Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Blanc de Blanc trocken 2019
  • Falstaff - 90
  • discovery_de

Blanc de Blanc trocken 2019

Bicking & Bicking

Weißburgunder, Grauburgunder, Sauvignon Blanc

16,95 € UVP
15,95 €*
0,75l · 21,27 €/l
Voraussichtliche Lieferung in 2-5 Werktagen
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Versandkostenfreie Lieferung ab 9 Flaschen oder 90 € Bestellwert!
Ansonsten pauschal 4,90 €.

Die edle Cuvée der beiden Jungwinzer Lukas und Achim Bicking ("Entdeckung des Jahres") vereint Burgunder-Eleganz mit Sauvignon-Blanc-Frische. Ein aufwändig vinifizierter Best Buy (11 Monate Barrique-Reife), geadelt mit 90 Falstaff-Punkten!

Weingut Bicking & Bicking Blanc de Blanc trocken 2019
Blanc de Blanc trocken 2019
Bicking & Bicking
16,95 € UVP
15,95 €*
0,75l · 21,27 €/l
Wein aus Nahe, Deutschland
Nahe Bicking & Bicking

Awards

Falstaff 90 / 100 Punkte

"Verbindet aromatisch Burgunderausdruck mit Sauvignon Blanc, Cassis, Birne, Aprikose und Blüten mit Holzwürze. Trocken und würzig am Gaumen mit feingliedriger Säure und noch vom Holzausbau geprägt. Kräftig und fest in der Struktur, gute Anlagen, braucht Zeit."

Wine in Black-Bewertung: 90 P

Anfangs wurden sie von den anderen noch kritisch beäugt. Die Brüder Achim und Lukas Bicking. Schließlich kommt es in der kleinen Weinregion Nahe nicht alle Tage vor, dass sich hier Winzer aus der Pfalz niederlassen. Genau das aber haben die beiden getan. In Wallhausen im Gräfenbachtal, einem beschaulichen Seitental der Nahe, übernahmen sie 2016 das Weingut ihres Stiefvaters. Angekommen, machten sie sich mit den unglaublich vielseitigen Böden vertraut, schauten, welche Rebsorten wo am besten gedeihen und wo man überall noch an der Qualitätsschraube drehen kann. Das Ergebnis sind handwerklich 1A vinifizierte Wein-Persönlichkeiten, die ihr Terroir widerspiegeln und außerdem noch für jede Menge Trinkvergnügen sorgen. Kein Wunder, dass all das nicht unbemerkt blieb. Und so wurden Bicking & Bicking vom Falstaff als "Newcomer des Jahres" nominiert und von Vinum zur "Entdeckung des Jahres 2022" gekürt! Bestes Beispiel für die neuen Talente an der Nahe ist da der Bicking & Bicking Blanc de Blanc trocken 2019: eine charmante Assemblage aus Burgunder-Klasse (Grau- und Weißburgunder) und Sauvignon-Blanc-Finesse. Vom Falstaff gibt es hierfür 90 Punkte und von uns einen Bestpreis!

Tasting Note

Im Glas leuchtet der Blanc de Blanc herrlich strohgelb mit grünen Reflexen. Das fein differenzierte Bouquet duftet nach Aprikosen, reifen Birnen, Zitrusfrüchten wie Grapefruit und Orangenzeste, unterlegt von rauchigen Noten und einem leichten Anflug von Holz. Am Gaumen kraftvoll, mit Grip, feiner Frucht, Holzwürze, lebendiger Weinsäure. Das Finale dicht und animierend und ein großes Lagerpotenzial zeigend. Eine Cuvée mit Charakter und Identität, die vorab karaffiert werden sollte.

weisswein aromas, wein aus Deutschland

Passt zu

Als Speisenbegleiter zu Geflügelgerichten und Fisch mit sahnigen Saucen macht der Blanc de Blanc eine gute Figur.

Wein passt Fisch
Wein passt Meeresfrüchten
Wein passt Geflügel

Bewertungen und Pressestimmen

Falstaff über das Weingut

"Die Brüder Achim und Lukas Bicking aus dem pfälzischen Zellertal siedelten erst vor wenigen Jahren an die Nahe über, wo sie für reichlich Aufsehen sorgen. Selbst zum vermeintlich einfachsten Wein, dem Rosé, schrieb einer der Verkoster: 'Kann man fast immer trinken.' Gibt es ein schöneres Kompliment? Für Begeisterung sorgte der Riesling aus dem Pastorenberg, der als 'junges Genie und Wunderkind' gefeiert und als einer der besten trockenen Rieslinge des Jahrs bewertet wurde. Wir gratulieren zur Nominierung als Newcomer des Jahres!"

