Fren Taurasi 2016

Fren Taurasi 2016

Italien, Kampanien
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 143528
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Aglianico
Land Italien
Region Kampanien
Jahrgang 2016
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge 0,75 L
Alkoholgehalt 15,00 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2035
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Stefania Barbot
Adresse Abfüller: KIFRA Società Agricola a r.l., Contrada Calore 21, AD-83052 Paternopoli

Unsere Verkostungsnotiz

Tiefes Rubinrot mit einer granatfarbenen Randaufhellung prägt die Optik des Weins. In der Nase besticht das Bouquet mit einer großen Komplexität. Amarenakirschen, dunkle Pflaumen, Brombeeren und feine Gewürze lassen sich hier ebenso finden wie Anklänge von getrockneten Tabakblättern, Rauch, Teer, schwarzer Pfeffer, Minze und einem Hauch von Weihrauch. Am Gaumen mit ordentlich Druck, dabei aber stets perfekt ausbalanciert. Die präsenten Tanninen bilden den idealen Rahmen für diesen ebenso kraftvollen wie auch eleganten Wein. Mineralische Noten leiten das schier endlose Finish ein. Dieser Wein wird noch viele Jahre in Würde reifen. Doch auch ein junger Genuss ist schon sehr groß. Unser Tipp: vorab karaffieren.

Passt zu

Den großen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Stefania Barbot

Stefania Barbot

Ursprünglich stammt die Winzerin Stefania Barbot aus dem norditalienischen Friaul. Der Liebe wegen zog es sie ins südliche Kampanien, wo sie zusammen mit ihrem Mann Erminio Spiezia im kleinen Örtchen Paternopol seit 2012 ihr eigenes Weingut betreibt. Das Besondere: die Reben, die sich hier tief in den Ton- und Kalkboden mit vulkanischen Sedimenten graben, sind zum Teil 80 Jahre alt.

Vinifikation

Der 'Fren' Taurasi 2016 von Stefania Barbot wird zu 100 % aus Aglianico vinifiziert. Die 70 Jahre alten Reben werden mithilfe der Starseta-Erziehung kultiviert. Hierbei werden die Weinreben wie die Speichen eines Rades aufgefächert und nicht in Reihen gezüchtet. Die Handlese der Trauben erfolgte von Ende Oktober bis Anfang November 2016. Nach einer kurzen Mazeration fand die 20-tägige Fermentation im Edelstahltank statt. Danach reifte der Wein zunächst 24 Monate in 3.000-Liter-Fässern aus Eiche und anschließend 12 weitere Monate im Edelstahtank, bevor es für ihn auf die Flasche ging.

Bewertungen

Unsere aktuellen Angebote