Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Rioja

Die Weinregion Rioja hat in Spanien sicher den Stellenwert, den das Bordeaux in Frankreich hat. Spanischer Wein aus Rioja waren lange Zeit der Inbegriff für spanische Weinqualität und wohl kaum ein Weinfreund hat noch nie einen Rioja-Wein getrunken. Und obwohl andere Regionen enorm aufgeholt haben, ist und bleibt der spanische Rotwein aus Rioja mit seiner Vielzahl an Wein-Stilen maßgebend für den spanischen Weinbau.

Mehr lesen
Rioja
Typ
Rotwein (8) Rosé (1)
Land
Spanien (9)
Region
Top Ergebnisse
Pfalz (24) Toskana (18) Rhône (15) Champagne (13) Bordeaux (10)
Von A bis Z
Abruzzen (3) Ahr (1) Alexander Valley (1) Apulien (10) Baden (6) Bairrada (1) Barossa Valley (2) Baskenland (1) Beaujolais (1) Bordeaux (10) Breede River Valley (1) Burgund (5) Calatayud (1) Canelones (1) Champagne (13) Colchagua Valley (1) Constantia (1) Dão (1) Deutschkreuz (1) Douro (4) Elgin (1) Franken (1) Galicien (1) Groningen (1) Islay (1) Jerez (1) Kalabrien (1) Kalifornien (3) Kampanien (5) Kastilien-León (2) Katalonien (1) Kremstal (1) Languedoc (4) Loire (6) Lombardei (2) Marlborough (9) McLaren Vale (1) Mendoza (6) Minho (1) Monterey (2) Montsant (1) Mosel (7) Nahe (2) Náoussa (1) Navarra (3) Nelson (1) Niederösterreich (3) North Karelia (1) Northern Sweden (1) Penedés (1) Pfalz (24) Piemont (7) Provence (4) Rheingau (3) Rheinhessen (7) Rhône (15) Ribera del Duero (6) Rioja (9) Roussillon (4) Rueda (1) Sizilien (4) South Australia (6) Stellenbosch (7) Sud-Ouest (1) Südburgenland (1) Swartland (2) Toro (3) Toskana (18) Trentino-Südtirol (1) Tukuma Novads (1) Umbrien (2) Västernorrlands län (1) Valencia (1) Venetien (8) Vin de France (1) Vinho Verde (2) Washington State (2) Western Cape (4) Wien (1) Württemberg (1) Yamaguchi (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Tempranillo (9) Graciano (4) Mazuelo (2) Garnacha (2) Viura (1)
Von A bis Z
Carignan (1) Garnacha (2) Graciano (4) Grenache (1) Mazuelo (2) Tempranillo (9) Viura (1)
Stil
Top Ergebnisse
fassbetont (3) opulent (3) reif (2) samtig (2) kraftvoll (2)
Von A bis Z
fassbetont (3) frisch (1) fruchtig (2) harmonisch (1) komplex (1) kraftvoll (2) opulent (3) reif (2) samtig (2)
Food Match
Top Ergebnisse
Lammfleisch (7) Rindfleisch (4) Schweinefleisch (2) Schokolade (1) kräftigem Käse (1)
Von A bis Z
Fisch (1) Geflügel (1) Gemüse (1) kräftigem Käse (1) Lammfleisch (7) Meeresfrüchten (1) mildem Käse (1) Pizza & Pasta (1) Rindfleisch (4) Schokolade (1) Schweinefleisch (2) Wild & Pilzgerichten (1)
Weingut
Top Ergebnisse
Bodegas Muga (3) La Rioja Alta - Torre de Oña (1) Bodegas Olarra (1) Bodegas Montelciego (1) Bodegas Marqués de Cáceres (1)
Von A bis Z
Bodegas Altanza (1) Bodegas Cune - Viñedos del Contino (1) Bodegas Marqués de Cáceres (1) Bodegas Montelciego (1) Bodegas Muga (3) Bodegas Olarra (1) La Rioja Alta - Torre de Oña (1)
Preis
8 bis 10€ (2) 10 bis 20€ (3) 20 bis 30€ (1) 30 bis 50€ (1) Über 50€ (2)
9 Produkte
 
Bodegas Olarra 'Cerro Añón' Gran Reserva Rioja 2010
'Cerro Añón' Gran Reserva Rioja 2010
Bodegas Olarra
Rotwein • Spanien • Rioja
Viña San Martín Rioja Crianza 2014
Viña San Martín Rioja Crianza 2014
La Rioja Alta - Torre de Oña
Rotwein • Spanien • Rioja
 
Bodegas Montelciego Rioja Reserva 'Tradition' 2013
Rioja Reserva 'Tradition' 2013
Bodegas Montelciego
Rotwein • Spanien • Rioja
Cune Rioja Contino 'Viña del Olivo' 2016
'Viña del Olivo' 2016
Bodegas Cune - Viñedos del Contino
Rotwein • Spanien • Rioja
Muga Rioja Rosado 2017
Rioja Rosado 2017
Bodegas Muga
Rosé • Spanien • Rioja
Marqués de Cáceres Rioja Gran Vino 'Gaudium' 2014
Rioja Gran Vino 'Gaudium' 2014
Bodegas Marqués de Cáceres
Rotwein • Spanien • Rioja
Muga Rioja 'Torre Muga' 2015
Rioja 'Torre Muga' 2015
Bodegas Muga
Rotwein • Spanien • Rioja
 
