Nautilus Red 2017

Nautilus Red 2017

Griechenland, Kefalonia
Sonderpreis12,95 €* Normalpreis14,95 € UVP
Griechenland
Kefalonia
Rotwein
trocken

Nautilus Red 2017

Domaine Foivos

Mavrodaphne

Mavrodaphne hat man wahrlich nicht alle Tage im Glas. Und dann durfte der rote Grieche auch noch in einem Wassertank reifen. Hier trifft Seltenheit auf Rarität - und das auch noch ausgezeichnet mit 91 Parker-Punkten zum Tiefstpreis!

Sonderpreis12,95 €* Normalpreis14,95 € UVP

Awards

91
Wine in Black

Wine in Black

Manchmal muss man sich auf seine Wurzeln zurückbesinnen, um etwas gänzlich Neues und Einzigartiges zu schaffen. Genau das ist die Devise des Önologen Theodore Orkopoulosb der Domaine Foivos. Mitten auf der griechischen Insel Kefalonia widmet sich der Winemaker aus vollstem Herzen den indigenen Rebsorten des Landes. Die bekannteste Traube ist rot und nennt sich Mavrodaphne. Trotz ihrer Popularität - schließlich soll schon der legendäre Held Odysseus Fan dieser Traube gewesen sein - findet man in ganz Griechenland gerade einmal 345 Hektar von ihr. Über 5 Hektar davon sind im Besitz der Domaine Foivos. Daraus entsteht vor allem der 'Nautilus' Red, der seinen Namen nicht ohne Grund trägt. Denn sobald der Wein auf die Flasche kommt, wird er für 5 bis 6 Monate in einem Wassertank aus Zement gelagert. Das stoppt die Flaschenreife, die danach nur langsam wieder anläuft, stabilisiert den Wein und ermöglicht es so, dass er für eine kleine Ewigkeit geschaffen ist. Bedenkt man jetzt noch den mehr als fairen Preis, hat man hier einen echten Weinwert vor sich, der zudem auch noch mit 91 Parker-Punkten für die 2017er-Edition glänzt.

91
Robert Parker

Robert Parker

Perhaps the best red table wine I've seen from the winery, this is sophisticated and flavorful with fine structure. Textured, silky and precise, it has nuanced fruit flavors, with cranberries and baked plums, plus a tight, tense finish. The mid-palate finesse is exceptional. The acidity supports the fruit nicely, lifts it and allows the flavors to linger. There is also a serious backbone, but the tannins are ripe enough so that they never go overboard. - Mark Squires

Tasting Notes

In einem hellen Purpurrot funkelt der Wein im Glas. Die Nase ist geprägt von fruchtigen Anklängen. Gedörrte Pflaumen finden sich hier ebenso wie Preiselbeeren und Sauerkirsche. Süße Gewürznuancen runden den olfaktorischen Eindruck ab. Am Gaumen kommt dann noch ein wenig Zartbitterschokolade hinzu, die bestens zu den noch straffen und sehnigen Tanninen passt. Ein blutjunger Wein, der mit seiner präzisen und sehr harmonischen Struktur begeistert. Bereits jetzt schon ein großer Genuss, wenn man den Wein für einige Stunden vorab karaffiert. Aber er wird auch von ein paar zusätzlichen Jahren Flaschenreife profitieren.

Passt zu

Tapas – ein perfekter Partner für Serrano-Schinken, Oliven, Chorizo und Co. Auch Pasta und Paella werden sich freuen!

Domaine Foivos

Domaine Foivos

Westlich des griechischen Festlands liegt die Insel Kefalonia. Bis 1996 war mit Mantzavino das älteste Weingut Griechenlands hier beheimatet, aber der Betrieb ging Konkurs. 1999 wurde dem Gut dank des Kaufs durch die Foivos-Gruppe neues Leben eingehaucht. Es war die Geburtsstunde der Domaine Foivos, die seitdem unter der Leitung des Önologen Theodore Orkopoulos wieder im alten Glanz erstrahlt.

Fact Sheet

Artikelnummer 143403
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Mavrodaphne
Land Griechenland
Region Kefalonia
Jahrgang 2017
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & ausgewogen
Nettofüllmenge (L) 0,75
Alkoholgehalt (%) 12.50
Trinktemperatur 16-18°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Domaine Foivos
Adresse Abfüller: Domaine Foivos, Vouni Lixouri, PC GR-28200 Kefalonia

Unsere Aktionen