Wine in Black Österreich-Entdecker-Paket

Wine in Black Österreich-Entdecker-Paket

Sonderpreis69,95 €* Normalpreis82,75 € UVP
Österreich
trocken

Wine in Black Österreich-Entdecker-Paket

Austria rules... Ein spannendes Österreich-Set zum fairen Preis. Entdecken Sie die Vielfalt der klassischen Anbauregionen des Weinlandes im Herzen Europas, das seit Jahren zur Höchstform aufläuft!

Sonderpreis69,95 €* Normalpreis82,75 € UVP

Das Set

Dieses Set enthält 6 Produkte

Über den Wein

Exklusiv für unsere Kunden bringt die weltberühmte Domäne Wachau den 'Loiben' auf die Flasche. Mit 94 Parker-Punkten und einem 16+-Score von Jancis Robinson: Federspiel-Veltliner at its best, mit Kraft, Würze und verspielter Eleganz!

Awards

91
Wine in Black

Wine in Black

Es ist immer eine besondere Ehre, mit einem Weingut von internationalem Rang - wie es die Domäne Wachau ohne Zweifel ist - langfristig zusammenzuarbeiten. Die ersten zarten Gehversuche mit einer kleinen Auswahl an Weinen starteten im Jahr 2012. Jetzt hat sich diese Zusammenarbeit so fruchtbar entwickelt, dass der Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath gemeinsam mit seinem Kellermeister Heinz Frischengruber einen neuen Grünen Veltliner ins Leben gerufen haben, den es exklusiv bei Wine in Black gibt. Darauf sind wir, zugegeben, ein wenig stolz und freuen uns, Ihnen den neuesten Jahrgang dieser Kooperation zu präsentieren.

94
Robert Parker

Robert Parker

From a steep, terraced, south-facing slope with ancient dry stone walls and weathered gneiss soils, the 2021 Ried Liebenberg Dürnstein Grüner Veltliner Federspiel opens with an intensely mineral bouquet that is reminiscent of Prinz Salm's Wallhausen Felsenberg Nahe Riesling Grosses Gewächs from green slate. This is very clear, elegant and complex, with vegetal rather than fruit aromas and this characteristic saline tone from weathered gneiss. On the palate, this is a refined and crystalline, finely tannic Veltliner with intense, elegant fruit. Everything here is perfectly interwoven and simply outstanding in its terroir expression. If the Bruck is the "must buy" of the domaine's Rieslings, the Liebenberg is a star of the Grüner Veltliners. Definitely a grand cru with long-lasting salinity and finesse. Gorgeous! 12.5% stated alcohol. Screw cap closure.

Fact Sheet

Artikelnummer 134724
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Riesling
Land Österreich
Region Niederösterreich
Jahrgang 2021
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,50 % vol
Trinktemperatur 8-10°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Domäne Wachau
Adresse Abfüller: Domäne Wachau, Dürnstein 107, AT-3601 Dürnstein
weitere Produkt Infos

Über den Wein

Auf Urgestein gewachsen, bezaubert dieser Riesling mit intensiver Frucht und vibrierender Frische. Die Belohnung lässt nicht lange auf sich warten: Best of Show bei Mundus Vini, 92 Falstaff-Punkte und 94 Punkte vom Wine Enthusiast.

Awards

93
Wine in Black

Wine in Black

Bei Riesling aus Österreich denkt man ja eigentlich automatisch an die Wachau. Dank der Genossenschaft Winzer Krems ändert sich das aber gerade. Denn die Genossenschaft beweist, dass auch im Kremstal agile und langlebige Gewächse entstehen können. Kein Wunder! Die Lage Kreuzberg am Fluss Krems ist quasi nur einen Steinwurf von der Wachau entfernt. Hier herrscht das gleiche Spannungsfeld von pannonischem und atlantischem Klima. Ebenso sind die Urgesteinsböden recht identisch. Und auch die steilen Weinbergsterrassen lassen Ähnlichkeiten erkennen. Doch es gibt auch einen gewaltigen Unterschied. Denn da das Kremstal in der Weinwelt (noch) nicht das gleiche strahlende Renommee wie die Wachau besitzt, kommen die Weine zu einem wesentlich günstigeren Tarif daher. Wobei sich das tatsächlich bald ändern könnte. Denn mit Gold und der Auszeichnung Best of Show Austrian white bei Mundus Vini, 92 Punkten vom Falstaff und sogar 94 Punkten vom Wine Enthusiast, wird diese Riesling Reserve bald schon kein Geheimtipp mehr sein. Deswegen unser Tipp: zugreifen! Vor allem, weil dieser Wein auch noch ein unglaublich großes Lagerpotenzial zeigt!

