Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Logo Xavier Milhade Vignobles

Xavier Milhade Vignobles

Die Geschichte von Xavier Milhades Vignobles begann mit dem Visionär Damase Milhade, der sich 1938 auf der rechten Seite des Bordeaux-Ufers niederließ. Nur knapp 50 Kilometer nordwestlich von Bordeaux entfernt, vinifizierte er auf Château Recougne seine ersten Weine und verkaufte diese erfolgreich nach Paris - der Grundstock für das charmante Familien-Unternehmen war gelegt!

Im Jahr 1996 kamen dann mit Château Boutisse Rebflächen in der berühmten Nachbar-Appellation Saint-Émilion Grand Cru hinzu. Heute ist mit den talentierten Geschwistern Elodie und Marc Milhade bereits die vierte Generation am Ruder, die die Geschicke des Familien-Betriebes klug und versiert leiten.

Collage Xavier Milhade Vignobles

Château Boutisse:

  • Saint-Émilion Grand Cru (25 Hektar)
  • Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Carménère

Château Recougne:

  • Bordeaux Supérieur (90 Hektar), Bordeaux Blanc (10 Hektar)
  • Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc, Sémillon

Auf berühmtem Boden: Château Boutisse

Château Boutisse befindet sich nahe des Dorfes Saint-Christophe-des-Bardes, rund 40 Kilometer östlich der Stadt Bordeaux. Hier, auf dem Kalkstein-Plateau von Saint-Émilion hat Château Boutisse berühmte Nachbarn: die Grands Crus Classés-Châteaux Troplong-Mondot, Trottevielle, Pavie und La Mondotte liegen nur einen Steinwurf entfernt.

Die Geschichte des Weinguts geht bis in das 18. Jahrhundert zurück, wo es erstmals in den geographischen Karten des Königs Louis XVI auftaucht. Das enorme Potenzial des Weinguts begründet sich mit der Lage auf einem der höchsten Punkte der Appellation.

Klein und sehr fein: Château Recougne

Château Recougne liegt knapp 10 Kilometer nördlich von Libourne und verdankt seinen Namen einem prominenten Gast. Henri IV soll auf dem Gebiet des Weinguts einst genächtigt haben, der Wein schmeckte dem französischen König so sehr, dass er die Parzellen als "Terra Recognita" deklarierte. Die heutigen Besitzer, die Familie Milhade, lenkt seit Ende der 1930er-Jahre die Geschicke des Château.

Im Keller und im Weinberg wurden in den vergangenen Jahren große Renovierungsarbeiten unternommen. Die Reben sind im Schnitt über 30 Jahre alt. Damit gehört Château Recougne zu der ersten Riege der Appellation Bordeaux Supérieur.