Veuve Clicquot Ponsardin

/media/wine-guide/producer/default_8 _mobile.jpg
/media/wine-guide/producer/default_8 _tablet.jpg
/media/wine-guide/producer/default_8 _desktop.jpg

Ein über alle Grenzen hinaus bekannter Name: Das Champagnerhaus Veuve Clicquot Ponsardin besteht schon seit 1772, zu alles überflügelndem Ruhm gelangte es aber erst unter der Führung einer großen Frau: Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin. Sie war die Ehefrau von Philippe Clicquot, der 1772 einen Weinhandel unter der Marke Clicquot gründete. Als der Sohn des Unternehmensgründers 1805 starb, nahm Philippes Witwe, französisch „Veuve“, die Geschicke der Firma in ihre Hände. Nach kurzer Zeit war ihr Wein nicht mehr nur ein Erfolgsprodukt, sondern ein regelrechter Mythos – und ist es bis heute.
Der zweifellos bekannteste Champagner aus dem Haus Veuve Clicquot Ponsardin ist La Grande Dame. Die ehrwürdige Bezeichnung verweist auf eine Dame namens Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin. Die Witwe (französisch ‚veuve‘) des jung verstorbenen Weinhändlers Francois Clicquot übernahm das Geschäft im Jahr 1805 mit nur 28 Jahren. Mit viel Leidenschaft und Ehrgeiz baute „Witwe Klicko“ (Wilhelm Busch) die Stellung des Hauses Clicquot-Ponsardin in Frankreich aus und expandierte an die internationalen Höfe. Dank der tatkräftigen Unterstützung ihrer zumeist aus Deutschland stammenden Mitarbeiter exportierte sie Wein in die ganze Welt. Während ihre Weine den französischen savoir-vivre darstellten, wird Barbe-Nicole selbst zum Mythos. In Anerkennung ihrer außergewöhnlichen Leistung hält eine Produktlinie die Grande Dame der Champagne und ihren Namen in Ehren. La Grande Dame ist das schillernde Kronjuwel von Veuve Clicquot und die Versinnbildlichung ihres Mottos: “Only one quality: the finest.”

Jetzt Wein Kaufen

Hier klicken

Die Witwe Clicquot galt als hart arbeitende Perfektionistin. Gleichzeitig öffnete sie ihren Betrieb für Inspiration und Innovation. Gemeinsam mit ihrem Kellermeister Antoine de Muller entwickelte sie das Rüttelpult, das heute zum Standard in der weltweiten Schaumweinbereitung zählt. Darüber hinaus stellte sie zum ersten Mal Rosé-Champagner her! Von Clicquot-Ponsardin aus begann dieser seinen weltweiten Siegeszug, doch hier an seinem Ursprung ist er noch immer eine Besonderheit, wie der Veuve Clicquot Rosé Brut NV beweist. Auch die deutschen Sekthersteller dürfen Barbe-Nicole Clicquot-Ponsardin dankbar sein, schließlich gründete ihr Prokurist Georg Christian von Kessler die erste Sekt-Kellerei in Deutschland.
Veuve Clicquot Ponsardin ist damals wie heute eine Marke aus dem Premium-Segment und steht für Luxus und Qualität, für Feiern und Genießen. Angebaut werden die luxuriösen Spitzenweine aktuell auf einer Rebfläche von über 286 Hektar in der französischen Champagne. Anschließend reifen sie etwa drei Jahre lang abgeschlossen unter Kork in einer der ältesten Kellereien der Champagne in Reims. Das renommierte Champagnerhaus befindet sich heute nicht mehr in Privatbesitz, sondern gehört zur LMVH-Gruppe (dahinter verbirgt sich der Luxusgüterkonzern Louis Vuitton - Moët Hennessy).

Details zum Weingut

Anbaugebiete

Champagne

Inhaber

Louis Vuitton - Moët Hennessy

Webaddresse

www.veuve-clicquot.com

Rebflächen

über 286 Hektar

Anbau

Bye Bye!
Jetzt Wein Kaufen
Bye Bye! Jetzt Wein Kaufen

Hier klicken