clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Schäfer-Fröhlich

Auf Weingut Schäfer-Fröhlich entstehen absolut einzigartige und grandiose Weine. Die Erfolgsformel von Winzer Tim Fröhlich gleicht einer Gratwanderung. Er erkennt meisterhaft, wann der Wein seinen eigenen Weg geht und wann sein Eingreifen erforderlich ist. Sorfältige Pflege des Weinbergs, aufwendige Laubarbeiten, die ausgesprochen späte Lese und strenge Auswahl der Trauben sind nur die wichtigsten Pflastersteine auf dem Weg zum Weltklasse-Wein. Zu den herausragenden Lagen zählen Monzinger Frühlingsplätzchen und Halenberg sowie Schlossböckelheimer Felsenberg und die Kupfergrube.

Klangvolle Namen, aus denen Tim Fröhlich dank seiner Akribie das Beste macht. Zweihundert Jahre Weinbautradition der Familie Fröhlich sind bereits ein ordentliches Pfund, doch die größten Erfolge konnte das Gut in den letzten Jahren verbuchen! 2005 wurde Schäfer-Fröhlich vom Gault-Millau noch zum „Aufsteiger des Jahres“ gekürt. Gerade einmal fünf Jahre darauf folgte die Krönung zum „Winzer des Jahres“. Zahlreiche Auszeichnungen in den letzten Jahren, vor allem für die Rieslinge des Hauses, belegen die großartige Entwicklung von Schäfer-Fröhlich. Weine aus der Region entdecken

RegionNahe
InhaberHans, Karin & Tim Fröhlich
Webadressewww.weingut-schaefer-froehlich.de
Rebflächen20 Hektar
AnbauSchlossböckelheimer Felsenberg, Schlossböckelheimer Kupfergrube, Bockenauer Felsenberg, Monzinger Frühlingsplätzchen, Monzinger Halenberg