94
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast

A subtle sense of fresh lemon zest is tentative on the shy nose. The palate adds a pithier note and gives this a real zesty core. This seems light but is anchored in stone and plenty of citric depth. - Anne Krebiehl MW

92
Falstaff

Falstaff

Helles Grüngelb, Silberreflexe. Feine gelbe Tropenfrucht, Nuancen von Mango und Pfirsich, ein Hauch von Blütenhonig. Saftig, stoffig, elegante Textur, feine Säurestruktur unterlegt, mineralisch und gut anhaftend, Marille im Nachhall, verfügt über Reifepotenzial. - Peter Moser

BEST OF SHOW
Mundus Vini

Mundus Vini

Fact Sheet

Artikelnummer 143035
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Riesling
Land Österreich
Region Kremstal
Jahrgang 2019
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 13,50 % vol
Trinktemperatur 10-12°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Winzer Krems
Adresse Erzeugerabfüllung, Abfüller: Winzer Krems, Sandgrube 13, AT-3500 Krems
weitere Produkt Infos

Über den Wein

Steierischer Ortswein ganz groß: Hier tanzen Finesse und Frucht in perfekter Harmonie auf der Zunge einen großartigen Genuss-Tango. Ein toller Best Buy, der sich zudem noch mit jeweils 93 Punkten von A la Carte und dem Falstaff schmücken darf.

Awards

93
Wine in Black

Wine in Black

Muschelkalk und Vulkangestein prägen die Böden in der Südsteiermark. Dank der riesigen Vulkane und deren Ausbrüche vor vielen tausend Jahren bildeten sich so etwa Basalt und Tuff als Bodenarten in der Region heraus. Der Muschelkalk indes stammt von den schier unendlichen Korallenriffen, die sich einst im Urmeer ansiedelten. Als sich dieses aufgrund der Vulkanausbrüche immer weiter zurückzog, blieben Muschelfossilien, die versteinerten. Neben Muschelkalk und Vulkangestein findet man in der Südsteiermark eigentlich nur noch Sand und Schotter, wenn es um den Boden geht. Ausnahmen bestätigen die Regel. Auf eine solche Ausnahme können die Polz-Brüder in ihren Weingärten in Ehrenhausen zurückgreifen. Denn hier findet man neben Muschelkalk vor allem Lehm - eine absolute Ausnahmeerscheinung in der Steiermark. Und genau damit spielt Kellermeister Christoph Polz in diesem Ortswein. Die Trauben, die auf dem Muschelkalk wachsen, bringen eine elegante Kühle in den Wein, während das Lesegut vom Lehm für einen warmen Charakter sorgt. Im Spannungsfeld zwischen kühl und warm entsteht so ein einmaliger Sauvignon Blanc, der nicht nur uns staunen lässt, sondern auch die Bewerter vom Falstaff sowie dem Genuss-Magazin A la Carte. Beide prämierten diesen Best Buy mit 93 Punkten für die 2019er-Edition!

93
Falstaff

Falstaff

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Reife Litschinoten, etwas nach Melisse, Pfirsich, Mandarinenzesten. Mittlerer Körper, saftig, elegant, feine Säurestruktur, mineralisch, Stachelbeeren im Abgang, bereits gut antrinkbar. - Peter Moser

93
A la Carte

A la Carte

Helles Gelb, jugendlich, intensive Nase, kühle Aromatik, Steinobst, Verbene, Melisse, stoffig, lebendiger Trinkfluss, engmaschige Textur, Quitte und Grapefruit im Finish, sehr lang anhaltend.

Fact Sheet

Artikelnummer 143581
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Sauvignon Blanc
Land Österreich
Region Südsteiermark
Jahrgang 2019
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 13,00 % vol
Trinktemperatur 6-8°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Polz
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Polz, Am Grassnitzberg 39, AT-8472 Straß
weitere Produkt Infos

Über den Wein

Kühl, strukturiert und mit viel Tiefgang ausgestattet - so kommt dieser frische Ortswein aus dem Kamptal daher. Ein phantastisch vielseitiger Speisenbegleiter. Grüner Veltliner at its best.

