Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Grüner Veltliner Alte Reben Reserve Ried Oberfeld Erste Lage 2020
  • Robert Parker's Wine Advocate - 95
  • Falstaff - 94

Grüner Veltliner Alte Reben Reserve Ried Oberfeld Erste Lage 2020

Weingut Petra Unger

Grüner Veltliner

ausverkauft

Mit mineralischer Eleganz und komplexem Tiefgang fährt dieser Grüne Veltliner nicht nur 94 Punkte vom Falstaff ein, sondern darf sich auch noch mit 95 Parker-Punkten schmücken. Willkommen im Veltliner-Olymp!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Österreich
Kremstal Weingut Petra Unger

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 95 / 100 Punkte

"Intense and dense on the palate, this is a rich and aromatic, finely juicy, crystalline and elegant Veltliner with some Gewurztraminer features such as fine tannins and exuberant but elegant fruit aromas. Enormously vital and tensioned, this is a fabulous Veltliner." - Stephan Reinhardt

Falstaff 94 / 100 Punkte

"Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zart nach Anis, Mandarinenzesten, reife gelbe Tropenfrucht, feiner Hauch von Apfel und Mango, mineralisch unterlegt, Nuancen von Limetten. Komplex, saftig, eleganter Stil, reife Ananas, mineralischer Kern, feiner Säurebogen, zarte Fruchtsüße im zart salzigen Finish, Marillen im Rückgeschmack." - Peter Moser

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Es war der Großvater von Petra Unger, der vor 60 Jahren eigenhändig die Veltliner-Reben auf dem Hochplateau des Göttweiger Berges im Kremstal pflanzte. Schon er erkannte, dass auf dem tiefgründigen Löss mit seiner markanten Sandauflage genau diese Rebsorte ihr volles Potenzial entfalten kann. Sonne und Wärme am Tag wechseln sich mit niedrigen Temperaturen in der Nacht ab. Dadurch reifen die Trauben besonders langsam und entwickeln so ein herrlich intensives Aroma. Auf genau diesen Rebschatz kann die Winzerin jetzt zurückgreifen. Inzwischen sind die Stöcke sage und schreibe 60 Jahre alt und wurzeln dementsprechend tief in das unverwechselbare Kremstal-Terroir. Kein Wunder, dass Petra Unger mit dem Lesegut dann besonders umsichtig und schonend umgeht, damit ein Charakterwein erster Güte entsteht. Und dieser überzeugt dann auch die Fachwelt Jahr für Jahr. Für die 2020er-Edition gab's zum Beispiel nicht nur 94 Punkte vom Falstaff, sondern auch 95 Parker-Punkte. Kaum zu glauben bei dem mehr als fairen Preis!

Tasting Note

In einem mitteltiefen Goldgelb schimmert der Wein mit grünen Reflexen im Glas. Zunächst umschmeicheln Aromen von reifem Pfirsich und gelbem Apfel die Nase, bevor auch noch Anklänge von Dotterblumen, blühendem Klee und frisch zerstoßenen weißen Pfefferkörnern dazukommen. Am Gaumen cremig mit viel Schmelz und einem saftigen Trinkfluss ausgestattet. Dank der mineralischen Noten nach nassem Stein und einem Hauch Phenolik kommt aber auch die komplexe Eleganz nicht zu kurz. Mit seinem minutenlangen Nachhall beweist dieser Grüner Veltliner, dass er noch lange reifen kann, obwohl er bereits jetzt schon sehr zugänglich ist.

weisswein aromas, wein aus Österreich

Passt zu

Gegrillter Lachs oder eine gebratene Forelle harmonieren hier ebenso wie ein Pilzrisotto oder gereifte Hartkäse.

Wein passt gegrilltem Fisch
Wein passt Pilze

Weingut

An beiden Seiten des Donautals erstrecken sich die 11 Hektar umfassenden Rebflächen des Weinguts Petra Unger im Kremstal. In unmittelbarer Nähe zur Wachau kann die Winzerin, die den elterlichen Betrieb im Jahr 1999 nach ihrem Studium übernahm, auf Trauben aus solch berühmten Lagen wie Gottschelle und Oberfeld zurückgreifen. Hier, in steilen Hängen, dominiert vor allem Löss, aber auch Urschotter der Donau lässt sich finden. Dank der Steillagen und dem von pannonischen Einflüssen geprägten trockenen Klima erlangen die Trauben eine optimale physiologische Reife, ohne dabei ihre Frische zu verlieren.

Beim Weingut Petra Unger ist vor allem eine Rebsorte der Star: Grüner Veltliner. Ihm sind vor allem die Premium-Lagen gewidmet. Doch auch Riesling läuft unter den fachkunden Händen der Terroir-Spezialistin zur Hochform auf. Gelber Muskateller, Pinot Noir und Zweigelt komplettieren den Rebsortenspiegel. Petra Unger ist Mitglied der Traditionsweingüter Österreich sowie der Vereinigung 11 Frauen und ihre Weine. Ihre Gewächse bestechen durch einen enormen Facettenreichtum, der konsequent durch den Terroir-Gedanken bestimmt wird. Ihre Weine erhalten regelmäßig das Prädikat Outstanding beim Falstaff, A la Carte oder Robert Parker's Wine Advocate.

Mehr lesen
Google Map of Weingut Petra Unger

Vinifikation

Die Grüne Veltliner Alte Reben Reserve Ried Oberfeld Erste Lage 2020 vom Weingut Petra Unger ist ein reinsortiger Wein, dessen Trauben von 60 Jahre alten Reben stammen, die auf tiefgründigem Löss in der Lage Oberfeld an der südlichen Donau im Kremstal gedeihen. Nach der Handlese der vollreifen Trauben Ende Oktober 2020 wurden diese gerebelt und sanft gepresst. Der Most wurde dann über Nacht gekühlt, damit sich die Sedimente auf natürlichem Wege absetzen. Danach erfolgte die spontane Gärung mit weinbergseigenen Hefen im Edelstahltank. Hier verblieb der Wein bis zum Juli des Folgejahres auf der Feinhefe.

Weisswein aus Kremstal,  Österreich, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weißwein
  • Ausbau:
    Edelstahltank
  • Region:
    Kremstal
  • Rebsorte(n):
    Grüner Veltliner
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Produzent:
    Weingut Petra Unger
  • Trinktemperatur:
    12-14 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 % vol.
  • Passt zu:
    gegrilltem Fisch, Pilze
  • Reifepotenzial:
    bis 2040
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    mineralisch
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    18030
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Petra Unger
    Austria
Grüner Veltliner, wein aus Österreich