Altanza Rioja Gran Reserva 'Lealtanza' 2010
Rioja Gran Reserva 'Lealtanza' 2010
Bodegas Altanza
Rotwein • Spanien • Rioja
Muga Rioja Reserva 'Selección Especial' 2014
Rioja Reserva 'Selección Especial' 2014
Bodegas Muga
Rotwein • Spanien • Rioja

Weine aus Rioja

Die meisten roten Rioja-Weine sind Cuvées aus mehreren Varietäten, so dass die einzelnen Sorten nach außen hin nicht besonders hervorgehoben werden. Und doch gilt eine von ihnen als ungekrönte Königin der hiesigen Weinberge: die hoch angesehene Tempranillo-Traube. Die zweiwichtigste rote Rebe ist Garnacha Tinta, gefolgt von Mazuelo und Graciano. Unter den weißen Varietäten nimmt die fruchtbetonte Viura- Traube den ersten Platz ein. Ergänzt wird sie durch Garnacha Blanca und Malvasía de Rioja sowie einige weitere Sorten, die hier zum Teil erst kürzlich für den Qualitätsweinbau zugelassen wurden.

Qualitätsstufen im Rioja

Los geht das schon mit den so genannten Tinto Joven (auf dem Rückenetikett steht Cosecha = Weinlese), den einfachen Weinen aus der Rioja, die ohne Holzfassausbau oder kürzer als 12 Monate im Holzfass ausgebaut wurden. Eine wichtige Rolle spielen auch die Rioja-Weine mit der Qualitätsstufe Crianza, die Qualitätsstufe bei spanischen Weinen aus der Rioja, die mindestens 2 Jahre ausgebaut wird, davon 12 Monate im Barrique. Rosé- und Weißweine müssen nur 6 Monate im Fass gewesen sein. Zu den beliebtesten Weinen der Rioja zählen auf jeden Fall jene mit dem Prädikat Reserva, das sind Rotweine der Rioja, die mindestens 36 Monate ausgebaut wurden und davon mindestens 12 Monate in Barrique. Weißweine brauchen 6 Monate Fass-und 6 Monate Flaschen-Reife, bevor sie sich Reserva nennen dürfen.

Lange Zeit als absoluter König der Rioja-Weine galt die Gran Reserva. Das sind Rotweine, die 60 Monate gereift sind, davon mindestens 24 Monate im Barrique und dann 36 Monate in der Flasche sowie Weißweine, die 48 Monate gereift sind, davon mindestens sechs Monate im Barrique. Heute gibt es allerdings auch eine Menge sehr guter Weingüter, die auf diese Angaben verzichten und selbst ihre absoluten Top-Weine ohne die Angabe Crianza, Reserva oder Gran Reserva abfüllen.

Eine Frage des Stils

Mehr als in anderen spanischen Anbaugebieten wird in der Rioja zwischen klassischen und modernen Weintypen unterschieden. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass die modernen Weine die traditionellen Produkte hier bislang nicht verdrängt haben – beide Stilrichtungen werden vielmehr ständig weiterentwickelt und dabei zum Teil auch neu interpretiert. Dies gilt vor allem für die Rotweine, die mit einem Anteil von 90 Prozent den riojanischen Weinbau ganz eindeutig dominieren. einem eher hellen Rubinrot, zeigt feine, keinesfalls aufdringliche Fruchtaromen sowie eine angenehme Würze, die vom Barriqueausbau herrührt. Der Körper ist mittelschwer und nicht wuchtig oder gar sättigend, da dieser Wein vor allem zum Essen getrunken werden soll. Er enthält eine deutliche, appetitanregende Säure, die zusammen mit den weichen Tanninen auch zu seiner langen Lagerfähigkeit beiträgt. Moderne Rioja-Weine haben dagegen einen wesentlich dunkleren Farbton und verströmen intensive Aromen von Kirschen und Beerenfrüchten. Auch die Barriquenoten treten wesentlich deutlicher hervor und erinnern oft an Schokolade, Leder oder Kaffee. Diese Tropfen haben meist mehr Körper und einen höheren Alkoholgehalt als die klassischen Riojas, weil für sie nur vollreifes Traubengut verwendet wird. Sie werden häufig reinsortig aus Tempranillo bereitet; es gibt aber auch hier Cuvées sowie einige Tropfen, die nur aus Graciano oder Garnacha bestehen. Darüber hinaus werden in der Rioja heute auch viele Rotweine erzeugt, die stilistisch zwischen diesen beiden Extremen angesiedelt sind und das ganze beeindruckende Potenzial der berühmten Anbauregion zeigen. Probieren Sie daher einfach aus, welche Art von Rioja-Wein Ihnen persönlich am besten schmeckt!