagen Sonomas den Weinmachern bieten. 'La Muse', diese Cuvée aus 87 % Merlot, 10 % Cabernet Franc und 3 % Malbec, ist ein überaus expressiver Wein, der schon im Glas mit seinem fast blickdichten Purpur begeistert. Das opulente Frucht-Bouquet erinnert an Cassis und reife Brombeeren, asiatische Gewürze, Graphit, eingelegte Pflaumen und Schokolade. Begleitet wird all diese saftige Frucht durch Wellen von Veilchen, Lilien, Cashews sowie Noten von Hoisin-Sauce und feinstem Holz. Die Dichte und gleichzeitige Eleganz am Gaumen ist eine Offenbarung. Pierre Seillan, der Meister des feinen Tannins, übertrifft sich hier selbst, so seidig gleitet der Merlot über den Gaumen. All die dunklen Fruchtkomponenten verbinden sich mit Holz und Mokka, flüssiger Schokolade und einer brillanten, ganz feinen aber intensiven Weinsäure, die den Wein bis in seine feinsten Verästelungen durchzieht, um ihn in ein minutenlanges Finale zu begleiten - was für außergewöhnliches Weinerlebnis, was für ein einzigartiger Merlot.

Passt zu

Einen solchen Wein hat man nur selten im Glas. Wir empfehlen Ihnen daher, sich ganz auf dieses unglaubliche Erlebnis zu konzentrieren. Wer auf eine Speisenbegleitung nicht verzichten möchte, der wählt ein Risotto mit Alba-Trüffel oder eine Taubenbrust, gebeizt mit Five Spices und einer zehn Jahre gereiften Kamebishi Soja-Sauce.

Weingut

Das Weingut Vérité ist in Healdsburg, Sonoma County, Kalifornien ansässig und wurde von Jess Jackson (1930-2011) gegründet, der u.a. auch das berühmte Gut Kendall-Jackson ins Leben rief. Schon der Name Vérité suggeriert eine enge Beziehung zu Frankreich, und so ist es auch in der Realität. Denn hier hat seit dem ersten Jahrgang 1998 der Bordelaiser Önologe Pierre Seillan das Sagen. Für Jess Jackson und Pierre Seillan, der mittlerweile von seiner Tochter Hélène unterstützt wird, galt von Anfang an die Philosophie, 'die zeitlosen Traditionen Frankreichs mit den unbegrenzten Möglichkeiten Kaliforniens' zu verbinden. Man könnte es auch als eine Symbiose aus dem Wissen um Struktur, Textur und Alterungsfähigkeit Bordelaiser Cru und den Reifemöglichkeiten der einzigartigen kalifornischen Frucht bezeichnen.

Während man im Allgemeinen davon ausgeht, dass die besten Weine Kaliforniens im Napa Valley wachsen, haben die Macher bei Vérité etwas ganz anderes bewiesen. Sie haben sich in den Höhenlagen von Sonoma County ideale Parzellen gesucht und gefunden. Insgesamt sind es 70 Micro-Crus, die bestockt sind mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot und Malbec. Daraus entstehen bei Vérité drei Weine, die jeweils das Pendant zu den großen Weinen in Bordeaux darstellen. 'La Muse' ist der kalifornische Pomerol, dominiert vom Merlot mit kleinen Anteilen Cabernet Franc und Malbec. 'La Joie' erinnert mit seiner Cabernet-Sauvignon-Dominanz an das Médoc, während 'Le Desir' mit seinem Schwerpunkt auf Cabernet Franc eher an Graves oder Saint-Émilion erinnert.

Dabei sind es natürlich völlig eigenständige Weine, die bei Vérité entstehen. Und es sind Weine, die so gar nicht der Blockbuster-Mentalität vieler überextrahierter Napa-Blue-Chips entsprechen. Sie vereinen tatsächlich das Beste aus beiden Welten und werden dafür weltweit gefeiert. Allein Robert Parker hat den drei Weinen von Vérité im Laufe der noch kurzen Geschichte bereits 15 Mal die 100 Punkte verliehen – so viel, wie wohl keinem anderen Weingut in dieser Zeit.

Google Map of Vérité Estate

Vinifikation

Vérités 'La Muse' entsteht aus Weinbergslagen im Alexander Valley, im Bennett Valley sowie im Chalk Hill. Alle drei Weinberge liegen im Sonoma County auf 500 bis 700 Meter Höhe, nur unweit vom Pazifik entfernt. Vor allem der Alexander Mountain Vineyard verfügt über eisenhaltige Lehmböden, die Weinmacher Pierre Seillan an die besten Lagen im Pomerol erinnern. Der Wein wird mit dem größtmöglichen Aufwand erzeugt, den man heutzutage betreiben kann. Noch lange vor der Ernte erfolgt mindestens eine grüne Lese sowie Traubenteilungen, wenn nötig. Der Schutz der Trauben im Weinberg wird ausschließlich mit schützenden Ölen und Tees betrieben. Die natürliche Bodenbearbeitung und der Laubschnitt führen zu einer recht frühen physiologischen Reife, die Seillan benötigt, um die Trauben für kalifornische Verhältnisse recht früh und mit perfekter Frucht-Säure-Balance zu lesen.

Nach Entrappung durchlaufen die Beeren den optischen Sortierer und werden danach ein weiteres Mal von Hand sortiert, damit nur die Crème de la Crème, die perfekten kleinen Trauben, genutzt werden. So liegt der Ertrag bei rund 20 Hektoliter pro Hektar. Um keine Überextraktion oder bittere Gerbstoffe zu erhalten, nutzt Seillan eine geradezu archaisch anmutende Korbpresse, die ihm jedoch die volle Kontrolle bietet. Um das perfekte Tannin zu erhalten, sucht Seillan sein Holz an unterschiedlichsten Orten in Frankreich und lässt das lange abgelagerte Holz von seinem favorisierten kalifornischen Küfer nach seinen Vorstellungen weiterverarbeiten. Drei Jahre reifen die Weine bei Vérité, bevor sie unfiltriert und mit einer minimalen Schwefelgabe auf Flaschen gefüllt werden.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Merlot, Cabernet Franc, Malbec
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Kalifornien
  • Weingut:
    Vérité Winery
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 % vol.
  • Passt zu:
    Trüffel, Risotto
  • Reifepotenzial:
    bis 2050
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    kraftvoll, fassbetont
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    14261
  • Erzeugeradresse:
    Vérité Estate
    4611 Thomas Road
    95448 Healdsburg
    USA
  • Importeuradresse:
    Jackson Wine Estates Int., LTD
    The Malting Tower
    Grand Canal Quay
    2 Dublin
    Ireland