Awards

92
Wine in Black

Wine in Black

Alwin Jurtschitsch gehört ohne Frage zu den großen Namen, wenn es um Weine aus Österreich geht. Verwunderlich ist das nicht. Denn der Winzer ist bekannt dafür, dass er das Terroir seiner niederösterreichischen Heimat Kamptal eins zu eins auf die Flasche bringt. Und das tatsächlich auch schon bei den Ortswein-Qualitäten, die die gleiche liebevolle Handarbeit und Genauigkeit erfahren, wie die großen Lagen-Weine aus dem Hause Jurtschitsch. Das hier namens- und geschmacksgebende Örtchen Schönberg liegt nur ein paar Kilometer nördlich von Langenlois. Kalte Luftströmungen aus dem Weinviertel treffen hier auf die steilen und terrassierten Südhänge im Kamptal. Die warmen Tage werden so von kühlen Nächten abgelöst. Das wiederum führt zu einer besonders langen Vegetationsperiode, dank derer sich die vollmundigen Veltliner-Aromen in ihrer besten Komplexität entwickeln können. Hinzu kommen dann noch die akribische Handarbeit und das kontrollierte Nichtstun im Keller - beides ist das A und O von Alwin Jurtschitschs Arbeit. Das Ergebnis dieser vinophilen Hingabe kann sich mehr als sehen lassen. Solch eine Veltliner-Qualität zu diesem Preis findet man selten.

Fact Sheet

Artikelnummer 142833
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Grüner Veltliner
Land Österreich
Region Kamptal
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil charaktervoll & aussdrucksstark
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,50 % vol
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial 2026
Bio bio
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Jurtschitsch
Adresse Abfüller: Weingut Sonnhof Jurtschitsch KG, Rudolfstraße 39, AT-3550 Langenlois
weitere Produkt Infos

Über den Wein

„Groszer Wein“ als Rosé! Dieser coole österreichische Gemischte Satz rockt die etablierte Weinszene jetzt auch in Pink und ist genial gut. Jeder Schluck dieses Rosés macht Lust auf den nächsten!

Awards

92
Wine in Black

Wine in Black

Groszer Wein - die nächste Runde! Nach dem großen Erfolg des weißen Gemischten Satzes haben sich Markus Bach und Edgar Brutler von Groszer Wein für die gleiche Machart als Rosé entschieden. Und natürlich ist das wieder grenzgenialer Stoff geworden. Blaufränkisch, Zweigelt und Merlot - gemeinsam gelesen, gepresst und kühl vergoren. Das ist saftig, das ist süffig und macht jede Menge Laune. Und zwar zu jeder Jahreszeit!

Fact Sheet

Artikelnummer 143461
Weintyp Rosé
Rebsorte(n) Merlot, Zweigelt, Blaufränkisch
Land Österreich
Region Südburgenland
Jahrgang 2021
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,00 % vol
Trinktemperatur 8-10°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Groszer Wein
Adresse Abfüller: Groszer Wein GmbH, Wiesingerstraße 6/9, AT-1010 Wien
weitere Produkt Infos

Über den Wein

Beim Blaufränkisch aus der Ried Hochberg verbinden sich Finesse, Frische und Eleganz mit großer Trinkfreude. Der Wein zeigt Reife, Fülle, Struktur und Frische. Ein klarer Best Buy!

Awards

92
Wine in Black

Wine in Black

Die Ried Hochberg bietet das passende Terroir, auf dem dieser herrlich saftige Blaufränkisch entsteht. Glimmerschiefer und Schiefer in Verbindung mit sandigem Löss sorgen für Frische, Struktur und Mineralität, der gelungene Ausbau im großen Holz für Eleganz, Finesse und Struktur. So ist hier ein Wein entstanden, der typisch ist für das Mittelburgenland und die Attribute der so herausragenden Sorte Blaufränkisch mit der Winzerkunst der Hundsdorfers verbindet. Noch wurde der gerade erst veröffentlichte 2019er Hochberg nicht von den Kritikern bewertet. Doch eine klare Bepunktung jenseits der 90 dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

93
Falstaff

Falstaff

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Frisches schwarzes Waldbeerenkonfit, zart nach roten Kirschen und Lakritze, feines Nougatkaramell, einladendes Bukett. Komplex, saftig, feine Fruchtsüße, gut integrierte Tannine, mineralisch-salzig im Abgang, schokoladiger Rückgeschmack, ein kraftvoller Speisenbegleiter, wird von Flaschenreife profitieren.

Fact Sheet

Artikelnummer 143383
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Blaufränkisch
Land Österreich
Region Burgenland
Jahrgang 2019
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 13,50 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Hundsdorfer
Adresse Abfüller: Weingut Hundsdorfer, Lange Zeile 10, AT-7311 Neckenmarkt
weitere Produkt Infos

Unsere Aktionen