Spätburgunder Oberrotweiler Henkenberg VDP.Grosses Gewächs trocken 2018

Spätburgunder Oberrotweiler Henkenberg VDP.Grosses Gewächs trocken 2018

Deutschland, Baden
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 146365
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Spätburgunder
Land Deutschland
Region Baden
Jahrgang 2018
Wein-Prädikat QbA
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & ausgewogen
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 13,00 % vol
Trinktemperatur 14-16°C
Reifepotenzial 2027
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Salwey
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Salwey GbR, Hauptstraße 2, 79235 Oberrotweil

Unsere Verkostungsnotiz

Und der Spätburgunder Großes Gewächs Oberrotweiler Henkenberg 2018 von Salwey ist wirklich faszinierend gut! Hier präsentiert sich ein sehr souveräner, ganz großer Wein, der sich in einem satten Rubinrot mit purpurroten Reflexen im Glas zeigt. Das vielförmige Bouquet duftet unendlich fein nach Myrte, Himbeeren, reifen Kirschen, würzigen Kräutern, alles verschmolzen mit feinen floralen Nuancen wie Veilchen und mineralischen Aspekten wie Feuerstein. Am Gaumen unglaublich nobel, geniale Balance zwischen einer dezenten Frucht, fein dosiertem Holz, fester Struktur, kernigem Körper, präsenter Weinsäure und fast schon maßloser Länge, die deutlich macht, wie viel Potenzial noch in diesem Wein steckt. Im Nachhall fein und elegant, wieder mit dieser klassischen Pinot Noir-Stilistik, die Größe aus Zurückhaltung gewinnt.

Passt zu

Tapas – ein perfekter Partner für Serrano-Schinken, Oliven, Chorizo und Co. Auch Pasta und Paella werden sich freuen!

Salwey

Salwey

Seit drei Generationen befindet sich das Weingut Salwey im Besitz der gleichnamigen Familie. Heute von Konrad Salwey geleitet, der das Renommee des Guts weiter ausbaute, das mit der Arbeit des 2001 verstorbenen Vaters Wolf-Dietrich seinen Anfang nahm. Etwa 40 Hektar stehen unter Reben – die Spezialität des Erzeugers mit Sitz in Oberrotweil: Burgunder-Sorten.

Vinifikation

Salwey Spätburgunder Großes Gewächs Oberrotweiler Henkenberg 2018 ist aus 100 % Spätburgunder (Pinot Noir) vinifiziert, dessen Reben eben auf dem Weinberg Oberrotweiler Henkenberg gedeihen. Das Terroir der moderaten Hanglage ist von verwitterten Lavaströmen geprägt, durchzogen von Kalkeinschlüssen, unter einer Schicht von Vulkanasche. Die Parzellen sind süd-südwestlich ausgerichtet. Nach Handlese (35 hl/ha) und rigoroser Selektion wurden die Trauben 7 Tage kühl mazeriert und dann lang und schonend gepresst. Es folgt eine offene Maischegärung mit natürlichen Hefen bei 25 °- 33 °C für weitere 7- 12 Tage. 35 % der Rappen werden der Maische wieder zugegeben. Farb- und Tanninauslösung durch Überschwallen und Unterstoßen der Maische. Nach der Pressung folgte die Lagerung in Pièces (228 Liter-Barriques aus Kaiserstühler Eiche in Küfereien des Burgunds gefertigt) in Erstbelegung über 12 Monate. Der Wein wurde schließlich unfiltriert abgefüllt.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote