Prosecco Superiore brut Conegliano Valdobbiadene 2020

Prosecco Superiore brut Conegliano Valdobbiadene 2020

Italien, Venetien
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 143312
Weintyp Sekt
Rebsorte(n) Glera
Land Italien
Region Venetien
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil frisch & spritzig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 11,00 % vol
Restsäure 5,50 g/l
Restsüße 11,00 g/l
Trinktemperatur 10-12°C
Reifepotenzial 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Bacio della Luna
Adresse Einführer: Bacio della Luna Spumanti s.r.l., Via Rovede 36, IT-31020 Vidor (TV)

Unsere Verkostungsnotiz

Glasklar mit leuchtendem Strohgelb begrüßt Sie der Bacio della Luna Prosecco Superiore Brut. Die Nase ist eine wunderbare Mischung aus einer Blumenwiese mit Kräutern, Birnen und etwas Pfirsich. Am Gaumen harmonisch, frisch mit appetitanregender Frucht - ein Prosecco mit Rasse und Klasse!

Passt zu

Austern, hochwertigen Snacks wie Ziegenkäse mit Feigen und edlen Desserts, etwa Obstspeisen oder Sorbet. Oder als edler Menü-Auftakt!

Bacio della Luna

Bacio della Luna

Bacio della Luna produziert in einer der besten Anbauregionen für hochwertige italienische Schaumweine: Conegliano Valdobbiadene. Nur 15 Dörfer rund um die beiden namensgebenden Orte Conegliano und Valdobbiadene dürfen diese Ursprungsbezeichnung tragen. Die Lage zwischen den Dolomiten und der Adria ist klimatisch für den Weinbau ein Traum.

Vinifikation

Für den Bacio della Luna Prosecco Superiore Brut 2020 wird zu 100 % die Rebsorte Glera verwendet, die hier traditionell als Pendelbogen erzogen wird. Der frühere Name der Rebsorte, Prosecco, ist weitaus zwar bekannter, ist aber heute eine Herkunftsbezeichnung, die nur in den Provinzen Belluno, Padova, Treviso, Venedig, Vicenza, Gorizia, Pordenone, Triest und Udine verwendet werden darf. Die Trauben werden sanft gepresst, um auf keinen Fall die Traubenkerne zu quetschen, was Bitterkeit zur Folge hätte. Der reine filtrierte Most (also ohne Kontakt zur Traubenschale) wird bei einer kontrollierten Temperatur von 18-22 °C im Stahltank fermentiert. Die zweite Fermentation findet nach der Methode Charmat ebenfalls im großen Stahltank statt.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote