Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Moscato d'Asti 2020
  • tipp_de

Moscato d'Asti 2020

Vietti

Moscato Bianco

ausverkauft

Moscato d'Asti von einem der berühmtesten Weingüter des Piemont. Das kann nur ein großer Spaß werden. Und tatsächlich, er ist es! Das ist ein betörend aromatischer, lebendiger und leichter Wein. Sommer-Freuden par excellence!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Piemont, Italien
Piemont Vietti

Awards

Wine in Black-Bewertung: 91P

Wenn es um die in Flaschen gefüllte Leichtigkeit des Weins geht, dann ist Vietti mit seinem Moscato d’Asti ganz weit vorne. Der berühmte Betrieb betreibt einen erheblichen Aufwand, um einen Moscato der Spitzenklasse zu erzeugen. Mit Erfolg! Der leicht moussierende, blütenduftige und fruchtige Muskat ist einfach köstlich und längst ein süffiger Klassiker beim High-End-Weingut aus Castiglione Falletto.

Tasting Note

Der strohgelbe und mit gelbgoldenen Reflexen ausgestattete Moscato d’Asti duftet intensiv nach Pfirsichen, Aprikosen und Birnen, Holunderblüten und Rosenblättern, ein wenig Bitter Lemon und Ingwer. Am Gaumen zeigt der Wein eine beeindruckende Balance aus Frische und Süße zusammen mit einer feinperligen Kohlensäure. Auch hier dominieren Steinobst und Birnen in Verbindung mit etwas Litchi und Limette. Hach, das ist das unbeschwert, leicht und köstlich!

wein aromas, wein aus Italien

Passt zu

Kuchen oder Blauschimmelkäse, idealerweise vereint in einer Birnen-Tarte mit Roquefort

Wein passt Blauschimmelkäse

Bewertungen und Pressestimmen

Robert Parker über das Portfolio

"This is the finest, most complete set of wines I have ever tasted from Vietti. Congratulations." - Monica Larner

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Das Haus Vietti in Castiglione Falletto gehört zu den berühmtesten Erzeugern im Piemont. Gegründet wurde es zwar bereits im 19. Jahrhundert, doch erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die ersten Flaschen unter eigenem Namen verkauft. Der eigentliche Aufstieg begann mit Alfredo Currado, der 1952 Luciana Vietti, die Tochter des Patriarchen Mario Vietti heiratete. Er begann mit striktem Qualitätsweinbau, war einer der ersten, die ihre Weine in die USA exportierten und auch einer der ganz wenigen, die der weißen Sorte Arneis Zeit widmeten und ihr Überleben sicherten. Darüber hinaus war er auch Avantgarde, was die Füllung von Einzellagen-Brunelli angeht. Dazu gehörten Brunate, Rocche und Villero. Das war in den 1970er-Jahren noch völlig unüblich.

Seit 1970 tragen die Weine von Vietti Etiketten befreundeter Künstler aus der Region. Das Etikett des Barolo Riserva Villero wird zudem jährlich neu gestaltet. 1990 stieg Luca Currado, der Sohn von Luciana und Alfredo ins Weingut ein. Er hat die Klasse der Weine noch einmal steigern können. 2016 allerdings entschied sich die Familie, das Weingut auf dem Höhepunkt ihres Schaffens an die Krause Family aus den USA zu verkaufen, um die Zukunft und die Investitionsmöglichkeiten zu sichern. Die Krauses bewegen sich allerdings ausschließlich im Hintergrund und überlassen Luca Currado und seiner Frau den kompletten Handlungsspielraum. Man sieht eher den positiven Effekt: Die Krauses hatten kurz vor der Übernahme zwölf Hektar Top-Lagen in Barolo erworben, aus denen Vietti nun schöpfen kann.

Mehr lesen
Google Map of Vietti srl

Vinifikation

Der Moscato Bianco stammt aus Weinbersparzellen in Castiglione Tinella, im Herzen des Asti-Gebietes. Die Reben, im Durschnitt fast 40 Jahre alt, stehen auf Böden aus Muschelkalk in Kombination mit Tuff und Sand. Die von Hand gelesenen Trauben wurden sanft abgepresst, wonach der Most durch Absetzen geklärt wurde. Danach kam der Most unbehandelt bei sehr niedriger Temperatur in den Edelstahltank. Nach und nach wurden einzelne Partien bei 12 bis 14 °C im Drucktank vergoren, um damit die bei der alkoholischen Gärung entstehende Kohlensäure zu konservieren. Diese Gärung wurde bei 5,5 % vol. durch schnelles Herunterkühlen und Filtern unterbrochen.

Wein aus Piemont, Italien

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Perlwein
  • Rebsorte(n):
    Moscato Bianco
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Piemont
  • Produzent:
    Vietti
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    5,0 % vol.
  • Passt zu:
    Blauschimmelkäse, Obstkuchen
  • Reifepotenzial:
    bis 2023
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Geschmack:
    edelsüß
  • Wein-Stil:
    fruchtig, frisch
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Muschelkalk, Tuffstein, Sand
  • Restsäure:
    6,3 g/l
  • Restzucker:
    120 g/l
  • Artikelnummer:
    16355
  • Erzeugeradresse:
    Vietti srl
    Piazza Vittorio Veneto 5
    12060 Castiglione Falletto
    Italy
  • Importeuradresse:
    ViP WEINE GmbH
    Halv-Miel-Ring 12
    50997 Köln
    Germany
Perlwein, wein aus Italien