Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Milla Cala' Cachapoal 2017
  • James Suckling - 94
  • Wine Enthusiast - 93

'Milla Cala' Cachapoal 2017

Vik Winery

Cabernet Sauvignon, Carménère, Merlot, Cabernet Franc, Syrah

39,95 € UVP
36,95 €*
0,75l · 49,27 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 90 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 4,90 €.

Neue Welt trifft Alte Welt: Im 'Milla Cala' kommen klassische Bordeaux-Sorten mit Chiles Star-Sorte Carménère zusammen. Wie gut das gelungen ist, zeigen die Top Bewertungen: 4x Outstanding, angeführt von 94 Suckling-Punkten an der Spitze!

Vik 'Milla Cala' Cachapoal 2017
'Milla Cala' Cachapoal 2017
Vik Winery
39,95 € UVP
36,95 €*
0,75l · 49,27 €/l

Awards

James Suckling 94 / 100 Punkte

"This is really so delicious with spice, tile, light chocolate and juicy berries. Medium to full body. Wonderful intensity and brightness. Delicious with so much energy. No new wood here. All about balance and drinkability."

Wine Enthusiast 93 / 100 Punkte

"Briary blackberry and cassis aromas include familiar Chilean notes of eucalyptus and juniper. This Cabernet Sauvignon-dominant blend is ripe and creamy in feel, with generous flavors of brown sugar, herbs, blackberry, cassis, coffee and chocolate. The finish is chewy and rich." - Michael Schachner

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Wahnsinn, wie gut die Weine des jungen Projekts Vik sind! Denn erst 2006 hat Alexander Vik das Weingut im Valle de Cachapoal ins Leben gerufen. Sein Ziel war von Anfang an, großartige Weine zu machen, die international Beachtung finden. Das ist ihm rundherum gelungen. Bestes Beispiel ist sein 'Milla Cala' 2017, für den er Cabernet Sauvignon (59 %) mit Carménère (19 %), Cabernet Franc (15 %), Syrah (5 %) und 2 % Merlot assemblierte. Also ein klassischer Bordeaux-Blend, der durch den Carménère eine gehörige Portion Lokalkolorit erhält und so tatsächlich den Geschmack Chiles auf die Flasche bringt. Und das auch noch mit großem Erfolg! Denn auch die 2017er-Edition steht wie alle anderen Jahrgänge in einem wahren Punkte-Regen: je 92 Punkte von Vinous und Guía Descorchados, 93 Punkte vom Wine Enthusiast und sogar große 94 Punkte von James Suckling! Eine echte Anden-Größe!

Tasting Note

In einem tiefdunklen Purpurrot mit fast schon schwarzem Kern und sanfter Randaufhellung zeigt sich der Wein im Glas. In der Nase dominieren zunächst die fruchtigen Anklänge von reifen Himbeeren, wilden Brombeeren, Cassis und dunklen Pflaumen. Nach einer kurzen Zeit kommen dann auch noch süße Gewürze und eine feine Mineralität hinzu. Am Gaumen dann saftig und frisch, mit einer schönen Kräuterwürze und seidenweichen Tanninen, die elegant das Finish einleiten.

rotwein aromas, wein aus Chile

Passt zu

Ob nun Steak oder Rindergulasch - zu rotem Fleisch ist dieser Wein eine sehr gute Wahl. Zu kräftigen Käsesorten übrigens auch.

Wein passt kräftigem Käse
Wein passt Steak
Wein passt Schmorbraten

Bewertungen und Pressestimmen

92 Punkte - Vinous

"Purplish-red in the glass. The nose offers black currant and nutmeg with a hint of mint over a bed of blackberry and wood. The ample, ripe palate features gentle tannins and moderate freshness, while the lengthy finish is full of oaky aromas." - Joaquín Hidalgo

92 Punkte - Guía Descorchados

"This year, for the first time, it has no new oak, and that's evident in the sharper character of the fruit in a wine that has very good concentration but that's very juicy at the same time. We'd like to see it again in another two or three years, but it already shows a jovial and delicious side."

16,5 Punkte - Jancis Robinson

"Pleasingly green character to the nose puts this straight into Chile. Soft and sweet-fruited, with sweet vanilla spice on the palate too. Classic blackcurrant cordial on the finish. Every inch the premium New World blend." - Richard Hemming MW

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Alles, was der norwegische Unternehmer Alexander Vik und sein Frau Carrie bisher in die Hand genommen haben, ist zu einem Erfolg geworden, egal, ob das ihre berühmten Boutique-Hotels sind oder die Kunstsammlung. Und es sieht so aus, als würde das Engagement in puncto Wein da keine Ausnahme machen. Als sie im Jahre 2004 entschieden, ein Weltklasse-Weingut zu gründen, ließen sie zuerst zahllose Terroirs und Klimazonen in Südamerika prüfen, bis man dann in Chile im Millahue-Tal im nördlichsten Hang des Apalta-Tals fündig wurde und die Hacienda Vik ins Leben rief. Und hier wurde nichts dem Zufall überlassen. Schon das hochkarätige Team - mit Gonzague de Lambert, Pedro Veas, Cristián Vallejo und dem renommierten Patrick Valette, der lange für Château Pavie verantwortlich zeichnete - würde für vier erstklassige Weingüter reichen. Dass auch die Weinbautechnik vom Allerfeinsten ist, versteht sich von selbst, die Barriques stammen ausschließlich von berühmten Tonneliers wie Seguin-Moreau, Sylvain, Vicard, Demptos und Radoux.

Das Ungewöhnlichste ist jedoch sicher das Weinbergs-Management. Schon die Bepflanzung der mittlerweile 303 Hektar mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah und Carmenère wurde minutiös Parzelle für Parzelle über Jahre geplant und durchgeführt. Heute wird jede Parzelle einzeln überwacht und gelesen, damit die Trauben im optimalen Zustand eingebracht werden können. Das Hotel-Weingut bezeichnet sich selber als holistisch, und beruft sich auf den berühmten Satz von Aristoteles, wonach das "Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile." Eine sympathische Philosophie, erst recht dann, wenn sie so exzellente Weine hervorbringen.

Mehr lesen
Google Map of Vik Winery

Vinifikation

Der Vik 'Milla Cala' Cachapoal 2017 ist eine Cuvée aus 59 % Cabernet Sauvignon, 19 % Carménère, 15 % Cabernet Franc, 5 % Syrah und 2 % Merlot. Die Trauben wurden bei idealer physiologischer Reife parzellenweise gelesen, im Keller angequetscht, kalt mazeriert und dann bei kontrollierter Temperatur vergoren. Anschließend wurden die einzelnen Partien für 20 Monate in gebrauchten Eichenholzfässern ausgebaut. Erst danach fand die finale Assemblage statt.

Rotwein aus Cachapoal Valley,  Chile, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Cabernet Sauvignon, Carménère, Merlot, Cabernet Franc, Syrah
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Cachapoal Valley
  • Produzent:
    Vik Winery
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 % vol.
  • Passt zu:
    kräftigem Käse, Steak, Schmorbraten
  • Reifepotenzial:
    bis 2026
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    opulent, harmonisch
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    18184
  • Erzeugeradresse:
    Vik Winery
    H-830 Millahue
    San Vicente
    Chile
  • Importeuradresse:
    Vik Winery
    H-830 Millahue
    San Vicente
    Chile
Cabernet Sauvignon, wein aus Chile

Das könnte Ihnen auch gefallen