Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Kellerei Terlan

Einen beinahe schon legendären Ruf unter Weinkennern genießt die Südtiroler Winzergenossenschaft der Kellerei Terlan. Seit Jahrzehnten überzeugen die Weiß- und Rotweine der vielseitigen Kellerei durch eine gleichbleibend hohe Qualität. Alles begann im Jahr 1893: 24 Weinbauern aus der Region um das Dorf Terlan herum schließen sich zusammen, um ihre Abhängigkeit von den damals den Weinmarkt diktierenden Weinherren zu beenden. Von Beginn an setzt die Winzergenossenschaft, entgegen der in Südtirol üblichen Rotweindominanz, auf eine ausgewogene Mischung aus Rot- und Weißweinen. Diese Leidenschaft für den Weißwein setzt sich bis heute fort: 70 Prozent der Erzeugnisse der Kellerei Terlan sind heutzutage Weißweine. Aktuell (Stand: November 2015) gehören der Genossenschaft 143 regionale Winzer an, die eine Gesamtrebfläche von 165 Hektar bewirtschaften. Einzigartig und auch für Touristen zugänglich ist das umfangreiche Weinarchiv der Cantina Terlan, das mehr als 20.000 Flaschen aus eigener Produktion seit dem Gründungsjahr 1893 beinhaltet.

Südtirol und insbesondere die Region Trentino, in der sich die Weingüter der Kellerei Terlan befinden, besitzt hervorragende Voraussetzungen für den Weinanbau: Alpines Klima trifft auf mediterranes Klima, allzu raue Nordwinde werden durch die Bergmassive der Alpen gestoppt. Die hohe Besonnungsintensität mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr sowie das niedrige Niederschlagsniveau ergeben Bedingungen, die ein wenig an das ebenfalls für den Weinanbau prädestinierte Wallis in der Schweiz erinnern. Bemerkenswert sind auch die Böden in der Gegend um Terlan: Ein sehr hoher Mineralgehalt bringt Reben hervor, aus denen Weine mit exzellenter Langlebigkeit und geschmacklicher Fülle gekeltert werden. Insgesamt reichen die Rebflächen der Kellerei Terlan von rund 250 Meter Höhe bis zu rund 900 Meter Höhe und somit von sonnigen Tallagen bis zu raueren alpinen Regionen. Sowohl die Weißweine als auch die Rotweine der Kellerei Terlan tragen das Siegel der geschützten Ursprungsbezeichnung DOC als ausgewiesenes Qualitätsmerkmal. Beinahe schon penibel legen die 143 Winzer aus Terlan hohe Qualitätskriterien an, sodass niedrige Erträge mit ausschließlich vollreifen und gesunden Trauben in den Weinbergen eine Selbstverständlichkeit sind. Zu den 1,4 Millionen Flaschen Terlaner Wein, die alljährlich abgefüllt werden, zählen Rotweinsorten wie Pinot Noir und Weißweinsorten wie Chardonnay, wobei insbesondere der Weißwein aus Terlan für seinen eigenständigen Charakter berühmt ist. Neben drei klar unterscheidbaren Qualitätslinien – Selektionen, Weingüter und klassische Weine – bringen die Winzer jedes Jahr aufs Neue einen Raritätswein heraus, der wenigstens zehn Jahre Reifezeit in den Lagerräumen hinter sich gebracht haben muss. Diese herausragenden Sonderabfüllungen, zumeist Weißweine, belegen das Faible der Terlaner Winzer für langlebige Weine.

RegionSüdtirol
InhaberGenossenschaft mit 143 Mitgliedern
Webadressehttp://www.cantina-terlano.com/de/
Rebflächen165 Hektar
AnbauTerlaner, Winkl, Kreuth, Vorberg, Gries, Siebenreich, Siemegg, Montigl