Morgon Vieilles Vignes 2020

Morgon Vieilles Vignes 2020

Frankreich, Beaujolais
Sonderpreis16,95 €* Normalpreis17,95 € UVP
Frankreich
Beaujolais
Rotwein
trocken

Morgon Vieilles Vignes 2020

Michel Guignier

Gamay

Bis zu 70 Jahre alte Gamay-Reben geben ihre Trauben für diesen Cru-Traum, für den niemand Geringeres als Beaujolais-Legende Michel Guignier verantwortlich ist. 94 Punkte von James Suckling sind für die 2020er-Edition da nur die logische Konsequenz.

Sonderpreis16,95 €* Normalpreis17,95 € UVP

Awards

94
Wine in Black

Wine in Black

Michel Guignier nennt sich selbst 'Vigneron Alchimiste' - also 'Alchemie-Winzer'. Und das auch aus gutem Grund! Denn er verzichtet in seinen Weingärten komplett auf den Einsatz von Herbiziden und Pestiziden, setzt dafür aber auf homöopatische Mittel und eine erhöhte Biodiversität, damit seine Reben mit der Natur im Einklang sind. Ihm geht es darum, die Transformation von Traube zu Wein so natürlich wie möglich zu gestalten. Moderne Alchemie eben. Als er 1989 mit dieser Einstellung begonnen hat, wurde er im Beaujolais noch belächelt. Inzwischen aber gilt Guignier als großer Vorreiter sowie als Vorbild der Low-Intervention-Szene. Weil er mit viel Zeit und Geduld und akribischer Handarbeit so Weine entstehen lässt, die Geschichten von ihrem Terroir zu erzählen wissen. So wie der Morgon Vieilles Vignes, dessen Trauben - der Name verrät es - von bis zu 70 Jahre alten Gamay-Reben stammen. Und das aus dem Vorzeige-Cru Morgon! Diese dichte und doch feingliedrige Intensität hat nicht nur uns begeistert, sondern auch James Suckling, der für den 2020er 94 Punkte zückte.

94
James Suckling

James Suckling

I love the expansive and expressive nose of wild blackberry with a touch of forest floor. Ripe, concentrated and fresh on the very focused palate. Very long finish with so much mineral freshness for the warm vintage. Excellent aging potential!

Tasting Notes

Das funkelnde Rubinrot ist für einen Morgon ebenso typisch wie die fruchtigen Noten von Himbeeren und Kirschen, die sofort in die Nase steigen - sanft unterlegt von floralen Noten. Doch dann! Piment, Bleistiftspitze, Thymian und geröstete Kakaobohnen - abgerundet von einem Hauch Rauch. Das ist ebenso intensiv wie eigenständig. Am Gaumen geht es so dann auch direkt weiter: die frische und lebendige Weinsäure schmiegt sich hier geradezu an die feinen und sehnigen Tannine. Jetzt kommen auch Nuancen von feuchter Erde und Lakritze hinzu. Was für ein hochkomplexer Gamay-Cru, der dann auch noch mit einem minutenlangen Abgang begeistert. Ein Wein, der jetzt ebenso viel Freude macht wie auch noch in ein paar Jahren.

Passt zu

Tapas – ein perfekter Partner für Serrano-Schinken, Oliven, Chorizo und Co. Auch Pasta und Paella werden sich freuen!

Michel Guignier

Michel Guignier

Michel Guigniers Weingut liegt in Régnié bei Mâcon, rund 350 Kilometer südöstlich von Paris. Hier, im Herzen der zehn Beaujolais Cru-Appelationen, bewirtschaftet Michel Guignier 11 Hektar, die seit 2006 bio-zertifiziert sind. Er sieht sich, wie viele seiner zur Natural-Wine-Avantgarde gehörenden Nachbarn, in erster Linie als ein Winzer, der den Wein im Weinberg entstehen lässt.

Fact Sheet

Artikelnummer 143695
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Gamay
Land Frankreich
Region Beaujolais
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & ausgewogen
Nettofüllmenge (L) 0,75
Alkoholgehalt (%) 13.00
Trinktemperatur 16-18°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Michel Guignier
Adresse Abfüller: Michel Guignier SARL Les Améthystes Les Fûts, FR-69430 Régnié-Durette

Unsere Aktionen