"Entdeckung des Jahres 2022" & 1,5 Sterne (1,5/5) - Vinum Weinguide Deutschland über das Weingut

"Es fällt immer schwer, aus der großen Zahl neuer Namen und Gesichter im 'VINUM Weinguide' die eine Entdeckung herauszufiltern, die es nach ganz oben aufs Treppchen schafft. In diesem Jahr sind es die Brüder Achim und Lukas Bicking aus dem Zellertal, die an die Nahe 'ausgewandert' sind, dort einen bestehenden Betrieb übernommen haben und ihn als Weingut 'Bicking & Bicking' in eine neue Zukunft führen. Das ist spannend und markiert unsere 'Entdeckung des Jahres'. [...] Die Rieslinge sind von Mineralität geprägt, toll der 2019er vom Schiefer, mit Duft von Kamille und Pfirsich am Gaumen. Noch vielschichtiger und abgerundeter durch den Ausbau im Holz präsentiert sich der Pastorenberg. Weiter so!"

2 (2/5) Sterne - Eichelmann Weinführer über das Weingut

"Eine stimmige Kollektion des noch jungen Weinguts. Beim Sauvignon Blanc mit schnörkellosem Spiel zwischen tropischer Frucht und grasiger Frische denkt man gleich: das passt! Auch der trinkfreudige Grauburgunder erfüllt alle Erwartungen an die Rebsorte. Ordentlich Biss besitzt der trinkfreudige trockene Riesling. Ein Ansatz, den man schätzen muss."

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Das Weingut Bicking & Bicking liegt in Wallhausen an der unteren Nahe rund 15 Kilometer nordwestlich von Bad Kreuznach. Die Brüder Lukas und Achim zog es aus der Pfalz an die Nahe, wo sie 2016 das Weingut Theobald Eckes übernahmen und es in Bicking & Bicking umbenannten. Etwa 11 Hektar werden von den beiden bewirtschaftet, dabei stehen Riesling und Burgundersorten (Grau-, Weiß- und Spätburgunder, Chardonnay) im Vordergrund. Hinzu kommt die weiße Sauvignon Blanc sowie kleinere Anteile an Scheurebe, Müller-Thurgau und Bacchus auf der weißen Seite. Auf der roten komplettieren Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Meunier (Schwarzriesling) und Saint Laurent das eindrucksvolle Rebsortenportfolio. Die Qualitätspyramide des Hauses folgt dem VDP-Prinzip mit Gutsweinen, Ortsweinen und Lagenweinen.

Der größte Teil der Weinberge liegt in Wallhaus mit den Lagen Pastorenberg, Backöfchen, Johannisberg, Höllenpfad und Laurentiusberg. In Gutenberg bewirtschaftet man die Lagen Felseneck und Römerberg. Spitzenlagen für die Rieslinge sind Steilhangparzellen. Als besonderer Rebsortenschatz konnten vor kurzem Parzellen mit 60 bis 70 Jahre alten Riesling-Reben erworben werden. Typisch für die Nahe ist das Terroir sehr vielschichtig, die Böden sind geprägt von rotem Lehm, Sand, rotem Schiefer und dem sehr seltenen Grünen Schiefer. Daraus entstehen charaktervolle Gewächse, die so einzigartig sind, wie das Terroir, dem sie entstammen. Vor allem die mineralischen Rieslinge und geradlinigen Sauvignon Blanc zeigen sich als Spezialität des Hauses. Der respektvolle Umgang mit der Natur ist das oberste Gebot und die Grundlage für gesundes Lesegut und einzigartige Weine. So stellen die beiden Brüder ihr Weingut seit 2018 auf biologische Bewirtschaftung um, der erste zertifizierte Jahrgang ist 2021. Dabei bleiben Präzision und Winzer-Know-how, die Lukas und Achim an den Tag legen, nicht unbemerkt: Jüngst wurde das Team als "Newcomer des Jahres 2022" nominiert (Falstaff) und vom Weinguide Vinum als "Entdeckung des Jahres 2022" geadelt. Unbedingt im Auge behalten!

Mehr lesen
Google Map of Weingut Bicking und Bicking GbR

Vinifikation

Der Weingut Bicking & Bicking Blanc de Blanc trocken 2019 ist eine Cuvée aus Grau- und Weißburgunder und Sauvignon Blanc. Die Trauben wurden bei perfekter physiologischer Reife per Hand gelesen. Der Wein reifte für 11 Monate im gebrauchten Barrique auf der Hefe, bevor er auf die Flasche gezogen wurde.

Wein aus Nahe, Deutschland

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Rebsorte(n):
    Weißburgunder, Grauburgunder, Sauvignon Blanc
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Nahe
  • Produzent:
    Bicking & Bicking
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Fisch, Meeresfrüchten, Geflügel
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Barrique
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    elegant, komplex
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    17987
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Bicking und Bicking GbR
    Hauptstraße 33
    55595 Wallhausen / Nahe
    Germany
Grauburgunder, wein aus Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen